Frage von AliceIWL, 18

Wie kann ich mich zur Waisen ernennen?

Blöde Frage huh. Wer möchte das schon? Sollte ich nicht froh sein dass ich überhaupt Eltern habe die noch Leben? Nein. Eltern können entscheiden wann ihnen ihre Kinder zu viel werden. Und Kinder sollten entscheiden können wann ihnen ihre Eltern zu viel werden.

Schon offt war ich beim jugendamt und habe nachgefragt. Auch offt die Polizei gerufen. Aber jedesmal musste ich zurück, weil meine Eltern mich noch 'wollten'. Und so kann sich der Staat Geld sparen. Nun bin ich in einem Alter, in dem ich mich selbst versorgen kann. (Was ich schon seit ich 14 bin ohnehin mache) Aber die Eltern machen immernoch Probleme.

Wenn es ums Studium gehn füllen sie den BAFÖG Antrag nicht aus. Sie kaufen Dinge in meinem Namen und ich muss es abbezahlen. Während der Schulzeit schon habe ich bei allen möglichen dingen ihr einverständniss gebraucht aber sie haben sich einfach nciht darum gekümmert. Und es hat alles kompliziert oder unmöglich gemacht. Vergessen wir mal den körperlichen und seelischen Schaden den sie mir zugefügt haben. Ich versuche das beste aus meinen Karten zu machen uns sie schlagen mir alles immer wieder aus der Hand. Jetzt konnte ich mich nach der Schule nicht mal Arbeitslos melden für die Zeit in der ich den nächsten Schritt gesucht habe. Meine Eltern haben sachen nicht ausgefüllt oder gesagt, dass ich bei ihnen Wohnen kann und sie mir Geld geben (was sie nicht machen. und bei ihnen Wohnen gleicht Folter). Jetzt bin ich einfach komplett am aufegeben. Wohne bei freunden, arbeite in Bars und bin seit Jahren niergendwo gemeldet. Und wann immer ich versuche ....Sie stehen immer im Weg.

Wie kann ich mich selber zur Waisen machen. Ich möchte nicht von ihrer Unterschirifft abhängig sein. Und ich möchte nicht dass sie irgendwas ausfüllen müssen für mich von der Krankenkasse, oder Bafög, oder Arbeitsamt oder sonstwas.

Das muss doch möglich sien?!

Antwort
von BellaBoo, 16

Neín, zum Waisen machen kannst du dich nicht. Deine Eltern sind ja nicht tot.

Aber du kannst dich zum Erwachsenen erklären lassen, das musst du mit dem Jugendamt abklären.

Wenn deine Eltern aber in deinem Namen einkaufen, gehe ich davon aus das du schon Ü18 bist. Wenn deine Eltern in deinem Namen bestellen, dann ist das auch dein Besitz und es muss dir ausgehändigt werden, das kannst du einfordern. Allerdings würde ich sie eher wegen Fälschung deiner Unterschrift anzeigen und dagegen vorgehen...dazu brauchst du einen Anwalt. Und mach dir keine Sorgen, über Prozesskostenbeihilfe musst du die Kosten auch nicht selbst tragen !

Geh zu einem Anwalt für Familienrecht, am besten zu einer Kanzlei, in der auch einer ist, der Vertragsrecht (wegen den Kaufverträgen) macht, und lass dich beraten ! Der kann auch dafür sorgen, das deine notwendigen Anträge (BaföG etc. ) eingefordert werden !

Kommentar von zahlenguide ,

sehr gute Antwort!

Kommentar von BellaBoo ,

Danke !

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das Problem ist nur, dass sie bereits erwachsen ist.

Kommentar von BellaBoo ,

Ja und? Das ändert rein garnichts an der Vorgehensweise wegen den Kaufverträgen und das der Anwalt die Auskunft für die Ämter einfordern kann. Nur das sie sich nicht mehr mit Hilfe des Jugendamtes zum Erwachsenen erklären lassen muss.

Ich habe ja auch geschrieben gehe ich davon aus das du schon Ü18 bist.


Antwort
von 5432112345, 12

Du kannst dich nicht selbts zur Waisen ernennen. Was du tun solltest:

1. Anzeige gegen deine Eltern wegen Identitätsdiebstahl und Betrug. Sobald du das nächste Mal eine Rechnung für etwas erhälst, dass du nicht gekauft hast, dann Wiedersprich der Rechnung und weise darauf hin, dass du nie etwas bestellt hast. Sollten deine Eltern deine Kontodaten kennen, dann wechsle möglichst schnell das Konto.

2. Anzeige gegen deine Eltern wegen sexueller Misshandlung bzw. unterlassener Schutz um sexuelle Misshandlung abzuwenden. (aus deiner anderen Frage)

3. Hol dir einen Beratungshilfeschein beim örtlichen Amtsgericht und lass dich bei einem Anwalt bezüglich Unterhalt beraten. Klage diesen ein.

4. Hebe alle Unterlagen gut auf, denn wenn sich deine Eltern wirklich so verhalten wie du beschreibst, haben sie mit Sicherheit kein Problem später Unterhalt von dir einzuklagen. (z. B. weil sie pflegebedürftig werden)
Sexuelle Misshandlung (bzw. unterlassener Schutz) oder Verweigerung von Unterhalt lassen ihre späteren Ansprüche gegen dich verwirken.

5. Wenn ein Amt irgendetwas von deinen Eltern benötigt, dann erkläre schriftlich, dass du keine Möglichkeit hast die geforderten Unterlagen von deinen Eltern zu beschaffen. Beantrage, dass das Amt die Unterlagen selbst bei deinen Eltern einfordert. (Die können da wesentlich mehr Druck aufbauen.) Stelle gleichzeitig einen Antrag auf Vorrausleistung. (Damit du bereits Leistungen bekommst, ohne dass das Amt alle Unterlagen zur Verfügung hat.)

6. Erkläre außerdem, dass du aus Gründen 1. und 2. nicht bei deinen Eltern wohnen kannst. Sollte das nicht reichen, geh zum Arzt und lass dich zu einem Psychologen überweisen. Der kann dir dann ein Attest ausstellen, dass das zusammenleben mit deinen Eltern für dich nicht zumutbar ist. Natürlich nur nach einigen Gesprächen und der Feststellung, dass es auch wirklich so ist. Egal welches Amt, solch ein Attest darf nicht ignoriert werden.

Antwort
von turnmami, 12

Deine Eltern stehen dir immer im Weg?

DU stehst dir selber im Weg! Du jammerst nur herum, was deine Eltern nicht tun.

Suche dir eine Arbeit oder studiere und beantrage Bafög. Das Bafögamt wird sich darum kümmern, dass die Anträge von deinen Eltern ausgefüllt werden.

Aber du benimmst dich wie ein 15jähriger Teenager und schiebst deine Eltern für deine Probleme vor.

Und nein, solange deine Eltern leben kannst du keine Waise werden!

Antwort
von Schokolinda, 8

du kannst dich nicht selber zum waisen machen.

aber da du volljährig bist, kannst du für dich selber einfordern, was dir zusteht.

du kannst deine Eltern auf unterhalt verklagen, auch wenn du zuhause wohnst.

du brauchst selbstverständlich dinge, die auf deinen namen gekauft wurden, nicht bezahlen. du musst allerdings zur Polizei gehen und deine Eltern anzeigen oder die zahlung verweigern, dann wird der Verkäufer tätig (die anzeige geht aber erst mal an dich).

Kommentar von PatrickLassan ,

du kannst dich nicht selber zum waisen machen.

Doch, das geht, aber das ist strafbar (§§ 211, 212 StGB)

Antwort
von TreudoofeTomate, 7

Eltern "können entscheiden, wann ihnen ihre Kinder zu viel werden", ja mag sein. Aber sie bringen sie nicht um. Und außerdem, selbst wenn das Jugendamt Kinder aus dem Haushalt nimmt, bleiben sie doch die Eltern.

Wenn du volljährig bist, bist du nicht mehr von ihrer Unterschrift abhängig. Wenn du Sozialleistungen willst, musst du deine vorrangigen Unterhaltsansprüche geltend machen, da kann man sich nicht einfach mal eben seiner Eltern entledigen. Was bleibt? Verklag sie!


Kommentar von AliceIWL ,

Ich glaube ihr versteht das nicht ganz. Wenn ich jetzt ein Auslandsjahr vom studium machen möchte und ein Stipendium brauche (ja ich sch... noch kein Geld, auch wenn ich verdammt hart nebenbei arbeite), müssen meine eltern Einkommenserklärunegn abgeben etc. 

Das wird nicht passieren. Und jedes mal zum Anwalt??

Kann man da kein Stirch ziehen? Für mich habe ich schon einen Strich gezogen. Ich möchte nichts mehr mit ihnen zu tun haben und ich möchte auch nciht das sie was von mir wissen oder hören.

Kommentar von user8787 ,

Ich habe irgendwie so ein Gefühl:

Deine Eltern weigern sich dir das Jahr im Ausland zu finanzieren und aus dem Grund bist du gerade so übel drauf ? 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Nein, da kann man keinen Strich ziehen. Weil das im Umkehrschluss dann bedeuten würde, dass statt deiner unterhaltspflichtigen Eltern die Allgemeinheit für dich zahlen muss. Und mal ehrlich, ich hab selber Kinder, die ich unterstützen muss (das natürlich gerne), ich will nicht auch noch für dich zahlen.  ;-)

Antwort
von Menuett, 6

2013 bist Du 18 geworden.

Benimmst Dich aber nicht so.

Dem Bafög-Amt kann man die Weigerung melden, die kümmern sich und verhängen ggf. Bußgelder.

Kindergeld kannst Du abzweigen bei der Familienkasse.

Wenn sie keinen Unterhalt gezahlt haben - Anwalt. Ohne Geld bekommst Du Prozesskostenbeihilfe.

Auch mit der Krankenkasse kannst Du alleine verhandeln.

Wenn sie Sachen über Deinen Namen bestellt haben - ja, Herrgott, dann zahle nicht und erkläre, dass Du nichts bestellt und auch nichts bekommen hast.

Da wäre dann eine Anzeige wegen Betrug fällig.

Kommentar von AliceIWL ,

Immer... ich hab damals schon einiges gemacht und alles nach einem halben Jahr hin und her geschicke von einem zum nächsen amt ohne Erfolg aufgegeben. Es war mir auch dann egal. Ob ich dann mehr arbeiten muss nebenbei, dann ist es halt so.

Wenn mann nicht mal selber diese Probleme hatte...du wüsstest dass ich bei allen Ämtern in eine Grauzone falle und immer weitergeschickt werde.

Das mit den Bestellungen , das ist wohl sehr dumm von mir..aber verklagen wollte ich auch keinen.

Kommentar von Menuett ,

Nein, du fällst da in keine Grauzone.

Du jammerst nur lieber.

Dann zahl halt, wenn Dir das lieber ist.

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Bildung-und-Sport/B...

Kommentar von AliceIWL ,

Dann hab ich mir eben nur eingebilded ein halbes Jahr dafür rummzurennen. Und jammere lieber. Das macht das Leben einfacher. danke

Kommentar von user8787 ,

Das sehe ich anders....

Nicht jammern---> dafür handeln = macht das Leben letztlich leichter. 

Ich habe mom das Gefühl du hast keine Lust etwas zu ändern. Das ist dein Leben...komme in die Puschen, rede Klartext und setze Grenzen. 

Kommentar von Menuett ,

Tja, mit Aufgeben kommt man aber nicht weiter.

Kommentar von BellaBoo ,

Nein, man muss um seine Rechte kämpfen und das auch durchziehen. Erst dann kann man einen Schlussstrich ziehen.

Antwort
von KBB0815, 7

nein, das ist nicht möglich.

du kannst nötige papiere und unterlagen per anwalt einfordern, du kannst/solltest deine eltern anzeigen, wenn sie in deinem namen einkaufen und du kannst dich so schnell wie möglich von ihnen finanziell unabhängig machen und sie für dich aus denem leben verbannen aber sie werden immer deine eltern bleiben.

angehörige kann man sich leider nicht aussuchen.

Antwort
von AliceIWL, 5

Ich glaube ihr versteht das nicht ganz. Wenn ich jetzt ein
Auslandsjahr vom studium machen möchte und ein Stipendium brauche (ja
ich sch... noch kein Geld, auch wenn ich verdammt hart nebenbei
arbeite), müssen meine eltern Einkommenserklärunegn abgeben etc. 

Das wird nicht passieren. Und jedes mal zum Anwalt??

Kann
man da kein Stirch ziehen? Für mich habe ich schon einen Strich
gezogen. Ich möchte nichts mehr mit ihnen zu tun haben und ich möchte
auch nciht das sie was von mir wissen oder hören.

Kommentar von Kometenstaub ,

Dann musst Du die Unterschriften UND den eventuellen Unterhalt wohl doch mittels eines Anwalts einklagen.

Kommentar von BellaBoo ,

Ich verstehe dich schon, aber der einzige Weg ist über einen Anwalt. Und du musst da ja nicht immer hin, oftmals reicht ein Anruf, das er sich darum kümmert, wenn der Fall erstmal am Laufen ist.

Einen Strich ziehen kannst du erst wenn alles geklärt ist, aber dann für immer. Gerade in Bezug auf die von ihnen geschlossenen Einkäufe solltest du das wirklich abklären...sie machen doch damit immer weiter. Du brauchst jetzt nochmal Kraft und darfst den Kopf nicht in den Sand stecken ! Kämpf für dich und deine Rechte !

Antwort
von dielauraweber, 4

waise bist du wenn deine eltern nicht mehr leben.

wenn das jugendamt keinen handlungsbedarf sehen und die polizei dich nicht ernst nimmt, dann liegts wohl ehr an dir.

wenn du 18 bist und der meinung bist dich selbst versorgen zu können, dann ziehe doch aus.

wenn du studieren willst, dann nimm die uni die du möchtest, gib deinen bafög-antrag ab und sage, deine eltern weigern sich zur mitarbeit. dann regeln die das für dich.

Antwort
von stickyy, 4

Wie alt bist du denn? Wenn du schon hier und da Jobbst, kann es ja nicht mehr lange dauern bis du 18 bist oder? Danach kannst du auf deine Eltern gerne verzichten

Antwort
von Katzenhai3, 4

Vielleicht kannst du dich für volljährig erklären lassen, dann kannst du tun was du willst. Erkundige dich beim Jugendamt. Ab 16 sollte das möglich sein.

Kommentar von Kometenstaub ,
Antwort
von Parazonium, 4

Wenn sie dir wirklich was tuen, dokumentiere das (Rechnungen auf deinen Namen, Spuren von Schlägen...) und zeige dass dem Jugendamt

Antwort
von armabergesund, 4

für seine Eltern ist man nicht verantwortlich, ausser der Staat will Kosten sparen...

Solange Du noch nicht selbst für Dich sorgen kannst, ohne auf staatliche Hilfe angewiesen zu sein, müssen Deine Eltern eben einige Dokumente unterschreiben.

Verweigern Sie dies, bleibt der nur der Weg zum Anwalt. Eine Beratungshilfe kannst Du ja schon mal beim Gericht beantragen.

Warum sollen immer nur die anderen Arschl...sein, nein es können sogar die eigenen Eltern so aus der Rolle fallen, dass man Sie am liebsten tot sehen möchte...

Fang mal lieber etwas humaner an und weise Sie in Ihre Schranken indem Du Altlasten aufarbeitest.

Mit nem Anwalt, der Deine Rechte vertritt, brauchst Du Sie auch nicht zu sehen oder ausser bei nem Prozess auch nicht zu erleben...

Kommentar von AliceIWL ,

wuw ich hatte jetzt nicht vor jemanden umzubringen.

Solange diese Misshandlungen, Erinnerungen und negativen Einflüsse aus meinem Leben sind ist mir egal was die machen.

Kommentar von armabergesund ,

du bist anscheinend beratungsresistent...

geh mal in dich und schmeiss den vollpfosten raus, dann klappt´s auch ohne gleich waise zu werden....

Kommentar von AliceIWL ,

Ich hab dein Kommentar durchgelesen und er war hilfreich. Das war nur eine antwort auf dein Eltern tot sehen wollen.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Dir ist schon klar, dass man nur mit toten Eltern eine Waise sein kann, oder? Insofern verstehe ich deinen Kommentar nicht. Du hast gefragt, ob du dich zur Waise erklären kannst. Das setzt voraus, dass deine Eltern "aus dem Weg sein müssen". Also wundere dich nicht, wenn du entsprechende Reaktionen erfährst.

Kommentar von AliceIWL ,

du hast kaum Informationen über das verhältniss und was meine Eltern genau gemacht haben, bzw machen.

Zu sagen, das seien Altlasen, die man weglegen kann....vielleicht geht das bei der Familie, hier nicht.

Über deine Meinung dazu hab ich dich auch nicht gebeten.

Das kannst du auch nicht Beurteieln.

Kommentar von armabergesund ,

du hast vielleicht nicht nur einen vollpfosten in dir sondern auch noch einen tunnelblick...ich schlage vor, du suchst Dir einen profi. mein eq ist da grenzwertig..

Antwort
von Kometenstaub, 4

Mit Deinen 21 Jahren (wenn man die anderen Fragen liest) bist Du nicht mehr von Deinen Eltern abhängig. Suche Dir eine Arbeit und eine Wohnung und lebe Dein Leben.

Kommentar von AliceIWL ,

das hab ich auf meine Art schon gemacht. aber jedesmal sind irgendwelche Probleme. Jetzt erst wieder von der Krankenkasse. Jetzt sollen meine Eltern etwas ausfüllen, aber das werden sie wieder nciht machen.

Kommentar von Menuett ,

Du benimmst Dich wie eine 10jährige.

Sprich mit der Krankenkasse, deine Eltern sind dir da verpflichtet.

Kommentar von AliceIWL ,

Das habe ich doch schon lange getan. Es geht mir doch einfach nur darum, es nicht mehr machen zu müssen. Wen nich einfach komplett unabhängig wäre, wäre es alles einfacher.

Einfach darum geht es mir.

Antwort
von Nordseefan, 3

Wie alt bist du denn?

Kommentar von Menuett ,

21, wenn man die anderen Posts liest.

Kommentar von Nordseefan ,

DAnn kannst du zumindest ohne weiteres ausziehzen. Und deine Eltern dafür anzeige, wenn sie Sachen in deinem Namen bestellen.

Ihr Unterschrift brauchst du für nichts mehr, denn du bist volljähirg

Antwort
von AuroraRich, 4

Wie alt bist du?

Und warum hast du sie nicht dafür angezeigt, dass sie Sachen in deinem Name bestellen?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community