Frage von MiezeKatze12, 110

Wie kann ich mich vom extrem wütend werden beim zocken abhalten?

Manchmal, wenn ich zum Beispiel League of Legends spiele und hart am verlieren bin, dann werd ich immer richtig krass wütend und würde am Liebsten AFK gehen, aber ich bin nicht so'n Ragequit Kiddie. Ich mach dann auch öfters was kaputt, trete gegen meinen Stuhl oder werf Bücher rum, und ich schreie auch oft meinen PC an bzw die Leute auf Teamspeak, selbst meine Mutter macht sich Gedanken. Ein paar mal hatte ich auch schon einen richtigen Heulkrampf wegen dem Spiel und hätte am Liebsten meinen PC zerschlagen, aber is ja alles teuer deswegen würd ich das nicht machen.

Antwort
von sepki, 83

Hin und wieder gibt's Situationen in Spielen und im Leben, die man eben nicht ändern kann.

Auch nicht durch Gewalt, rumgeschreie oder sonst was. Es bringt dir nichts und du machst die Situation nur schlimmer. Manches muss man eben akzeptieren.

Im Spiel hast du die Möglichkeit noch das Ruder rumzureißen. Aber nur, wenn du konzentriert bleibst. Durch den Rage wird's aber nur schlimmer und du fängst an zu tilten.

Lösung und/oder Alternative wäre eben Kontrolle zu halten, Akzeptieren, mal ne Pause machen, evtl doch das Spiel verlassen..usw

Argument Hard-Counter zählt übrigens nicht. Dann musst du eben entweder deine Spielweise ändern oder mit deinem Team zusammen was ändern.

Antwort
von Sturmpinguuu, 110

Immer dieses wütend werden. Du solltest dich irgendwie immer selbst bestrafen wenn du wütend wirst bzw. (bessere Alternative) dich belohnen wenn du während des zocken sehr wütend wirst. 

Lass dir aber ruhig ein paar Emotionen, ist ja sonst langweilig ;)

Antwort
von Interceptor36, 66

Ich spiele zwar kein LoL, aber andere MOBA und ich kenne das auch. Ich bin eigentlich ein sehr ruhiger Mensch, denn nichts aus der Fassung bringen kann. Ich bin selten gestresst und habe mich gut unter Kontrolle. Wenn ich aber mit einem Team zusammenspiele, dass schlecht ist, während ich eigentlich überdurchschnittlich gut spiele und nur wegen meinen Team verliere, werde ich auch aggressiv. Ich mach zwar nichts kaputt oder schreie sinnlos rum, aber ich werde ziemlich wütend. Allerdings bringt das nichts, außer das man die Konzentration verliert. Manche Spieler sind einfach schlechter als andere und machen Fehler. Wütend werden macht es in diesen Fällen oft noch schlimmer. Stattdessen muss man ruhig bleiben und positiv Denken. Das hat häufig auch eine positive Auswirkung auf das Spielverhalten deiner Mitspieler.

Antwort
von SkillzPVP64, 51

Ich bin so ein Typ der rastet nicht schnell aus. Klar regt man sich kurz auf wenn man gegen seinen Hardcounter verliert oder ähnliches. Was bei mir hilft ist immer daran denken das LoL nur ein Spiel ist und man einfach einmal schlechte Teammates oder ähnliches bekommt. Und ich höre beim Zocken immer Musik :D (Falls du wissen möchtest von wen dann hier: TrapNation und NCS [NCS= NoCopyRightSounds] Ich finde diese Musik am besten und das höre ich beim Zocken immer xD)

-SkillzPVP64

Antwort
von MarioZockt, 66

Wenn diese Situation kommt, einfach 2 Minuten Pause machen, und kurz durchatmen :D

Kommentar von FragestelIer ,

Mitten in einem Spiel?

Kommentar von XJuuzouY ,

jap. 2min ist nicht schlimm. ab 3min wird man aber gekickt.^^'

Antwort
von TalonNEUr, 44

also ich kenn das ,,leider" selbst. das schrein hilft halt ein wenig sich abzureagieren, blöd für die umwelt um einen aber besser für einen selbst meist. die wut drin behalten zu müssen ist meiner meinung nach schlimmer.

Antwort
von ClaypexGaming, 36

Also mir passiert das nie ich würde einfach Spiel wechseln oder ganz aufhören

Antwort
von gutgefragt02, 35

hatte auch mal so meine probleme damit ist ja auch in maßen normal aber man muss sich einfach entspannen beim spielen lehn dich zurück und chill einfach hör musik oder so mach mal paar sekunden pause und chill einfach haha ich bin selber sehr aggressiv manchmal haha hab mal meine tastatur und so kaputt gemacht und controller auch:D

Antwort
von FragestelIer, 26

Das hatte ich damals als in meiner Platin promo einer dachte er müsste Teemo troll spielen...

Wichtig ist das du verstehst warum du überhaupt LoL spielst! 

Ich meine klar, gewinnen ist cool. Aber trotzdem musst du dir immer im Kopf sagen "dadurch werde ich nur besser" oder "ragen macht mich nur noch schlechter"

Wenn du deine Wut öfter zurück hältst wird sie irgendwann mal nicht wieder kommen. 

Was auch schlag gebend sein kann ist das du vielleicht privat Probleme hast also sprich Deprissionen, stress mit der Familie oder sonstiges. Da staut sich nämlich deine Wut auch zusammen (war bei mir damals immer so das ich komplett ausgerastet bin weil meine Frau mal schluss machen wollte)

Antwort
von LustgurkeV2, 73

Musste halt üben und besser werden. Oder steig auf Ureal Tournament um.


Kommentar von MiezeKatze12 ,

Ich bin ja nicht mal schlecht, nur manchmal hat man einfach keine Chance wenn man zB gegen seinen Hardcounter spielt, oder einfach mal ein schlechtes Game hat

Kommentar von sepki ,

Grad dann muss man es halt akzeptieren.

Das rumgeflame bringt dir null

Antwort
von Lilablassorange, 27

Typische Bronze Krankheit, einfach Chillen und alles net so ernst nehmen

Kommentar von Sturmpinguuu ,

Das ist LoL, das Ding ist krasser als die Matrix. Das ist nicht so leicht, das gechillt zu sehen. :D Kappa 

Kommentar von Lilablassorange ,

:D naja oder man kauft sich halt ne playsi, dann muss man sich auch nimmer über Teemo Spieler ärgern 🙂

Antwort
von RoentgenXRay, 30

Du solltest deine Energie und deinen Agressionsspiegel mal in den Sport stecken! Ach und du solltest wirklich sn deinem Deutsch arbeiten.

Kommentar von MiezeKatze12 ,

Was hab ich denn falsch geschrieben?

Kommentar von gutgefragt02 ,

Und selbst Schreibfehler machenXD Die meisten schreiben im Internet nicht so perfekt, wenn ich am Handy bin achte ich auch auf nichts, das hat mit Deutsch nichts zu tun;)

Kommentar von TalonNEUr ,

du meinst er sollte professioneler eSportler werden^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community