Frage von sportlerin007, 43

Wie kann ich mich verbessern, dass mir fußball wieder mehr spaß macht?

Hallo, ich habe folgendes Problem: ich spiele seit etwa 6 Jahren Fußball und war auch immer eine der besten, doch seit etwa 2 Jahren hat sich das geändert, ich hätte eine nervige Krippe und konnte mehr als einen Monat nicht trainieren, danach bin ich nicht mehr zu meiner wirklichen Leistung gekommen bis heute nicht. Ich bin technisch sehr stark doch ich bin nicht wirklich schnell und ich habe nicht sehr viel Kondition, obwohl ich genauso viel trainiere wie alle anderen. Das Problem ist, dass mein Trainer sehr viel von mir erwartet und auch zu mir sagt, dass ich einfach mehr machen muss. Ich gebe mein bestes doch ich bin einfach sehr viel schlechter als die anderen. Hinzu kommt, dass ich mich mit meiner jetztigen Mannschaft auch nicht sonderlich gut verstehe. Mir macht das Training und Fußball an sich einfach keinen spaß mehr und jedes mal wenn ich ins Training gehen will muss ich mich quälen. Ich hab auch schon darüber nachgedacht aufzuhören, aber meine verwandten und Freunde würden dann bestimmt komische Fragen stellen warum, da mir der Sport eigentlich immer sehr viel spaß bereitet hat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nico63AMG, 28

Trainieren ist die einzige Möglichkeit. Du musst trainieren, mehr als die anderen, desweiteren spielt auch der Kopf eine Rolle. (Im Sinne von Einstellung usw)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für trainieren, 10

Hallo! Höre auf oder ändere was - arbeite an Deinem Körper. Leistung setzt sich auf Dauer immer durch. 

Natürlich kannst Du zusätzlich zum normalen Training noch alleine an Deiner Form arbeiten. Leichtes Krafttraining ( Liegestütze, Sit-ups, Klimmzüge,Kniebeugen ) für die körperliche Präsens und Joggen für die Kondition. Auch Dein Antritt sollte passen - die ersten Meter sind immer wichtig.  Zubringend sind immer wieder kurze Sprints, Schlusssprünge aus dem Stand und einige aus der Hocke. 

Einige Minuten Seilspringen runden alles ab. 

Viel Erfolg.

Antwort
von seinsweetheart, 7

Was deine Kondition angeht: ich habe eineinhalb Jahre kein Fußball mehr gespielt. 1. War es wie ein Entzug.
2. Du solltest vllt mal mindestens einmal in der Woche privat so um die 3km laufen gehen. Also nicht vom Training aus. Mach das ruhig in deinem Tempo. Dann kommst du schneller wieder ran.

Was das Wohlfühlen angeht: Sprich mit den Leuten darüber. Sag ihnen was Sache ist.

Und mit deinem Trainer solltest du, wenn der zuviel erwartet, auch reden. Sag ihm das du erst wieder Kondition brauchst und er dich nicht so unter Druck setzten soll.

Vg und viel Spass Marleen

Antwort
von rednblack, 12

Hmm, du hast jetzt nicht geschrieben, wie alt du bist, aber irgendwann in seiner Karriere hat sicher jeder so einen Durchhänger. Und gerade um die Pubertät herum werden viele Interessen fallen gelassen, die man vorher mit Begeisterung gepflegt hat. Da hat eigentlich auch jeder Verständnis für.

Ich würde aber auch nicht glauben, dass ein technisch starker Spieler nicht auf einer Position eingesetzt werden kann, wo er seine Stärken (wo liegen die denn bei dir?) ausspielen und seine Schwächen maskieren kann. Wenn das bei euch nicht gehen sollte, hat dein Trainer ein Problem und nicht du. Da solltest du mal mit ihm reden und ggfs einen Vereins-/Sportartwechsel in Betracht ziehen (und da dann vorher mit dem Trainer quatschen).


Kommentar von sportlerin007 ,

Es ist auch so dass bei uns immer zwei Jahrgänge zusammen spielen und wir somit auch jede Saison nem anderen Trainer. Letzte Saison hat es mir auch einigermaßen Spaß gemacht doch den Trainer den wir jetzt haben kann ich einfach nicht leiden und er mich nicht, hab ich zumindest das Gefühl, die Saison vor einem Jahr war eine Qual und diese Saison wird vermutlich auch eine werden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community