Wie kann ich mich motivieren, ich bin am verzweifeln und am Ende?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Derhase19, zunächst einmal musst du schauen was priorität hat und die "unwichtigen" Dinge erstmal hinten anstellen. Am besten erstellst du dir einen Wochenplan in dem du notierst wann du was und welche Aufgaben erledigst. Plane nach ein paar Stunden Lernphase ein bisschen Freizeit ein und gönne dir eine Auszeit zum abschalten.

Falls dich deine Freunde nicht in Ruhe lassen lege einfach dein Handy lautlos beiseite oder gebe es deiner Mutter und sie darf es dir erst wieder in deiner Ruhephase geben. Dann hast du auch Zeit andere Dinge zu erledigen oder kannst dich mal auf etwas anderes konzentrieren.

Für Konzetrationsschwächen gibt es auch Übungen die man vor dem lernen machen kann. So fahrst du komplett runter und kannst dich auf das wesentliche konzetrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Projekten, die ich vor mir her schiebe, hilft es mir, wenn ich erstens drauf schaue, dass ich in einer guten Stimmung/Energie bin. Durch Musik oder andere Genüsse... 

Dann stell ich mir vor ich wäre ein Schriftsteller und meine Fans warten schon auf mein neues Buch! Ich stell mir genau vor, dass meine Arbeit mir Spaß macht und ich stimme mich schon auf das angenehme Gefühl ein wenn mein Kunstwerk vollbracht ist. 

Visualisiere deine Anforderungen, ToDoLists, etc. als einen Berg der sich vor dir erhebt. Geh dann in Gedanken zurück bis er kleiner wird und zerteile ihn in kleine Häufchen. Dann denkst du dir: Das schaff ich locker!

Bzgl. Plagiatsrisiko würde ich meinen, wenn du richtig zitierst, gibts da kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?