Frage von mylovearehorses, 44

Wie kann ich mich langfristig und effektiv zum Lernen motivieren?

Ich bin momentan in der 10. Klasse eines Gymnasiums. Seid diesem Schuljahr quäle ich mich Tag für Tag hinzugehen. Ich hab einfach keine Lust und Kraft mehr. Aber ich will nicht abbrechen, da ich sonst mein Abi nicht bekomme. Ich habe mich fürs sg beworben in der Hoffnung, dass es dort besser wird. Ich versteh auch nicht, warum ich so demotiviert bin... ich hab ja meine Ziele (Beruf) und hab mir am Anfang vom Schuljahr eine "Notenzielliste" erstellt. Ich kann einfach nicht mehr. Manchmal möchte ich einfach nur im Bett bleiben, aber das kann ich nicht, weil ich mein Abi brauche. Habt ihr Tipps und Erfahrungen, die mir helfen könnten? Danke für eure Antworten.

Antwort
von Fuchstraum, 24

Ich weiß nicht was du bisher gemacht hast, aber es hilft wenn man früh genug ins Bett geht und sich, wenn es sein muss, feste Zeiten zum lernen setzt, die man wenn möglich auch nicht verändert.  Falls du es einfach nicht schaffst, dich zum lernen auf zu rappelt,  hilft es das Internet auszuschalten oder ähnliches (je nachdem, was du stattdessen tust).

Kommentar von mylovearehorses ,

internet abschalten tu ich jedes mal. und dann kommt mir irgendeine idee was ich malen/schreiben könnte... papier und stifte weglegen kann ich leider nicht. sonst kann ich nicht lernen. oder meine gedanken schweifen allgemein ab....

Antwort
von Zerosedder, 7

Ich weiß was! Du musst wenn du viel machen willst immer sagen:" nur bis hier! nur bis hier!" und wenn du so weiter machst hast du irgendwann alles aus diesem Grund weil du dir nur einen bestimmtes Ziel aussuchst aber dann doch weitermachst. Hilft bestimmt!

Antwort
von Fuchstraum, 17

Dann würde ich es mit festen Zeiten versuchen. Vielleicht könntest du es so machen, dass du vorher zeichnest und schreibst und dann möglichst vor 6 Uhr lernst.

Antwort
von imakeyourday, 25

Hi,

Ist bei mir genau andersrum. Bin jetzt auch in der 10. und zurzeit eigentlich mega motiviert weil ich jetzt nur noch Fächer habe die ich mag, nur 33 Wochenstunden und gute Lehrer. Was will man mehr?

Meine Motivation ist die Angst vor dem was passiert wenn ich schlechte Noten schreibe. Und wie viel meine Eltern mir erlauben würden, wenn ich ein gutes Zeugnis nach Hause bringe.
Früher war Schule irgendwie schlimmer.

LG imakeyourday

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community