Frage von Catomen, 23

Wie kann ich mich in der Schule konzentrieren?

Hallo, mein Problem ist dass ich mich in der Schule komplett nicht konzentrieren kann. Dies kommt davon dass ich bis in die erste oberschule es nie nötig hatte zu lernen und im unterricht auch immer mutkam wenn ich immer wieder nur ganz kurz aufpasste. Jetzt besuche ich die zweite Oberschule und habe so manches Problem. Das letzte Jahr habe ich mehr oder weniger in ordnung abgeschlossen, doch jetzt wäre es nötig das ich besonders im Unterricht gut aufpassen müsste. Doch egal was ich mache, ich schweife sofort nach etwas mehr als einer Minute komplett ab, egal was ich mache. Ich habe eben irgendwie nie gelernt mich bei so etwas zu konzentrieren, und jetzt habe ich Probleme damit. Meine Frage ist ob jemand vill schon Erfahrungen mit so etwas hatte und eine Lösung gegen dies gefunden hat oder ob ihr sonst Ideen hättet wie ich etwas bekämpfen könnte? Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shoshin, 19

Hallo,

das ist ja eine interessante Frage. Es ist so: "Lernen will gelernt sein". Das heißt, es sind schon ein paar Konzentrationsübungen notwendig, bis die Synapsen im Gehirn sich sozusagen angedockt haben. Dann fällt es auch etwas leichter. Insgesamt gilt natürlich, dass man sich auf Themen, die man interessant findet besser konzentrieren kann. Muss man z.B. Vokabeln auswendig lernen, hilft es zu reimen oder die zu singen, dann kann man sich das besser merken. Sollte es sich um eine krankhafte Konzentrationsschwäche handeln, würde ich einfach mal einen Arzt aufsuchen. Gute Übungen sind z.B. sich einfach gesehene Dinge zu merken, wie Geburtsdaten, Telefonnummern, Autokennzeichen, Termine, sonstige Zahlen, etc.

Viele Erfolg Shoshin

Kommentar von Catomen ,

Danke für die ausführliche Antwort! Ich werde wirklich probieren immer wieder langsam an das Lernen ran zu gehen. Dabei ist es aber auch nicht das Problem dass ich es an sich nicht könnte, denn geburtsdaten, Telefonnummern oder auch 120 stellen von der Zahl Pi merke ich mir ohne Probleme, nur wenn ich in der Schule oder zuhause vor dem Schulzeug sitze ist die ganze Konzentration sofort verschwunden und ich lasse mich sogar von einer weißen Wand extrem ablenken...

Antwort
von waveboardexpert, 12

Ein Freund von mir, der das Abitur mit 1,0 abgeschlossen hat, hatte genau das gleiche Problem. Er wusste nicht, wie man sich im Unterricht konzentriert und noch weniger, wie man zu Hause für Klausuren lernt. Er wusste nicht, wie man lernen kann.

Die Antwort von "Shoshin" finde ich sehr gut und schließe mich dem komplett an. Langsam ans Lernen herantasten. Für die Abiturprüfungen ist Lernen schon sehr sehr wichtig!

Was im Unterricht helfen könnte, wenn du dir Notizen im Unterricht machst. So wie später im Studium. Einfach dem Lehrer zuhören und (auch wenn es uninteressant erscheint) ein paar Dinge notieren. Vielleicht musst du das vorher ein paar Lehrern schildern, damit die Bescheid wissen und nicht denken, du würdest ein wenig rummalen oder sonstiges. Zu Hause hilft dann, wenn du deine Notizen noch einmal durchliest, genau wie die gemachten Hausaufgaben. 

Alle Dinge aus dem Unterricht lassen sich durch einfaches "Nochmal durchlesen" zu Hause sehr einfach festigen. Dadurch muss man auch für die Klausuren später weniger lernen, sondern nur wiederholen.

Ich hoffe, die Dinge helfen dir ein wenig.

Viel Erfolg mit dem Abitur!

Kommentar von Catomen ,

Auch da ke dir für die gute Antwort. Das Problem mit dem dein Freund zu kämpfen hatte hört sich auch genau nach meinem an. :) Ich werde verschiedene Methoden ausprobieren um das Lernen zu lernen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten