Frage von Rainer1982,

Wie kann ich mich gegen Spam-Mails schützen?

Ich besitze eine über eine Homepage öffentlich zugängliche Emailadresse, welche von Spam-Mails regelrecht überflutet wird. Ich denke das sie von irgendwelchen Suchmaschinen ausgelesen wird und dann übermüllt wird. Kann man sich dagegend schützen? Eine neue Emailadresse ist keine Alternative.

Antwort von UlfDunkel,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du musst alle E-Mail-Adressen, die Du auf Deinen Websites zur Verfügung stellst, so "verstecken", dass normale Besucher/innen Deiner Site sie sehen können, aber sie von Maschinen nicht gefunden werden können.

Noch besser ist prinzipiell, nur Kontaktformulare ohne sichtbare E-Mail-Adresse anzubieten, so dass die Leute Dich erreichen können, nicht aber direkt sehen können, an welche E-Mail-Adresse die Nachricht geht.

Allerdings hat die Kontaktformular-Methode den Nachteil, dass sich die Leute dann auch nicht Deine E-Mail-Adresse notieren können, um Dich später mal direkt aus Ihrem Mailprogramm heraus anzuschreiben.


Es gibt verschiedenste Methoden, die E-Mail-Adressen zu verstecken. Du kannst sie z.B. mit PHP verschlüsseln und in einer entsprechenden Funktion dekodieren.

Wichtig ist, dass Du verstehst, wie die NetCrawler arbeiten. Sie durchsuchen den gesamten Quelltext der im Browser zugänglichen Seite, so dass es auch sinnlos ist, E-Mail-Adressen z.B. in "hidden"-Tags von Formularen verstecken zu wollen. Solange in einem via Browser zugänglichen Quelltext einer Internetseite eine E-Mail-Adresse sichtbar ist, werden Crawler sie auch finden.

Kommentar von user102,

Ich hab ein ähnliches Problem (gehabt?). Lösung: Ich hab die E-Mail-Adresse dann einfach in einer Datenbank (MySQL) gespeichert und lese sie aus, wenn jemand mich über das Kontaktformular anschreiben möchte. Ist das wirksam?

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community