Frage von blackPrincess 31.07.2011

Wie kann ich mich fürs Zähne putzen begeistern?

  • Antwort von elizza 31.07.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Warst Du denn schon mal beim Zahnarzt? vermutlich nicht, deshalb möchte ich Dir jetzt sagen, sobald Du die erste Zahnarztrechnung bezahlen musst, wird Dir davon schon schlecht, nich nur wegen dem Zähne putzen müssen! Die ist dann so hoch, das Du die Zähne vermutlich sehr gerne putzt!

    Dek mal darüber nach, wenn Du mal zum Zahnarzt musst, weil Du schreckliche Zahnschmerzen hast und Der schaut Deine Zähne an und sagt Dir folgendes: Geh nach Hause und komm wieder, wenn die Zähne sauber sind! Sonst grift er da in den Mund nicht. weil ihn graust. Wäre Dir das denn nicht sehr Peinlich?

    Ich hab das mal mit erlebt, als ich beim Zqahnarzt war, da war ein Mann vor mir und die Tür stand odffen, dann hörte ich, wie der Zahnarzt mit dem Kerl schimpfte! das ist eine wahre Geschichte! Also wenn ich Du wäre, würde ich schleunigst damit anfangen, kannst nur Gewinnen, wenn Du sie putzt! G.Elizza

  • Antwort von isyasa 31.07.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn du nicht willst das deine Zähne bald so aussehen,dann putz lieber.

    Oh weier
    Oh weier
  • Antwort von taigafee 30.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    liebe prinzessin, es ist vielleicht wie mit vielen dingen im leben: man muss den inneren schweinehund einfach überwinden - oder irgendwann die konsequenzen tragen. leider geht es auch vielen erwachsenen so wie dir.

    ein mit mir befreundeter psychologe hatte einen zahnarzt in behandlung (kein scherz), der abends statt zähneputzen ein stück käse aß. ich hoffe, die therapie hat ihm geholfen, denn käse ist auf dauer nicht die lösung.

    wenn du fast panikatacken hast, dann würde ich vorschlagen: frag mal bei deiner krankenkasse nach, ob es irgendeine art der therapie gibt.

  • Antwort von TheWildRose 23.08.2011

    Dass dir nicht schlecht wird wenn du an den Geruch und die Bakterien in deinem Mund denkst. Irgendwann wirst du mit kariösen Zähnen da stehen und sie werden sicher weh tun und du wirst dich grämen so viel Geld für den Zahnarzt herzugeben, nur weil du zu faul warst.

    Also wirklich, putzt du sie denn auch nicht, wenn du unter Menschen gehst? Oder nur dann?

    Das ist doch so ein schönes, frisches Gefühl, wenn man sich die Zähne geputzt hat.

    Raff dich doch auf, kauf dir ne gute Zahnpasta, die du nicht grauslich findest und putzt sie. Erkundige dich auch über die richtige Putztechik. Das wird oft falsch gemacht. Naya, und von Zahnseide, Mundspülung, Zungenreiniger will ich gar nicht anfangen. Du musst mal die Zahnbürste lieb gewinnen. Warum bekommst du den Panikanfälle? Vor was hast du denn Angst? Du wirst noch mehr Angst bekommen wenn der gute Zahnarzt seinen Bohrer vor deinen Augen zelebriert. Lies halt mal was die Konsequenzen sein werden, wenn du nicht sofort ins Bad stürmst und sie putzt. Schau dir ruhig ein paar Bilder an von einem karöisen Zahn.

  • Antwort von Bunnyiloveu 12.08.2011

    Hey, es gibt viele solche Fälle, du bist nicht alleine. Ich habe mal eine Reportage über solche Menschen gesehen, die schon sehr Miserable Zähne haben und nicht die Zähne putzen wollen, genauso wie nicht zum Zahnarzt gehen.

    Erstmal eine Frage an dich:

    Hast du Angst vorm Zahnarzt?

    Oder hast du auch Angst vorm Zähne putzen, also nicht das dir nur schlecht wird, sonder richtig Angst hast?

    Du brauchst keine Angst vor dem Zähne putzen haben, es ist harmlos und kann sogar richtig Spaß machen. Lade dir eine Freundin ein mit der du super befreundet bist und putzt euch mal gemeinsam die Zähne, lasst dabei Musik laufen, springt durch die gegend oder schaut euch einen Film dabei an. Das wird dir es sicher leichter machen.

    Doch wenn das alles nicht hilft, gehe zum Zahnarzt deines Vertrauen. Er wird dir das sicher schonend beibringen, dass du Zähne putzen solltest, es kann dich zwar keiner Zwingen, doch es ist sehr sinnvoll. Ich denke nciht,dass du eine schmerzhafte OP durchmachen willst und dann für dein halbes Leben mit einem Gebiss durch die Gegend rennen willst, was du auch putzen musst. Wenn du dich nicht traust zum Zahnarzt zu gehen fang doch vllt. klein an, dass du dir einfasch mal für ein paar minuten die Zahnbürste in den Mund steckst und sie leicht hin und her bewegst, oder einfach ein bisschen Zahnpasta in den Mund nimmst, sie mit der Zunge verteilst und dann wieder gründlich ausspülst. Davor gibtst du dir dann eine kleine Belohnung wie ein Eis essen gehen, oder was auch immer du gerne machst, was aber nicht all zu teuer ist.

    Würde mich auf eine Antwort freuen :)

    LG

    Bunny

  • Antwort von heinzthemeinz 09.08.2011

    Hey ich kann dir nur ans Herz legen putz deine Zähne. Ich hatte in der Jugend (bin jetzt 22) immer kein bock meine Zähne zu putzen. Dafür bin ich noch ganz gut weggekommen, trag aber jetz eine Krone und hab einige Füllungen. Ich kann noch zufrieden sein, rein äüßerlich ist alles in Ordung und auch tief im Mund gibt es keine akute Gefahr. So ein Zahn ist dennoch schnell weggebohrt, denn für eine Füllung wird nicht nur der Karies gekillt. Auch gesundes Zahnmaterial muss geopfert werden, damit die Füllung im Nachhinein auch halten kann. Es ist schlichtweg dumm!!!!! seine Zähne nicht zu putzen! Und rumzujammern von wegen kein Bock und mir wird schlecht. Das wirst du wahrscheinlich auch noch einsehen.

  • Antwort von nana90hn 03.08.2011

    ich an deiner stelle würde mir eine zahnpasta kaufen mit einem anderen geschmack, es gab mal von blendamet was mit mango oder frucht, ich mag nämlich den geschmack von zahnpasta auch nicht unbedingt, finde den menthol/minzgeschmack einfach ekelhaft. wenn es an zu harten borsten liegt dann kannst du die zahnbürste mal in warmes wasser tun dann werden sie weicher. leider fällt mir jetzt auch nichts anderes mehr ein was helfen kann, eventuelle sind vielleicht noch so zahnputz-tabs was die gibts zb bei lush im internet, die werden zerkaut und dann bürstet man, ob die jetzt besser schmecken weiß ich nicht..... ich hoff das dir das weiterhilft, gesunde zähne sind verdammt wichtig auch wenn du dich mal bewirbst und vor allem wenn du mal neue brauchst also unbedingt machen...

  • Antwort von weIIiFREEAAK 03.08.2011

    stell dir die zähne der stars vor du möchtest doch wohl sicher solche zähne haben oder?

  • Antwort von Berlie 01.08.2011

    Mir wird schlecht von dem Gedanken wenn ich Belag auf den Zähnen hab oder der Gedanke an Mundgeruch O.o

    Fühl doch mal mit deiner Zunge über die Zähne da muss doch Belag drauf sein... stört dich das nicht? :o

  • Antwort von Babsi123 01.08.2011

    Mein Söhnchen hab ich mit folgender Aussage motiviert: Such dir eine Freundin, die dir den Zahnbelag abschleckt! Hauche mal in die hohle Hand und dann riech mal daran. Es hat Wunder gewirkt. Hast du vielleicht beim Zähneputzen schon Schmerzen? Nach einer Zahnsteinentfernung vom Zahnarzt hast du eine gute Basis deine Zähne zu erhalten. Du kannst aber auch nur mehr über Handy mit den Leuten reden, da riecht man es nicht.

  • Antwort von Tinaaaa93 01.08.2011

    ich kann deine angstzustände nach vollziehen... du empfindest es eben als unangenehm. was denn genau? den "akt" an sich, das du extra dafür ins bad gehen musst, oder was genau stößt dich daran so ab??? ist es die faulheit, oder hast du eher angst davor?

    ich würde aber immer vor augen halten (das wenn du vllt noch mehr angst vorm zahnarzt hast?) dir zu denken, okay, putz ich lieber wenigstens 1 mal am tag, und muss dafür nicht zum zahnarzt, jedenfalls nich um zu bohren oder sowas. denk dir quasi, okay wenn ich eine schlimme sache tu kann ich ne andere schlimme verhindern. und du kannst ja nen putzfreien tag einlegen. ich meinw enn dus bisher nichmal ne woche am sück mit putzen ausgehalten hast wird das auch nich so schlimm sein. kannst ja dann mundwasser oder so benuzen, und zahnseide. ist vllt ne gute alternative.. auch wenn mal so nicht putzen willst.

  • Antwort von trullerine 31.07.2011

    Googel einfach mal ein paar Zahnkrankheiten und schau Dir die Bilder dazu an... Ich bin sicher das kuriert Dich :) Ein bisschen komisch hört sich das aber schon an und vielleicht solltest Du auch mal mit einem Arzt/Psychologen darüber reden...

  • Antwort von Wellenrausch 31.07.2011

    Kein Fleiß kein Preis. Wenn es so weiter geht, bekommst du in ein paar Jahren oder früher deine ersten Zahnprobleme und wenn du trotzdem so weiter machst behälst du deine Zähne nicht lange...Ich sag dir jetzt schon : später wirst du es bereuen! Denk einfach daran wie schön es doch ist weiße Zähne ein lebenslang zu haben. Freunde dich mit dem Zähne putzen an und putze sie am besten morgens und Abends sehr gründlich. Am aller besten auch mittags. Versuch dich zu entspannen, denk nicht an das ewige putzen sondern putz einfach drauf los, hör dabei Musik ...vielleicht hilft das ja :)

  • Antwort von Blabla72 31.07.2011

    Also das Bild sollte Dich auf jeden Fall schon mal abschrecken. Vielleicht solltest Du aber darüber nachdenken, wieso Dir das Zähneputzen so schwer fällt. Such vielleicht nach einer Zahnpasta, die Dir schmeckt? Oder einer Zahnbürste, die Dir gefällt? Vielleicht lieber elektrisch, vielleicht lieber so, weich, hart, wie auch immer... Vielleicht hilft es Dir auch immer mit jemandem zusammen die Zähne zu putzen. Das sollte dann immer regelmäßig sein. Der andere putzt z. B. nicht, wenn Du nicht mitputzt, dann bist Du zudem in der Verantwortung, Du willst ja auch nicht, dass andere wegen Dir so Zähne haben wie auf dem Bild.

  • Antwort von LadyLavinia 31.07.2011

    Ich finde, dass klingt schon fast nach einem psychischen Problem.. Verbindest du mit zähneputzen ein schlechtes Erlebnis, dass du solche Ängste entwickelst? Sprich mal mit einem artz darüber... Ich glaube nämlich dass das nicht daran liegt dass du keine Lust hast. Da steckt was anderes hinter...

  • Antwort von MrKeksmonster1 31.07.2011

    wenn du ein mädchen bist denk doch mal an die jungs die schrekst du damit nur ab

  • Antwort von LARShatFRAGEN 31.07.2011

    also, entscheide dich, entweder du gibts in deinem gesamten leben ca 1000 euro für zahnpflege aus, oder du musst jeden monat zum zahnarzt der bohrt und macht und deine zähne erneuert bis du auf 100000 kommst ;(

  • Antwort von happiness 31.07.2011

    gegenfrage: wieso wird dir schlecht, was hasst du so dran?

    google mal nach schlechten zähnen (bilder) oder denk an deinen nächsten zahnarztbesuch.. vielleicht fällt dir das putzen dann leichter ;))

    oder kauf dir kinderzahbürsten, also nicht so normale langweilige dinger sondern welche mit lustigen mustern bzw. motiven. und kauf dir dazu kinderzahncreme, die schmeckt besser ;)

  • Antwort von MrKeksmonster1 31.07.2011

    also nimm eine leckre und gute zahnpasta und höre muski beim zähneputzen das lenkt dich ab

  • Antwort von Det1965 31.07.2011

    Zum Zähneputzen ins Bett oder aufs Sofa legen und Fernsehen schauen oder Zeitung lesen. Das lenkt ab und du putzt auch viel länger.

  • Antwort von Ella91 31.07.2011

    wover genau hast du angst?

  • Antwort von Ranscha 31.07.2011

    kuk einfach regelmäßig deine zähne im spiegen an weil wenn du dann belag siehst oder s0o bekommst du ein verlangen sie zu putzen des hab ich immer gemacht als ich 8 oder so war hats voll gebracht ;)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!