Frage von bananenbier1234, 29

Wie kann ich mich für das Pfeiffrische Drüsenfieber wappnen?

Mein Freund und noch jemand in meinem Freundeskreis haben Pfeiffrisches Drüsenfieber und ich bemerke seit gestern, einen trockenen Hals und vergrößerte Lymphknoten. Nun gehe ich davon aus, dass es mich bald auch im vollen Maße erwischen wird und möchte wissen, ob ich im Vorfeld was dagegen tun kann ( Immunsystem stärken, Sport machen, homöopathische Mittelchen nehmen, etc.) und dem Ganzen etwas entgegen zu wirken, um evtl nicht so starke Symptome zu zeigen oder damit es nicht allzu lange andauert?

Danke schonmal Mfg

Antwort
von respondera, 9

deinen Freund ein paar Wochen nicht küssen, denn das ist der Übertragungsweg

ansonsten nicht das gleiche Besteck und Geschirr verwenden und nicht von den Lebensmitteln der beiden abbeißen

und davon abgesehen dieselben Vorsichtsmaßnahmen wie bei Grippe

Hände waschen etc. 

Wenn es schon ausgebrochen ist, dann hilft viel schlafen, Ruhe und viel Wasser und Tee trinken, aber dann wäre es auch egal, ob du die Dinge aus dem 1. Absatz machst, allerdings mit Bluttest nachweisen lassen!!!!!!!! Nicht dass du bloß normal krank bist, und dir dann noch das Drüsenfieber holst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community