Frage von delena0207, 57

Wie kann ich mich dehnen, ohne die Knie zu sehr zu belasten (Damenspagat)?

Ich habe etwas Probleme mit den Knien (Schmerzen bei manchen Bewegungen). Normalerweise, mache ich am Anfang eine Ballettstunde Spagate zum Dehnen. Meine Ballettlehrerin meinte aber ich soll das wegen meinen Knien weglassen. Gibt es eine Variante, die die Knie nicht (so) belastet? Überspagate mache ich nicht mehr, da merke ic selber, dass es den Knien nicht gut tut.

Antwort
von TamraElara, 17

Ich empfehle dir dringendst zum Arzt zu gehen und abklären zu lassen, warum du Schmerzen im Knie hast. Möglicherweise sind das die schleichenden Folgen von Technikfehlern im Ballett (Roll in, Auswärts aus den Knie, Nachrutschen im Plie usw usf), Möglicherweise ist deine Beinmuskulatur zu schwach oder zu ungleichmäßig ausgebildet oder es liegen ernstere Ursachen vor.

Das Problem bei solchen Fernfragen ist, dass niemand hier deine Knie kennt und auch niemand auf die Ferne eine sichere Diagnose stellen kann, selbst wenn es eine medizinische Ausbildung gäbe. Deshalb sind folgende Ratschläge nur mit Vorsicht zu genießen. Deutlich besser und sinnvoller ist es für dich, wenn du dich zu einer Physiotherapeutin begibst und dort nach Rat fragst.

Bei schwachen oder angegriffenen Bändern in den Knien bietet sich ein Dehnen in Rückenlage an. Wichtig dabei ist, dass du die Hüfte gerade ausgerichtet lässt (alles andere ist Schummelei) und das Bein oberhalb des Knies, am Oberschenkel fasst. Die Dehnung erfolgt dann muskulär durch die Streckung des gefassten Beines.

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FFu4Qc_MPt...

Das Video ist zwar für Hüftathrosepatienten, funktioniert aber bei Knieproblemen genauso gut. Bei der Intensität musst du einfach schauen, was du brauchst.

LG TE

PS: Bitte geh zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community