Frage von Maisstueck, 272

Wie kann ich mich aus der Gedanke befreien, ich bin Muslim (Türke) und meine potenzielle Frau hatte schonmal Sex mit anderen Männer gehabt?

Hallo,

ich weiß nicht ob die Frage passt oder nicht. Besonders hier bei eine westlich orientierte Publikum solche Fragen zu stellen klingt mir ein bißchen unlogisch. Vielleicht gibts aber trotzdem Menschen die helfen könnten. Schreibt bitte deshalb Euer Meinungen und Ratschläge.

Mir ist es bewusst, dass man in West-Europa für sowas wirklich kein Kopf machen würde (Sex vor der Ehe).

Also ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen aber meine Kultur, Tradition und Sitten sind Türkisch geprägt (ist ja klar dass ich auch Muslim bin, aber nicht so sehr koservativ). Es geht ja hierbei um den Ethik und nicht dem Islam. Die Welt hat sich geändert und Lebe nun in Europa.

Mir wurde durch meine Eltern und Großen gesagt, dass man mit eine Frau heiraten sollte die in der öffentlichkeit (Umgebung) eine gute Profilbild hat, also es sollte keine gerüchte geben dass die Frau Sex oder einen Freund (Ex) vor der Ehe hatte.

Problem: Ich bin 30 und ich habe meine gedanken radikal verändert (wegen dem Alter, Einsamkeit und Zukunfstangst), d.H. auch mit eine geschiedene Frau würde zusammen Leben wenn wir uns gut verstehen können. Vor 5 Jahren hatte mich eine Frau nicht akzeptiert, sie hat später geheiratet und nach einige Monaten geschieden. Jetzt nach 5 Jahren flirten wir uns und sie hat mir heute ein Signal gegeben. Es war für mich ein kleines Signal aber für mich ist ein große Leidenschaft für die Liebe und Lebenslust.

Frage: Meine Mutter sagt... "sie ist kein gutes Mädchen, such dir was gutes aus, die passt nicht zu uns"..."Mama ich bin schon 30, wie solls weitergehen"..."die Leute würden dich ausspucken, lass dich nicht blamieren"...

  1. Das ist ein Problem für mich und überlege mir mein Leben für mich zu orientieren, dazu fehlt mir aber die Mut.

  2. Auf der anderen Seite hatte meine Freundin bestimmt Sex mit ihre Ex-Mann gehabt (+ vllt noch mit andere Männer nach der Scheidung), d.H. sie ist nach unsere Frauenweltbild nicht sehr sauber. Wie kann ich mich aus dieser gedanke (klischee) befreien bitte? Ok sie hatte Sex gehabt aber jetzt wird sie meins und ich bin dann glücklich, wieso mache ich mir solche dumme Gedanken?

  3. Würde ich mich dadurch wirklich blamieren? Und würde ein Mann in West-Europa in meiner Situation vorgehen?

So sorry für den langen Text, schreibt bitte Euer Meinung, Ratschläge und Aufklärungen.

Euer Mais

Antwort
von TheTrueSherlock, 82

Joa.. ja das kann ich echt nicht verstehen.

Aber aus meiner Sicht: Man sollte den Partner/die Partnerin wählen, mit der man glücklich ist. Wenn die Frau schon Sex hatte, na und? Eine Frau ist keine Sklavin, die man andauernd beobachten muss und dann als Jungfrau für einen hohen Preis verkauft.

Männer und Frauen sollten gleich gestellt sein. Ein Mann darf Sex haben, aber eine Frau nicht? Manchmal klappt es einfach nicht und man muss sich scheiden lassen.

Wenn du so Probleme damit hast, was andere vielleicht denken könnten, dann tut mir das leid. Du musst glücklich sein und nicht die anderen!

Nimm nicht i-eine Frau, nur weil du schon älter bist. Die Chemie muss zwischen euch stimmen.

Ich finde teilweise die Religionen sehr veraltet.. das ist jetzt nicht speziell auf dein Weltbild gerichtet. Man sollte mit dem Sex etwas warten, bis man denkt, den richtigen Partner gefunden zu haben. Man sollte nicht wie manche junge Menschen in Deutschland schon mit 13 seine Jungfräulichkeit verschwenden. Aber wenn man etwas wartet und mit 16/18+ Jahren Sex hat, dann finde ich das okay. Wieso bis zur Ehe warten und sich i-jemanden aufheben? Sex ist ein Liebesbeweis, tut gut und soll sogar gesund sein.

Nach einer moderneren Verfassung, sollte man Sex haben dürfen, aber es wie gesagt nicht zu früh tun und nicht mit jedem x-beliebigen. Aber es ist vollkommen okay, wenn man mehrere Geschlechtspartner mal im Leben hatte.

Ich denke, man blamiert sich eher, wenn man nur auf Andere hört und wenn man sich von anderen Meinungen so leiten lässt.

Wenn du mit einer Frau glücklich bist, dann ist diese Beziehung gut. Nur weil sie vorher schon Sex hatte, soll sie jetzt ewig alleine sein und dazu verdammt sein? Nein, das kann es sicherlich nicht sein. Sehe über ihre Vergangenheit weg, wie gesagt das Weltbild ändert sich und sollte in allen Religionen bisschen moderner werden.

Hoffe ich konnte helfen und habe dich mit deinen Ansichten nicht verletzt :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Partnerschaft, 53

Vorab, Du siehst das Ganze schon mal durchaus richtig. Du bist Moslem und ergo stellt sich hier für dich die frage ob Du dem potentiellen Rat von Andersgläubigen oder gar Ungläubigen folgen möchtest, oder ob Du dich an deine eigene Religion sprich den Islam halten möchtest. Vorab auch noch folgende Anmerkung welche Du aber sicherlich auch weißt, es ist im Islam nicht explizit untersagt eine geschiedene Frau zu heiraten und von daher gibt es auch in dieser Hinsicht keinerlei Bedenken und Du würdest dich auch in keinster Weise mit einem solchen Schritt blamieren. Ganz anders hingegen sieht das alles aus, wenn Du dich wie so viele von deinen Glaubensbrüdern und Schwestern hingegen sozusagen zwischen zwei Welten bewegst und diesern Kampf sich in deinem Kopf abspielt. Einerseits wäre da der abendländische Einfluss der westlichen Welt mit all ihren Verlockungen denen auch Du ganz sicher bereits erlegen bist und andererseits wäre da die Tradition, das Elternhaus und natürlich auch deine moslemische Umgebung und der Islam selbst. Eine Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen und für deine Gedanken bist auch Du selbst zuständig und was den Sex betrifft welche diese Frau ganz sicher schon gehabt hat, ich möchte mal sehr stark bezweifeln, das du noch nie laut Koran unerlaubten Sex gehabt hast und was glaubst Du wie diese Frau das möglicherweise sieht? Das mal so als gedankliche Anregung für dich. Nun aber bist Du dran!

Antwort
von Thiamigo, 94

Da hätte ich mal eine Frage an dich, ich höre immer tradition aber warum betrifft diese Tradition beim Islam immer nur oder meist die Frau, wenn ich so die türkischen Jugendliche so höre, machen die sich ja darüber keinen Tradition ääää ich meine kopf in gegenteil die geniesen das und das ist gut so

Antwort
von dermitdemhund23, 79

In Europa ist es mehr als normal vor, während und nach einer Ehe Sex zu haben. Hier ist das Gang und Gebe.

Antwort
von bikerin99, 68

Das ist ein Dilemma. Angenommen sie wäre eine Witwe, wäre es dann auch ein Problem, dass sie mit ihrem Mann Sex hatte?
Was bedeutet in diesem Zusammenhang "Sauberkeit" und gilt das nur für die Frau. Wenn Frau und Mann gleichwertig ist, dann ist Sex vor der Ehe auch nicht für einen Mann erlaubt.
Für einen Mann in Westeuropa ist es heutzutage auch kein Problem, wenn die Frau Sex hatte, er erwartet es auch nicht, dass sie noch Jungfrau ist.
Wenn du die Frau liebst, hat es doch keine Bedeutung mehr. Du profitierst ja, wenn sie Erfahrung hat und auch in der Beziehung. Aber es kann nur funktionieren, wenn du voll hinter ihr stehst, besonders in deinem sozialen Umfeld.
Ja, es verlangt von dir Mut, einen anderen Weg zu gehen, zu dir zu stehen.

Antwort
von Christo75, 46

Es ist natürlich schwierig für jemanden etwas dazu zu sagen der überhaupt nichts von religionen hält aber du musst dieses besitztumsdenken frauen gegenüber einfach ablegen. Auch wenn ich es nicht böse meine aber ich will es mal so formulieren: das ist eine sehr grosse " krankheit " in deiner religion. Jeder darf sein leben selbst bestimmen. Auch die frauen ! Du lebst nach einer religion, die menschen niedergeschrieben haben. Dir wird vorgeschrieben was du darfst und was du nicht darfst. Das führt unweigerlich zu konflikten zwischen deinen bedürfnissen/wünschen und dem was du zu deinen pflichten zählst.

Wärst du in einer christlichen oder anderen religion geboren, dann würdest du nicht nach dem muslimischen glauben leben. Bliebe dir dann automatisch der himmel verschlossen? Obwohl du nichts dafür kannst in was für eine gesellschaft du geboren wurdest? Irgendwie unlogisch in sich diese systeme der religionen, oder nicht? Glaube an gott/alah wenn du das möchtest, aber lege die religion ab und befreie dich von diesen ketten die dir genau diese konflikte bescheren.

Ist es so wichtig was andere von dir denken? Du bist unglücklich so wie es ist und wenn du wirkliche gefühle für sie hast und sie nicht nur willst um nicht mehr allein zu sein, dann kann ich nichts falsches daran finden. Wer will dich unglücklich sehen nur wegen den veralteten regeln einer religion?Wer will sich anmaßen dir das aufzubürden?

In deinen gedanken ist sie unrein aber stell es dir einfach biologisch vor. Der weibliche körper reinigt sich selbst immer wieder von innen und von aussen hat sie sich bestimmt schon tausende male gewaschen/gereinigt. Es gibt also keinen grund so zu denken!

Lebe endlich dein leben und nicht die religion! Irgendwann ist es vorbei und was machst du dann wenn Buddah vor dir steht? ;)

Glaube ist eben glaube und nicht wissen! Du weißt aber dass du sie willst und dass sie nicht ewig auf dich warten wird. Und 30 jährige oder ältere jungfrauen zu finden dürfte auch nicht gerade einfacher werden mit der zeit..

Antwort
von Slaytanic88, 46

Ich würde mir persönlich schon Gedanken darüber machen, weshalb sie erst  heiratet und dann nach ein paar Monaten sich schon wieder scheiden lässt. Vielleicht hat sie einen guten Grund, jedenfalls würde ich das herausfinden wollen um abschätzen zu können, wie sie sich in einer Beziehung verhält.

Ich muss dir aber auch sagen: wenn dir prinzipiell der Mut dazu fehlt, dir das Leben so einzurichten wie du das willst, dann bist du auch ein schlechter Partner für eine Frau.

Denn was ist wenn deine liebe Mutter eine andere Meinung hat als deine Frau? Auf wen hörst du dann? Willst Du selbständig sein oder in einem Großfamilienverbund leben, wo die ältern den jüngeren sagen wo es lang geht? Das musst du selbst entscheiden. Aber die Frau muss von der Art her dazu passen. Sonst wird keiner glücklich dabei.

Ich meine, wer möchte schon eine Frau haben, die mit einem Haufen Männern im Bett war? Auf der anderen Seite ist ein Mann der mit ein Haufen  Frauen im Bett war auch nicht gerade die Zuverlässigkeit und Seriösität in Person.

Ich würde aber auch nicht aus den Gründen "Alter, Zukunftsangst und Einsamkeit" einen Partner suchen. Man kann auch in einer Beziehung einsam sein und die Zukunft kann einem auch als verheirateten Mann Angst machen.

Ich sage mal so: wenn du sie liebst - lass dich darauf ein mit allen Konsequenzen. Wenn du keine tiefen Gefühle hast - lass es bleiben! Hör auf dein Herz und auf sonst nichts.

Antwort
von Klemm62, 53

Und mit wievielen Frauen hast Du geschlafen? Bist Du dann auch noch sauber?

Aber mal im ernst das muss jeder selber entscheiden,auch bei uns gibt es noch immer Strengläubige Christen für die eine Geschiedene nicht in Frage kommt.

Antwort
von DasWeiseKind, 37

Darf ich mal Fragen, warum du manchmal absolut sauber und fehlerfrei die deutsche Sprache benutzt und dann wieder Sätze schreibst, die eher von einem noch im Stadium des Erlernens unserer schönen Sprache befindlichen Menschen zu erwarten sind? Wenn du Langeweile hast, dann geh' doch lieber auf andere Websites oder Chatportale, denn hier gibt es Menschen, die tatsächlich Antworten auf Ihre Fragen benötigen.

Grüße 

Antwort
von PoisonArrow, 48

Bei Autos nennt man es "Gebrauchtwagen".

Bei Kleidung etc. "second hand"

Bei einem Film, der schon mal lief "Wiederholung"

Dein Weltbild einer "sauberen, guten (...) Frau" können wir nicht verändern.
Deinen Glauben musst Du mit Dir selbst ausmachen.

Also: wenn Du sie liebst und sie akzeptierst wie sie ist, dann hör auf, Deine Fingernägel abzuknabbern und steh zu ihrer Vergangenheit.

Oder: hör auf Mutti und halt Ausschau nach einer unbefleckten Frau,
egal wie dämlich, hässlich oder fett sie ist, hauptsache Jungfrau.

Ich müsste da nicht mal überlegen....

Grüße, ----->

Kommentar von KaeteK ,

Es gibt durchaus hübsche und sehr ansehnliche Jungfrauen - nur weil du keine kennst, müssen die nicht hässlich sein. lg

Kommentar von PoisonArrow ,

klar gibt´s die - aber was man hat, das hat man.
Würde nur nicht um jeden Preis die Priorität auf "Jungfrau" setzen, es könnte ein schlechter Tausch sein.

Grüße, ----->

Antwort
von psalterium, 68

1. Es ist dein Leben, also musst du dich so entscheiden wie du es für richtig hälst.

2. Du hattest bestimmt auch schonmal Sex, wo ist also das Problem?

3. Ich weiß zwar nicht aus welchem Kulturkreis du kommst, aber vor wem solltest du dich blamieren?

Antwort
von JaniXfX, 45

Hallo,

ich finde viele Fragen richtig daneben. Da versucht sich einfach niemand in Deine Situation zu versetzen, sondern alle hängen in ihrem egozentrischen Weltbild fest, von dem sie glauben, dass es das Bessere ist... 

Zuerst würde ich dem Ganzen Raum und Zeit geben. Ihr habt vielleicht geflirtet und Du hast ein 'Zeichen' (Was auch immer das genau war) bekommen. Das heißt ja nicht, dass ihr sofort heiraten sollt. Lass das erst mal näher rücken. Habe ich das richtig verstanden: Du warst mit ihr bereits verheiratet vor 5 Jahren? Und das hat nicht funktioniert? Ich schätze, dann wird es nicht nach 5 Jahren besser funktionieren.

Du kannst natürlich mit Leuten drüber sprechen oder auch in ein professionelles Setting gehen, um diese Haltung bzw. Einstellung dazu irgendwie abzubauen. Doch wenn Du krampfhaft versuchst, darüber hinwegzusehen, wird am Ende der Eindruck, dass sie 'schmutzig' ist, wieder durchkommen.

Antwort
von ManuViernheim, 51

Höre auf Dein Herz.

Lade sie und Deine Mutter zusammen zum Essen ein. Vielleicht mag Deine Mutter Deine Freundin.

Antwort
von Walum, 65

0. Meine Mutter sagt... "sie ist kein gutes Mädchen, such dir was gutes aus, die passt nicht zu uns".

Sie muss ja gar nicht zu Deiner Mutter passen. Ihr werdet ja nicht wie in alter Tradition in einem Haushalt mit mehreren Generationen leben. Deine Mutter ist keine gute Ratgeberin.

1. Mut kommt mit der Gelegenheit. Keine Angst.

2. Gegen diese Gedanken hilft Vertrauen, Liebe und viel Zeit.

3. Blamieren? Nein.

Ich würde versuchen mit der Frau, die ich liebe, eine Beziehung anzufangen. Wenn Sie schon mal Sex hatte, weiß sie wenigstes wie Sex funktioniert. Und ich würde meiner Mutter für solche Ratschläge schon mal auf der Karte zeigen, wo der sprichwörtliche Pfeffer wächst.

Antwort
von TorDerSchatten, 59

Gegenfrage: Hattest du schon Sex mit Frauen?

Wenn ja, seid ihr auf dem gleichen Level. Wenn nein, hör auf deine Mutter.

Antwort
von KaeteK, 16

Du hast doch in deiner Unsicherheit schon die Antwort. Warte, bis die Frau kommt, bei der du solche Gedanken nicht hast. lg

Antwort
von h3nnnn3, 45

1. man hat dir irgendeinen quatsch eingetrichtert und nun musst du dich davon lösen und tun, was dein VERSTAND dir sagt! wer das nicht tut, verrät sich selbst.

2. jeder mensch kann jederzeit und überall alles mit jedem machen ... solange er niemandem schaden! und daran ist auch nichts verwerflich! und "unrein" gibt es nicht! dieses gedankengut ist nur eine form von dummheit!

3. du blamierst dich eher durch deine noch mittelalterliche denkweise! ein aufgeklärter europäer denkt über sowas nicht einmal mehr nach!

Antwort
von SchakKlusoh, 84

Wenn Du sie wirklich liebst ist alles andere egal. Ihr müßt über alles reden, was Dir durch den Kopf geht und gemeinsam einen Weg finden.

Antwort
von Kasumix, 66

Nicht sauber... Klingt immer toll.

Dann such dir eine, die auch so denkt...

Solche Gedanken kriegst du nicht weg. Du liegst da und die Bilder, wie sie es getan haben kommen immer hoch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community