Frage von EchtSamDrew, 57

Wie kann ich mich an mein neues Leben gewöhnen?

In Nordrhein-Westfalen bin ich geboren und gewachsen. Dort hab ich die meiste Zeit auf dem Spielplatz verbracht - zwischen dem Chillen und dem Entspannen hab ich gern ein paar Körbe geworfen :) Aber eines Tages hab ich zwei Kerle begegnet, die nichts Gutes im Schilde führten. Nach einem kleinen Kampf mit ihnen sagte mir meine Mutti, ich müsse nach Bärnau umziehen. Jetzt wohne ich bei meiner Tante und Onkel hier in Bärnau, doch ich fühle mich so deprimiert, wie mein Leben eine TV-Sendung ist. Was kann ich tun? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Antwort
von benetacx, 19

Ich verstehe dich, dass es schwer ist, aber du kannst viele Aktivitäten draußen machen.  Klingt komisch, aber finde Freunde, weil es einfach mehr Spaß macht.

Ich bin mir nicht sicher ob die Kerle etwas von dir wollen, also pass aus!

Ich hoffe ,dass ich dir wenig helfen konnte.

P.s. (Häng nicht so viel am Handy ;) )

Antwort
von user6363, 34

> hab ich gern ein paar Körbe geworfen

Spielst du also Basketball? Gefällt mir - ich liebe Basketball, aber mein Beileid dass ihr in Bayern jetzt seid. In Bärnau gibt es doch bestimmt ein Spielplatz oder Nachbarn (Und du gehst bestimmt auf eine Schule, oder?). Freunde dich da mit Leuten an, besonders als "Neuer" ist es nicht schwer :)

Kommentar von nilogane14 ,

das ist der text vom 'prinzen aus belair' von will smith... googel das mal

Antwort
von rosa441236701, 35

Versuch das zu machen was du vorher auch gemacht hast

Antwort
von CocoKiki2, 29

such dir ein produktives hobby. wie wärs mit backen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community