Frage von TwitchPS4PC, 72

Wie kann ich mich am besten vor Einbrechern schützen?

Ohne großartig Geld zu investieren

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Majachen1, 2

Hallo ich bin auch gerade dabei mein Eigenheim ein wenig sicherer zu machen, weshalb ich hier auf diese Frage gestoßen bin. Schon mal einige gute Tipps dabei, vielen Dank. Ich werde mir wohl ein Tresor besorgen und meine Türen und Fenster sicherer machen. Auch habe ich gerade gelesen, dass eine Überwachungskamera oder schon sogar eine Attrappe für ca. 10 € mehr Sicherheit bieten kann (Quelle: http://besserwohntipps.de). Mal schauen, ob ich das mal ausprobiere, einen Versuch ist es allemal wert. Grüße!

Antwort
von eilemuc, 10

Zuerst Entschuldigung für die wenig Früchte tragende Diskussion mit dem Waffennarr.

Eine Objektanlayse und daraus resultierende Beratung kann Ihnen die Beratungsstelle der Kriminalpolizei geben.

Viel kann man durch Verhaltensweisen erreichen, jedoch ist das Absichern gegen Einbruch nicht gratis. Es gibt eine Menge Möglichkeiten von günstig bis exclusiv. Auch hier kann Ihnen der Beamte weiterhelfen.

Antwort
von Gazi200, 40

Wachhund, übrigens nett und kann auch Freude machen. Kannst den sogar aus dem Tierheim holen ist nicht teuer aber auf längere Zeit fallen natürlich immer Kosten an.

Doch das ist finanzierbar.

Antwort
von DerGFNutzer2015, 35

Naja, dass effektivste ist, dass du in einem schützenverein beitrittst und ein jahr jeden monat min 1 mal schiessen gehst, um eine wbk für eine waffe zu beantragen. Die kannst du im notfall aber NUR in notwehr gegen einbrecher einsetzen. alternativ kannst du auch alarm sSteme, kameras und eventuell fenster und haustüre einbruchssiche machen lassen, kostet aber vielmehr als alternative 1. Auch gäbe es die möglichkeit eine schreckschusswaffe zu kaufen, um die einbrecher zu vertreiben, ich persönlich rate jedoch davon ab, da das auch nach hinten losgehen kann. Die beste möglichkeit, um sein heim und seine familie zu beschützen ist immer noch das gewehr bzw. die kurzwaffe. muss man aber in DE aufpassen, da hier der einbrecher mehr rechte hat als der brave bürger selbst und man eben wirklich nur in notwehr den einbrecher zusammenschiessen darf.

Kommentar von eilemuc ,

Die wohl "intelligenzbefreiteste" Antwort, die man auf diese Frage geben kann.

Kommentar von DerGFNutzer2015 ,

achso ok und warum? etwa weil das wort waffe vorkam und der gutbürgerliche gutmensch ja lieber sich am besten vom einbrecher selbst töten lassen will. Was wäre deine alternative? viele schreiben wachhund, was aber wenm der einbrecher selbst bewaffnet ist? da juckt ihn der hund auch wenig. die schusswaffe ist die einzige alternative, wo man egal welche situation eintritt, man immer überlegen oder zumindest auf gleicher ebene mit dem verbrecher ist, wenn dieser selbst bewaffnet ist. alles andere ist mit einem risiko verbunden. 

Kommentar von eilemuc ,

Sie geben das Bild des wahren, heldenhaften, gewaltbereiten und in seiner Ausdrucksweise perfekten Waffenbesitzer ab. Gut dass es auch Menschen gibt, die das Thema Waffenbesitz und -benutzung als Sport, Beruf oder auch Sammlerleidenschaft ohne gewaltverherrlichende Sache ansehen. Ihnen sollte man keine Waffenbesitzkarte, keinen Waffenschein oder auch nur ein Holzbrett geben.

Kommentar von DerGFNutzer2015 ,

ok, ich weiss jetzt immer noch nicht warum, aber wo bin ich bitte gewaltverherrlichend? was würden sie machen, etwa den einbrecher mit kaffe begrüssen, o mein gott, sind sie ein verblendeter gutmensch, sie halten auch mehr zum einbrecher als zum opfer, oder? Wenn jemand in meinem haus steht, die türe aufgebrochen hat, weiss ich doxh nixht was er von mir will! wenn er ,,nur" stehlen will, ist ja alles schön und gut, aber das weiss ich in dem

moment nicht und bevor der in das zimme rder kinder geht, erschiesse ich ihn lieber, was ist daran bitte verwerflich? würdest du dich einsperren und deine kinder schön allein mit dem einbrecher lassen? Einfach nur realitätsfern. Jetzt bringen sie mal ein gescheites argument

Kommentar von eilemuc ,

Sie argumentieren nicht, Sie lamentieren. Nachdem ich sicherlich nicht auf Ihrem Niveau mitreden kann und keine Ahnung von Ihrer Welt habe (und auch nicht haben will), bleibe ich in meiner "Gutmenschenwelt" und wünsche Ihnen weiterhin viel Spass beim Einbrecher erschiessen.

Kommentar von DerGFNutzer2015 ,

Ok, was sie bis jetzt inhaltlich geschrieben haben, ist dass ich gewaltverherrlichend bin und sonst was, aber ohne irgendeinen beweis. ich brachte richtige argumente. Kann es sein, dass sie vielleicht zwar fähig sind andere im internet zu sietzen, um selbst gescheit rüber zu kommen, aber nicht einmal fähig sind, zu argumentieren? Anscheinend haben sie keine kinder oder familie, um die sie sich sorgen. Aber wie sie sagten, bleiben sie in ihrer ideologisch verblendeten gutmenschenwelt und lassen sie andere tun, was sie wollen.

Antwort
von ExpertSecurity, 4

Hallo TwitchPS4PC,

mit Einhaltung unserer Tipps zum Einbruchschutz ist der ersteSchritt schon erledigt. Dennoch ist es ratsam beim Thema Sicherheit nicht amfalschen Ende zu sparen. Hier der Link zum Ratgeber: http://www.expert-security.de/information/wiki_131/einbruchschutz-in-der-dunklen...

Es ist von Vorteil sich immer mal wieder in unserem WikiBereich durchzuklicken, denn aktuell erstellen wir einen Ratgeber zum Thema „Einbruchschutzin der Urlaubszeit“.

Ich hoffe die Tipps helfen dir bei deinem Problem.

Beste Grüße,

Kristian

Antwort
von FireBeat, 31

Wachhund der jeden vertreibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community