Frage von LeChefkoch, 41

Wie kann ich mich ändern oder soll ich etwas ändern?

Ich will mich ändern. Ich weis nur nicht wiso und was ich ändern will. Ich denke sehr viel nach, mir is wichtig wie andere mich sehen, ob sie mich geizig sehen, gemein, kollerisch, freundlich,... Meine freunde schätzen mich als freundlich, behilflich und witzig ein, aber wenn ich sauer bin als gereizt und ich prügle mich auch öfters. Ich will mich ändern eben weil ich so viel nachdenke aber mir passt es eigentlich so wies is, ich habe wenig Freunde, mich stört das auch, also wenn ich so drüber nachdenke habe ich keinen einzigen freund, oder ich weis einfach nicht was freundschaft bedeutet. Ich habe einen "freund", mit dem ich wenig mache, weil er nie ruasgehr und ich ihn nur in der schule treffe, einen der so geizig is dass ihm selbst die zugfahrt zu teuer is, sind das freunde? Ich denke mir schon manchmal dass mit ein mädchen nicht schaden würde mit dem ich über sowas reden kann, finde ich aber nicht. Also ich will etwas ändern aber andererseits auch nicht, weil ich gut zurecht komme, und auch dass ich manchmal austicke gehört zu mir und ich will dass das so bleibt das hat mir oft den a.. Gerettet. Also woher kommt das gefühl? Und was kann ich machen? Ich denke es weden längere disskussionen weil ich warscheinlich wieder die hälfte vergesse.

Also ich bin ein einzelgägnger, vlt. Vertraue ich auch zu wenig aber für mich ist ein freund eine person, mit der man über alles reden kann, und eine person, die auch etwas giebt, nichts materielles sondern einfach etwas für die freundschaft, beispielsweise vertrauen, und ich bin mir unsicher ob ich sowas habe

Antwort
von Kaesebohrer, 11

Ein cholerisches Gemüt ist wenig geeignet, um viele Freunde um sich zu scharen. Regelmäßig auszuticken ist nicht böse sondern einfach nur dumm, weil dadurch viel zerstört wird. Enttäuschungen muss jeder Mensch ertragen, auch der glücklichste. Das Austicken kann man verlernen, indem man großzügiger gegenüber Misserfolg wird.

Ich denke Freundschaft bedeutet, einem anderen Menschen seine Schwächen zu verzeihen und ihn für seine Stärken zu schätzen. In diesem Moment macht nämlich der Freund genau das selbe mit Dir.

Wichtig ist es aber erst einmal sich selbst der beste Freund zu sein. Ein ungesundes Maß an Aggression hat oft etwas mit Selbsthass zu tun.

Antwort
von crazyDaddelZock, 20

Versuch dich nicht in etwas zu ändern was du nicht bist! Das merken andere und es kommt nicht gewohnt und nicht nett rüber.

Auch wenn du manchmal nicht  bist wie du es willst kannst du versuchen etwas gutes daraus zu machen!

Antwort
von zahlenguide, 6

denke dir fehlt ein positiver Part in deinem Leben, der wirklich dein Herz hochschlagen lässt. Überlege dir doch mal, was du schon immer geliebt hast - z.B. Hunde....

Und dann mach viel viel viel mit Hunden oder eben mit deinem Hobby. Und schon ändern sich auch die Themen, die dir wirklich wichtig sind und du lernst völlig neue Leute kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community