Frage von Ilovegossipgirl, 86

Wie kann ich Menschen helfen ?

Hallo!

Ich möchte Menschen helfen und würde gerne wissen, was man außer Blut- /Plasmaspenden oder bei der DKMS registrieren noch machen kann und was ihr so macht.

Außerdem: welche ehrenamtlichen Möglichkeiten gibt es?

LG

Antwort
von autmsen, 24

Schaue mal online nach change dot org. Schaue Dir die Seite genau an. Tatsächlich veröffentlichen da manche Organisationen hier und da eine Petition. Unterschreibst Du eine solche Petition und nimmst das Häkchen nicht heraus wirst Du regelmäßig über deren Aktivitäten informiert. Und erfährst auf diese Weise von mancher Möglichkeit Dich einzubringen. 

Dann gebe mal auf Facebook in die Suchmaske ein

Menschen in Not

Ich persönlich finde es asozial nach Flüchtlingen zu sehen während direkt in der Nachbarschaft den Kindern selbst die Turnschuhe fehlen um am Sportunterricht teilnehmen zu können. Von ausreichend Papier und Stifte mal ganz zu schweigen. 

Natürlich kannst Du bestenfalls beim Amt für öffentliche Ordnung / Ordnungsamt nachfragen welche Vereine und Organisationen vor Ort gemeldet sind. Hier und da gibt es sogar ein dickes Buch in dem alle Anschriften zu finden sind mit einer Kurzbeschreibung. 

Abgesehen davon kannst Du natürlich auch selbst eine sinnvolle Aktion ins Leben rufen:

Junge Menschen haben viel mehr Ahnung von diesen digitalen Geschichten. Gehst Du noch zur Schule wäre es doch neckisch eine Gruppe zu gründen die uns alten Menschen Hilfestellung anbietet. Vielleicht gegen kleines Geld damit dieses dann eben entsprechend der Bedürfnisse vor Ort genutzt werden kann. 

Vielleicht fällt Dir auf Deinen Wegen auf wie schmutzig doch die Umwelt so ist. Dann wäre es durchaus denkbar dass Du Deine Freunde mal zu einer besonderen Party einlädst. Dazu hast Du Dir dann Müllbeutel besorgt, vielleicht Einmalhandschuhe. Und dann legt Ihr los. Erfährt die Presse davon kann sich so ein Rathaus tatsächlich begeistern und die Aktion im nächsten Jahr sachlich unterstützen. 

Schaust Du mal unter "Schulpreis" wirst Du manche Idee finden die umzusetzen nicht unbedingt eine Schule voraus setzt. 

Und reichen Dir all diese Ideen nicht so rufe die Altenheime an und frage ob sie Ehrenamtliche für einige Stunden brauchen können. Kannst Du ja dann organisieren. Aushänge in Einkaufstempeln kosten keinen Cent. 

Antwort
von Rollerfreake, 43

Ab 16 Jahren darf man in die Bereitschaft einer Hilfsorganisation. Man bekommt eine so genannte Helfergrundausbildung bestehend aus Einführungsseminar, großem Erste- Hilfe Lehragang und Sanitätsausbildung, die Bezeichnung ist bei jeder Hilfsorganisation anders, bei den meisten Sanitäter oder Sanitätshelfer. Als solches aktives Mitglied einer Bereitschaft macht man ehrenamtliche Sanitätsdienste auf Veranstaltungen und Großveranstaltungen sowie Bevölkerungsschutz. 

Falls man unter 16 Jahre alt ist, kann man erst zur Jugendgruppe und dann mit 16 Jahren in die Bereitschaft wechseln. 

Kommentar von Ilovegossipgirl ,

Danke für die Infos!

Antwort
von lauracon, 27

Hallo llovegossipgirl, 

Also wenn du das Thema DKMS und Blut-/Plasmaspende ansprichst, dann mach dir vielleicht auch Gedanken über einen Organspendeausweis, denn damit kannst du im Ernstfall auch ein oder sogar mehrere Menschenleben retten. Vor allem bei der DKMS ist zudem nicht nur wichtig, dass man selbst registriert ist (wenn man soweit gesund ist und auch wirklich zu einer Stammzellspende bereit wäre), sondern auch dass man sein Umfeld darüber informiert und sensibilisiert. 

Ansonsten gibt es jede Menge Möglichkeiten: Du kannst einer ehrenamtlichen Organisation beitreten z.B. Malteser oder die freiwillige Feuerwehr. 

Außerdem kann man natürlich für Flüchtlinge, in Armut lebende Kinder oder auch in Not geratene Familien Geld oder Sachspenden sammeln, z.B. über einen Flohmarkt, bei dem der gesamte Erlös an eine gemeinnützige Organisation geht. 

In vielen Supermärkten oder Cafés/Restaurants gibt es zudem Spendendosen, wo man auch mal einen kleinen Betrag spenden kann, denn jeder Cent ist besser als nichts. 

Je nach dem wo du wohnst gibt es vielleicht auch eine Tafel, wo man ehrenamtlich helfen kann oder Lebensmittel hingebracht werden können. 

Liebe Grüße, lauracon

Antwort
von jfilter, 18

Das Sinnvollste ist sicherlich, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu werden. Die gibt es nicht nur überall, sie wird auch überall gebraucht. Und die Personaldecke wird fast überall immer dünner, weil hier der demographische Wandel durchschlägt.

Nichts gegen all die vielen anderen guten Dinge, die man tun kann. Sportvereine, Flüchtlingshilfe, DRK-Blutspende - das ist alles gut und richtig und wichtig. Aber ohne funktionierende Feuerwehr ist eben alles nichts wert. Und man kann sich ja auch nicht nur dort engagieren, sondern seine Zeit auf verschiedene Aktivitäten verteilen.

Antwort
von kuchenschachtel, 51

Flüchtlingen helfen :) spendenaktionen mitmachen/starten, und mit anderen menschen neue aktionen ausdenken :3

Antwort
von pelin2504, 39

Einfach aufmerksam sein man kann Menschen immer helfen. Sei es jetzt zum beispiel nur einer alten Dame seinem Platz im Bus an zu bieten

Kommentar von Ilovegossipgirl ,

Ja, sowas ist doch klar. Wollte eher auf andere Möglichkeiten hinaus ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten