Frage von LifeWithMilina, 107

Wie kann ich meiner Mum sagen das ich depressiv bin?

ich habe es ihr schon gesagt,aber sie glaubt mir nicht. ich habe ihr schon meinen Arm gezeigt, aber sie fragte nur ob ich das aus Langeweile mache. sie will es nicht verstehen. wie kann ich ihr es sagen damit sie es mir glaubt??

Antwort
von Buddhishi, 55

Hallo,

es ist leider so, dass es für Mütter oft schwer ist, das anzuerkennen, weil es für sie mit der Fragestellung verbunden sein kann, was sie falsch gemacht hat. Oder sie kennt diese Problematik schlicht nicht.

Die anderen Antworten sind schon gut, sie mit zum Arzt zu nehmen etc. Dort kann man es ihr medizinisch und psychisch gut erklären, so dass es für sie leichter zu akzeptieren ist.

Neben dem Problem, es Deiner Mutter verständlich zu machen, ist es aber vorrangig, dass Du professionelle Hilfe bekommst (Therapie), damit Du wieder heilen kannst.

Alles Liebe und Gute

Buddhishi

Antwort
von halbsowichtig, 16

Mach einen Termin bei einem Kinderpsychiater. Wenn deine Mutter nicht mit willl, geh alleine hin. So bekommst du eine gesicherte Diagnose.

Wenn deine Mutter auch die Diagnose mit Stempel vom Arzt nicht glaubt, wende ich an den Vertrauenslehrer deiner Schule.

Antwort
von La1003, 45

Geh zum Arzt und lass dich testen, ob Du depressiv bist, dann wird es Deine Mutter auch merken.

Kommentar von LifeWithMilina ,

beim normalen Hausarzt?

Antwort
von ErsterSchnee, 55

Nimm sie mit zum Arzt, dann kann er ihr das sagen.

Antwort
von Tragosso, 61

Ihr dein Gutachten zeigen, dass du ja sicherlich hast mit deiner sicher gestellen Diagnose, nicht wahr?

Antwort
von DaniGGa3, 32

Zeige ihr diese Frage!

Antwort
von SerenaEvans, 47

Mach eine Therapie. Ohne Diagnose von einem Facharzt bzw. Experten ist das nur eine Behauptung.

Antwort
von Psylinchen23, 38

Sie will es wohl nicht wahr haben. Am besten du lässt es und holst dir wo anderes Hilfe denn von deiner Mutter wirst du keine bekommen so wie ich das raus lese.

Antwort
von Kathyli88, 47

Weil fast alle jugendlichen rumspinnen mit solchen sachen.

Das war bei mir auch nicht anders. Das hört auch wieder auf, warts ab wirst sehen. Deshalb nimmt sie dich nicht ernst. Es gehört zur pubertät. Und du bist da nicht die einzige. Was genau könnte bei dir zu einer depression führen? 

Kommentar von LifeWithMilina ,

mein Vater.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community