Frage von ErdmaennchenFan, 25

Wie kann ich meiner Freundin wieder mehr Lebensfreude schenken?

Hey liebe Community, Ich bin total ratlos. Eine gute Freundin von mir ist schon seit über einem Jahr in einen Jungen aus unserer Schule verliebt und bis vor einem Monat waren sie zusammen (aber auch erst seit 1 Monat). Jedenfalls hat dann der beste Freund des Jungen Lügen über meine Freundin verbreitet, weil er etwas von ihr will und sich durch die Beendung der Beziehung Chancen erhofft hat. Allerdings hat das nur dazu geführt das sie jetzt an Selbstmord denkt und seit Wochen nur am weinen ist und das sie so fertig ist macht mich auch total fertig. Ich versuche sie immer aufzumuntern und ihr gut zu zu reden mit Sachen wie das wir das mit dem Jungen wieder hinkriegen und das wenn er sie wirklich liebt erkennen wird das sein bester Freund in Idiot ist. Jedenfalls weiß ich nicht was ich machen soll und ich möchte ihr so gerne helfen, sie hat sich so krass verändert. Sie war immer so ordentlich und immer mit Einem grinsen im Gesicht und jetzt schaut es bei ihr aus wie als hätte eine Bombe eingeschlagen und noch schlimmer ist das ihre Mutter es weiß und sie einweisen möchte wegen ihrem Selbstmord Gedanken und davor hat sie noch mehr Angst (1. Möchte sie nicht in so eine Klinik 2. Kann sie in der Zeit nicht um den jungen den sie liebt kämpfen) und das macht sie noch fertiger. Wie kann ich ihr nur helfen das es ihr wenigstens etwas besser geht und sie wieder Einen Sinn in ihrem Leben sieht?

Ich bedanke mich schobmal im voraus bei euren Antworten :)

Antwort
von ElGreckoe, 14

Bei Selbstmordgedanken ist es sehr schwer, richtig zu handeln, weil man sich nicht in diese Person hineinversetzen kann. Auch bestimmte Aufmunterungsversuche können nach hinten losgehen, wie "anderen Leuten geht es schlechter, als dir."

Sowas sollte man unterlassen und allgemein mit seiner eigenen Meinung zurückstecken, weil man die Auswirkungen nun mal nicht absehen kann.

An deiner Stelle würde ich sie versuchen ein wenig abzulenken, unternimm etwas mit ihr, falls sie sich dafür bereit erklären lässt. Wenn nicht, frag sie einfach, ob du sie besuchen kannst und dann hörst du ihr einfach zu und tröstest sie.

Wenn man nicht die genaueren Umstände kennt, ist das leider sehr schwer, eine fundierte Aussage zu treffen.

Aber ich wünsche dir wirklich viel Erfolg und Glück dabei!

Kommentar von ErdmaennchenFan ,

Danke:)

Antwort
von SkyDown, 13

1. Kann ihre Mutter wohl niemanden einfach so einweisen.
2. Muss sie ja nicht direkt in eine klinik aber ein therapeut wäre gut sonst kann das noch sehr schlimm enden

Antwort
von LittleMistery, 11

Was hat das mit Depression zu tun? 

Kommentar von ElGreckoe ,

Es war doch keine Rede von Depressionen? :)

Kommentar von LittleMistery ,

Guck dir mal oben die Themen an. Da steht Depression.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community