Frage von justize, 111

Wie kann ich meiner Freundin sagen, dass das erste Mal nicht schlimm ist?

Ich und meine Freundin haben früher immer davon geredet, wie das erste Mal wohl sein wird und sie hat dann gesagt, dass sie es sofort machen würde, wenn sie die Pille hat. (Sie ist 15, ich auch.) Doch nun ist sie sich nicht mehr so sicher. 

Ach ja, wir wollten ein Kondom und die Pille benutzen, weswegen ihr jetzt nicht anfangen müsst uns Ratschläge zu geben, dass wir auch ein Kondom nehmen sollen. :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, 42

Die meisten Mädchen haben beim ersten Mal ja Angst, dass es weh tut.

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht! Wenn sie erst einmal entspannt genug ist sollte Dein "kleiner Chef" auch bei ihr passen - die Biologie der Frau ist schließlich für weit größere Kaliber (Baby...) ausgelegt...

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss aber auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt.

 Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten.

Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Wenn ihr es noch nicht getan habt, so solltet Ihr Euch an das Thema Verkehr LANGSAM herantasten - was Wochen oder Monate dauern kann. Petting und Oralverkehr ist auch Sex - und für eine Frau DER Weg um Vertrauen zum Partner aufzubauen. Bevor ihr nicht in der Lage seid den Partner mit Fingern und/oder Zunge zum Höhepunkt zu bringen, ist es für Verkehr noch zu früh!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!) .

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen und alles sollte "passen".. .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens, dann kann sie am besten entspannen - da wäre die Reiterstellung schon mal ein guter Ansatz.

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren

Antwort
von petrapetra64, 23

Indem du ihr einfach die Zeit gibst, die sie braucht. Wenn sie jetzt nicht gleich will, dann ist sie einfach noch nicht so weit. Die Zeit wird schon kommen, du solltest sie aber keinesfalls irgendwie drängen und unter Druck setzen.

Antwort
von astroval18, 87

Ich würde keine Aufklärungsgespräche mit ihr führen, sondern sie einfach so sehr heiß machen, bis sie es ,,braucht"

Kommentar von Ithuriel27 ,

wenn sie nicht mehr will dann akzeptier das..außerdem 15? aber gut eure Entscheidung

Antwort
von mirkit, 104

Gar nicht wenn sie nicht will dan hat sie das recht dazu. Eine Jungfaru bis zur Ehe zu bleiben ist doch auch was tolles.

Antwort
von cookiieecore, 28

gib ihr einfach die Zeit die sie braucht. Mach dir da keinen Stress. Wenn sie so weit ist, wirst du das schon merken. :)

Antwort
von Nachtvogel92, 58

Wenn sie Zweifel hat, ist sie noch nicht bereit dafür. Wenn du sie wirklich liebst, dann wartest du, bis sie sich bereit fühlt. Es ist schließlich ein großer Schritt. Den sollte sie von sich aus tun und nicht, weil sie sich von dir unter Druck gesetzt fühlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten