Frage von Statutory, 64

Wie kann ich meiner Freundin mit Panikattacken helfen?

Hallo,

meine Freundin bekommt jedes Mal Panikattacken oder schlechte Laune, wenn sie duschen muss. Die Gründe möchte ich hier nicht nennen, aber auf jeden Fall hilft ihr nicht wirklich viel. Sie muss es ja dennoch durchziehen. Sie hat schon eine Aromatherapie versucht, aber es scheint nicht zu helfen.

Habt ihr irgendwelche anderen Tipps, wie man dieses Gefühl loswerden kann? Sie meint, Musik hilft ihr immer ganz gut. Bäder kann sie gar nicht nehmen, früher ging das, jetzt aber nicht mehr.

Antwort
von ASRvw, 42

Moin.

Bei der Konstellation solltet ihr mal Hypnose ins Auge fassen. Aber auch verschiedene Verfahren der sog. Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) haben bei solchen Störungen schon gute Erfolge gebracht.

Schaut doch mal ob es ein TCM-Zentrum oder einen entsprechend fortgebildeten Arzt in Eurer Nähe gibt.

- -
ASRvw de André

Kommentar von grubenschmalz ,

TCM ist esoterischer Unfug.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Kannst Du diese plumpe Aussage auch irgendwie belegen?

- -
ASRvw de André

Antwort
von maggylein, 27

Ich würde für eine langfristige Lösung auch auf jeden Fall eine Therapie in Angriff nehmen...
Hier eine vorläufige Möglichkeit..

Das Gehirn ist in 2 Hälften aufgeteilt, die für unterschiedliche Dinge zuständig sind. Unsere linke Gehirnhälfte regelt alles Rationale, Logik, Analytik. In der rechten Gehirnhälfte hingegen sitzen unsere Gefühle, und damit auch unsere Ängste.

Wenn nun also eine Angst "anspringt", dann ist die rechte Gehirnhälfte aktiv. Indem man daraufhin gezielt etwas macht, das bewirkt, dass die linke Gehirnhälfte aktiv werden muss, deaktiviert man die rechte Gehirnhälfte wieder. In der Praxis heißt das, dass man etwas rechnen, aus dem Gedächtnis rezitieren, ein Buchstabenspiel machen, das kleine (oder sogar das große) Einmaleins aufsagen sollte, wenn man spürt, dass Angst in einem hochsteigt.

Wichtig wenn man zb das einmaleins schon aus dem ff kann ist es ggf nicht so sinnvoll da man das Gehirn nicht so anstrengen muss

Wünsche viel Erfolg und alles Gute

Antwort
von jessica268, 22

Es wäre gut, wenn ich wüßte warum. Aber wir machen das jetzt anders. Ich kann auch nicht baden, duschen kostet mich immer noch ein bißchen Überwindung. Bei mir liegt es daran, daß ich sexuell mißbraucht worden bin. Deswegen gehe ich demnächst in eine Fachklinik. Sie scheint große Probleme zu haben und sollte auch Hilfe in Anspruch nehmen. Wenn Du noch Fragen hast kannst Du mich auch anschreiben.

Antwort
von heidemarie510, 17

Wie soll jemand Dir oder besser Deiner Freundin helfen, wenn Du den Grund für ihre Panikattacken nicht verraten willst? Außerdem muss sich Deine Freundin aktiv drum kümmern. Ich würde auch einen Fachmann empfehlen, aber hier im Forum???? Online Therapie von uns und Du sagst ihr dann was wir geschrieben haben? So einfach geht das nicht. Alles Gute!

Antwort
von kugelgnu, 27

Therapie ssris progressive muskelrelaxation ahtem übungen usw ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community