Frage von InaBascho, 54

Wie kann ich meiner Freundin aus der Schuldenfalle helfen?

Hallo, meine Freundin stürzt sich immer weiter in die Schuldenfalle. Sie ist erst Anfang 20, aber ihre Schulden sind brachial hoch. Ich kann nicht mehr tatenlos zusehen und will ihr unbedingt helfen. Wie schaffe ich das am besten ohne, dass sie abblockt. Vielen Dank im Vorraus.

Antwort
von Kalivero, 54

Bei manchen Menschen ist es einfach so, dass sie erst auf die Nase fallen müssen, um zu lernen, mit Geld umzugehen. Ich selber war mehr als zehn Jahre mal selbständig, bin damals leider nach vielen Jahren mit meinem Geschäft gescheitert, weil die Zeiten sich geändert haben. Damals musste ich in die Privatinsolvenz gehen. Spätestens während dieser Zeit habe ich nochmal gelernt, wie man sparsamer mit Geld umgehen kann. Oft ist so eine Erfahrung oder so ein Absturz im Leben auch mal eine Prüfung, aus der man lernen kann.

Antwort
von lohne, 46

Sie muss es zuerst doch einmal selbst wollen, sonst ist alles Vergebens. Es gibt amtliche Schuldenberater, das sollte ein Anlaufpunkt sein.

Antwort
von Procter74, 43

Hallo! Versuch ihr mal klar zu machen was auf sie zukommt wenn sie nichts unternimmt dagegen! Inkasso, Lohnpfändung, im schlimmsten Fall ein gerichtliches Mahnverfahren, Privatinsolvenz oder Knast im allerschlimmsten Fall! Wenn Deine Freundin keine Einsicht zeigt wird es nur sehr schwer ihr zu helfen! Vielleicht muss sie erst richtige Probleme bekommen um zu merken was sie da eigentlich tut! Du kannst mit ihr zu einer Schuldenberatung gehen, ihr helfen Ordnung in die Papiere zu bringen, ABER sie muss es selbst auch wollen sonst hilft es nicht!

Kommentar von mepeisen ,

oder Knast

Sorry, aber dieses Szenario ist absoluter Blödsinn. Wegen Schulden kommt niemand in den Knast. Man muss nicht übertreiben, um mal Leute auf den Boden der Realität zu holen.

Der Rest ist ja in Ordnung.

Kommentar von lesterb42 ,

Es gibt behördlicherseits schon die gesetzliche Möglichkeit der Erzwingungshaft.

Kommentar von Procter74 ,

Erst schlau machen, dann antworten!! Wenn jemand absolut nichts unternimmt besteht die Möglichkeit in Haft zu kommen!! Ihr Kommentar ist falsch!!

Antwort
von arcebus, 38

Termin bei der Schuldnerberatung (Caritas oder ein ähnlicher Haufen) vereinbaren. Die geben nicht nur juristischen Rat, sondern können auch zum Problem selbst - wirtschaftliches Fehlverhalten, Realitätsverlust, Größenwahn - Selbsthilfegruppen nennen. Nur unserer Regierung, der kann niemand mehr helfen.

Antwort
von JillyBean, 31

Hallo

Finde ich Klasse, dass du ihr helfen willst. Ich fürchte halt nur, wenn sie die Notwendigkeit nicht sieht, dann wird sie sich nicht helfen lassen. Pass nur auf, dass du da nicht mitreingezogen wirst.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community