Wie kann ich meiner Familie klar machen, dass ich mir mein Essen selbst mache?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kenne das Problem.Als ich Vegetarierin geworden bin hieß es auch immer "Du bist so anstrengend,man kann nix mehr kochen" bla bla bla.Ich hab halt einfach so lange dagegen gehalten bzw. mich geweigert ihr Essen zu essen bis sie es eingesehen haben.Wenn du aber nicht direkt so "hart" durchgreifen möchtest,dann sprich doch einfach mit ihnen darüber und erkläre es ihnen genau so wie du es uns gerade erklärt hast. Wenn du die richtigen Argumente findest wird das bestimmt was!

Viel Erfolg 

Cocokitty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höre auf deine Eltern und iss vernünftig. Du brauchst nicht "abzunehmen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man findet deine Frage unter dem tag Essstörung. Hast du eine oder denken deine Eltern das nur? Sie machen sich vermutlich Sorgen um dich. Ob das berechtigt ist, sei mal dahingestellt, das kann hier niemand beurteilen. Wenn du gesund leben möchtest, esse an einem Tag Kohlenhydrate (z.b. Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln), Eiweiße (Müsli, Fleisch, Fisch), Vitamine und sowas, alles was der Körper braucht. Dann kannst du am Tag eine halbe Stunde Sport machen, einfach spazieren gehen oder Anlage aufdrehen und tanzen. Aber versuche, nicht zu dünn zu werden. Dein Alter und Gewicht würde mich interessieren. Vielleicht setzt du dir zur Sicherheit ein Limit, dass du nicht unterschreiten möchtest. Magersucht oder Bulimie machen dich nur kaputt und nicht schön. Wenn du Hilfe brauchen solltest wende dich an öffentliche Einrichtungen (einfach mal googeln) oder schreib auch mir gern.

Ein letzter Tipp: versuche, deine Eltern auch zu verstehen. Dass sie Angst haben dich zu verlieren und nicht verstehen, weshalb du dich zurückziehst beim Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern machen sich sorgen um dich, vermutlich bist du auf dem Weg eine Essstörung zu entwickeln. Ihr solltet euch mal unterhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du regelmäßig isst dich bewegst (evtl.Sport treibst), keine "Zwischenmahlzeiten" einlegst und z.B. auf Süßkram und Limos verzichtest, brauchst du keine Diäten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwiefern machst du diät. Ich halte von diäten nix. Ich hab schon so manches ausprobiert und bin nur kurzzeitig gewicht losgeworden. Danach war mehr auf der wage. Ernähre dich gesund und ausgewogen. Vielleicht wollen deine Eltern ja dann mitmachen.
Ich weis, wie man sich fühlt, wenn zu viel gewicht auf der wage steht. Wenn du noch was brauchst, kommentiere einfach.
Lg Pflanze2002

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer soll denn Deine Extrawurst finanzieren?

Eltern haben auch eine Fürsorgepflicht. Dazu gehört das Kind ordentlich zu ernähren.

Was genau ist Dein Problem? Ist Deine Familie fettleibig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür sorgen kann, dass es aufhört?

setzt Euch an einen Tisch und unterhaltet Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich bist Du dünn und Deine Familie möchte Dich vor einer Essstörung schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esse nur Gemüse. Kein Fleisch.

Meide die Kalorienbombe. Sag, von diesem Zeugs bekommst Du Magenschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß bist du, wie alt und wie viel wiegst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen und essen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung