Frage von PeDee, 65

Wie kann ich meinen Verpackungsmüll reduzieren und Kosmetikartikel selbermachen?

Das Thema Klimawandel ist ja im Moment aktuell.

Da habe ich mir gedacht: "Wie kann ich mir selbst ein besseres Gewissen machen?"

Ich habe mir gedacht, z.B. Shampoo-, Duschgel- und Waschcremeverpackungen zu reduzieren. Jetzt meine Frage:

Wodurch kann ich das ersetzen?

Ich hatte die Idee, statt Shampoo etc., normale Seife zu nehmen (für die Hände) allerdings pflegt diese ja Haut und Haar nicht unbedingt so wie die richtigen Mittelchen dafür oder? Habt ihr Marken? Irgendwas zum Selbermachen wie Waschpeeling und Bodylotion oder so?

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shoshin, 30

Hallo,

in vielen Geschäften kann man den eigenen Behälter mitnehmen, um sich die Lebensmittel hier einfüllen zu lassen. Manche machen das aus hygienischen Gründen nicht. Viele Verpackungen kann man im Geschäft lassen! Natürlich nimmt man dann keine Plastiktüte, sondern einen Stoffbeutel zum Einkaufen!

Viele Produkte, wie Shampoos und Cremes kann man natürlich selber machen, zumal in den meist gekauften Produkten ohnehin Giftstoffe enthalten sind. Einen Mix hierfür kann ich dir hier nicht nennen, das würde zu weit gehen. Hier gibt es aber viele Rezepte und Ideen im Internet. Z.B. für Blondhaarige hilft als Spülung oder Festiger oft einfach Bier (kein Scherz) oder 1 Eigelb, während man sich das Eiweiß einfach ins Gesicht schmieren kann, was Hautunreinheiten und Falten reduziert! Dunkelhaarige nehmen den Rest vom Schwarzen Tee für die Haar, (auch gut für die Augen, gebrauchten Teebeutel im Kühlschrank kühlen und etwa 5 Min. auf die Augen legen). Für glänzende Haare hilft auch abends das Haar mit Olivenöl aus der Küche (ruhig auch altes Öl) einfach einschmieren und morgens auswaschen. Ist auch gut für Hände und Füße, dann benötigt man schon mal keine besonderen Cremes mehr. Socken anziehen und einwirken lassen.

Deine Frage, bzw. Gedanken finde ich gut! LG Shoshin

Antwort
von freakinsoph, 39

Peeling ist relativ leicht. Zum Beispiel Meersalz mit Olivenöl oder Kokosbutter.

Allerdings ist das auch alles verpackt wodurch man wieder Müll hat...

Ansonsten schau dir doch mal "Cosmetic kitchen" bei DM an. Damit kannst du Duschgel, Shampoo, Seifen... selbst machen!

Kommentar von PeDee ,

Ja also sowas wie mit dem Peeling meine ich! 
Die Zutaten hat man in der Regel ja eh zuhause! Und z.B ist Salz in Papier und Öl in Glasflaschen verpackt - also auf jeden Fall besser als Plastik! :)
Danke dir!
Bei der Cosmetic kitchen kreiert man doch einfach sowas selber oder?

Kommentar von freakinsoph ,

Meersalz gibt es durchschnittlich nur in Plastik :D Jodsalz bringt nicht so viel als Peeling.

Cosmetic kitchen ist schon zum selbst kreieren, ja, aber spart letztlich auch viel Verpackung da die "Basics" in großen Mengen erhätllich sind.

Kommentar von pn551 ,

Ich habe mal gelesen, daß man für ein Peeling auch gebrauchte Kaffeefilter - also das Kaffeemehl - benutzen kann. Es gibt ja auch Shampoo mit Kaffeeextrakt, also warum nicht Kaffeemehl ins Gesicht? Ich lege mir schon mal gebrauchte Kaffeepads, wenn sie noch feucht sind, auf die Augen.

Kommentar von PeDee ,

Aber Jodsalz.. also.. Meersalz ist ja auch extrem grob! Da ist Jodsalz ja etwas feiner und an sich ist Salz doch Salz oder unterscheiden Jod- und Meersalz auch von der Wirkung? (abgesehen von der Peeling-Wirkung)

Antwort
von Max7777777, 33

Kennst du die ein Liter Flaschen Shampoo, da kann man schon reduzieren. Allerdings, wer sich für die Umwelt einsetzt und mit wirken will, muss auch selbst  etwas reduzieren. Im übrigen finde Ich Frauen ohne Schminke schöner, und sie dürfen auch nach nichts riechen. Bei diesen Deo Wolken bekommt man ja nur Hustanfälle. Mfg Max :)

Kommentar von PeDee ,

Ah stimmt.. größere Packungen, da habe ich noch nicht dran gedacht! Wo gibt es denn besonders große? Aldi etc? 

Kommentar von Max7777777 ,

Edeka, Rewe jo

Antwort
von Spiky2008, 18

Von Lush gibt es Haarseife.
Oder man kann sich auch Bodylotion selber machen.Marke unten :)

Antwort
von cannelloni, 29

es gibt inzwischen Shampoos in fester Form und auch Bodylotion. Googlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community