Frage von yatoliefergott, 66

Wie kann ich meinen Vater zur Katze überzeugen?

Uns sind 2 Katzen zugelaufen und die sind schon ziemlich zutraulich und werden nirgendwo vermisst (ganz sicher). Sie Leben schon seit einer Woche im Garten und bekommen frühs und abends Futter. alle sind dafür, dass wir die Katze behalten, aber mein Papa hält einfach stur dagegen. Er will die Katzen nicht einmal ansehen! Ich hab schon mehrmals nachgefragt, warum er sie nicht will und er sagt, weil ich mich nicht benehmen kann (jeder der mich kennt, weiß, dass meine Noten gut und mein Verhalten noch besser sind (ich bin nur etwas schüchtern). Ich hatte letztens eine Bananenschale in meinem Zimmer und das hält er mir vor. Er sagt ich ignoriere Menschen und bin total unverantwortlich und rücksichtslos (was auf keinen Fall stimmt!). Ich kann mich gut um Tiere kümmern, dass sieht man, weil ich auch Kaninchen und meeris habe, die ich gut umsorge! Mit ihm kann man überhaupt nicht reden, einen Kompromiss will der schon gar nicht schließen. Ich und meine mama wissen nicht mehr, was wir tun sollen. Die Tiere haben wir schon so ins Herz geschlossen... ich bin übrigens 13 und falls jetzt jemand damit kommt: wir haben genug Geld und zeit Danke wenn jemand eine Idee hat :/

Antwort
von Japrilshipper, 16

Du musst deinem Vater beweisen, dass du dich um die Katzen kümmern kannst. Biete ihm einfach einen Deal an: Du kümmerst dich einen Monat lang um die Tiere und dann betrachtet ihr die Situation erneut. Auch wenn du dich gut um die beiden kümmerst, musst du damit rechnen, dass dein Vater am Ende ablehnt. Aber dann hast du es wenigstens versucht.

Kommentar von yatoliefergott ,

der weiß das ich mich gut um die Tiere kümmere, aber er meint ich müsse mehr mit Menschen machen. dummerweise habe ich schon fast soziophobie

Antwort
von Veni123, 36

Ich kenne mehre Möglichkeiten!

  1. Frag ihn die ganze Zeit
  2. Überzeuge ihn das die Katzen nützen könnten! zb. Sie frisst Mäuse, so habt ihr keine Mäuse in der Hüte oder ect.
  3. Sage dass du dich ganz gut um sie kümmerst und dass du beweisen kannst das du gut mit Tieren umgehen kannst und so Verantwortung lernst.


Kommentar von Jerne79 ,

Au weia...

1. Nerven ist eine schlechte Taktik.

2. Wer Katzen kennt, der weiß, dass sie heute mehr Mäuse lebend ins Haus schleppen als sie im Haus überhaupt Mäuse fangen könnten.

DAS sind also lausige Ideen.

Kommentar von yatoliefergott ,

außerdem kann ich nicht mit ihm reden

Antwort
von Ifosil, 40

Also ich kann dir mal sagen, warum dein Vater das nicht will. Mein Kater hat vor paar Wochen sich entschieden einfach mal von Balkon zu springen (3. Stock). Er hatte mehrere Brüche erlitten, die operiert werden mussten. Mittlerweile haben sich Kosten um die 1500 € angesammelt und es werden noch mehr, nun hat er auch noch Asthma. 

Kommentar von yatoliefergott ,

ich hab doch gesagt das wir genug Geld haben

Kommentar von yatoliefergott ,

und einen Balkon haben wir nicht

Kommentar von FF1315 ,

Dafür gibt es auch Katzen Netze die den Balkon absichern Tiere sind unberechenbar!

Kommentar von wutzwutz ,

Es ist unverantwortlich Katzen in einer Etagenwohnung mit einem Balkon ohne Katzenschutznetz zu halten. Wenn der Vermieter die ordnungsgemäße Anbringung verbietet, dann dürfen die Katzen eben nicht auf den Balkon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community