Wie kann ich meinen studierenden Mann steuerlich absetzen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich habt Ihr Einsparungen:

1. Ihr müsst eine Wohnung zur Ehewohnung erklären, am besten Hamburg. Damit habt ihr schon mal den Splittingtarif.

2. Interessant wäre nun, ob Das Studium Deines Verlobten die  erste Ausbildung ist, oder die zweite.

3. Ist es die erste Ausbildung können die Kosten nach § 10, Abs. 1, Nr. 7 bis zu 6.000,- Euro als Sonderausgaben abgezogen werden.

4. Ist es die zweite Berufsausbildung, können die Kosten in unbegrenzter Höhe als vorweggenommene Werbungskosten abgezogen werden, führen bei ihm zu einem Verlust aus nichtsebständiger Arbeit und dieser Verlust wird mit Deinen positiven Einkünften verrechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petz1900
23.09.2016, 18:18

So ist's.

1