Frage von aydin55 07.05.2007

Wie kann ich meinen Stoffwechsel anregen, verbessern?

  • Antwort von InesW 07.05.2007
    36 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo, also zunächst einmal: ich glaube ein guter oder schlecher Stoffwechsel hat schon etwas mit den Genen zu tun. Dennoch lässt sich eingreifen. Auf jeden Fall mit Sport! Immer gut um in SChwung zu kommen und die Kilos purzeln zu lassen. Probiers mal ausgewogen, mit Schwimmen, Joggen, vielleicht Joga oder tanzen...Dazu muss natürlich die Ernährung stimmen. Und die muss wieder ausgewogen sein. Von allem etwas, nicht zu viel und schön über den Tag verteilt. Viele schwören auf Weight Watchers. Nicht nur zum Abnehmen, sondern auch zum rundum besser-fühlen. Vielleicht solltest du aber auch mal deine SChilddrüse checken lasse. Da können auch wegen Unter/Überfunktionen die Probleme herkommen. Zudem solltest du mal untersuchen lassen, ob dein Verdauungssystem in Ordnung ist. Gut helfen immer Trockenfrüchte...

  • Antwort von krubi 08.05.2007
    35 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du scheinst einen trägen Stoffwechsel zu haben resp. einen niedrigen Grundumsatz. Zuerst einmal solltest du, wie mehrfach schon empfohlen, deine Schilddrüse checken lassen. Körperliche Aktivitäten sind wichtig, wie ebenfalls schon erwähnt. Als dritter Faktor die Ernährung umstellen. Viel Wasser trinken, hauptsächlich ballaststoffreiche Ernährung mit Gemüse und Obst, auf Süßes weitgehend verzichten.

    Schau dich hier mal um:

    http://www.energytrend.de/glyx-diaet.htm

  • Antwort von haecor 08.05.2007
    14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bei mir hat geholfen, jeden Morgen ein Glas Kefir zu trinken. Parallel dazu heilfaste ich 2 Mal pro Jahr. Das hat meinen kompletten Stoffwechsel umgestellt. Ist auch super-gesund. Hier eine Anleitung: http://www.cola1700.de Dort auf Hobbys und runterscrollen. Viel Erfolg!

  • Antwort von Girly230 18.07.2012
    13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ich hab dazu mal hier ein paar supernützliche tipps gefunden, gebündelt und in einem netten video :)

    hab die auch mal befolgt und bin äußerst zufrieden, auch wenn man die mit dem wasser ja an und für sich schon kennt ;)

    Video von frizzyfrizzy 12.07.2012 - 15:25
    Stoffwechsel anregen
  • Antwort von Ranchugirl 11.10.2009
    12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich hatte jahrelang Uebergewicht und Stoffwechselprobleme, war auch fast nie in Bewegung und bin immer nur herumgesessen. Diaeten haben nur kurzfristig geholfen, und Diaetprodukte waren auch nur sehr kurzlebig.

    Was mir persoenlich geholfen hatte, war die Erlaeuchtung nicht nur mit der Bewegung, sondern auch richtige Ernaehrung. Heutzutage ist so viel Muell in unserem Essen, dass die natuerlichen Sachen kaum noch zu finden sind. Ein Buch war wunderbar, und ich hab mir davon die ganze Serie gekauft. Leider sind die meisten Ausgaben nur in Englisch derweil, aber die erste Ausgabe ist glaub ich auch in Deutsch. Est ist von einem US OP Arzt, der ueber die Jahre die ungesunden Organe vieler Menschen sah. Ueberfettete Herzen und Leber, kranke Innereien usw. Sein Name ist Dr. Mehmet Oz, und er hat das Buchserie "You("DU") on a diet" geschrieben und beschreibt, worauf beim Essen und der Bewegung zu achten ist. Zu viele Chemikalien und anderer Dreck ist in unseren Nahrungsmitteln - zu viel Salz und Zucker, Fett, usw.

    Ich ab mir die ganze Serie richtig gut durchgelesen, und kleine Aenderungen in meinem Leben angefangen. Worauf ich heute hauptsaechlich achte"

    • die ersten 5 Zutaten in jedem Nahrungsmittel duerfen weder Fett, Salz oder Zucker enthalten (versuch das mal in einem Cereal, es ist echt schwierig, bis man was gescheites gefunden hat!!)

    • Moeglichst viel Ballaststoffe im Essen. Vollkornnudeln, -reis usw. anstatt das weisse Zeug. Leinsamenkoerner oder -pulver in die meisten Essen hinein, etwas Haferflocken in die Cerealien, usw. Ich gehe nie unter 3,5 gramm Ballaststoffen pro Mahlzeit oder Snack.

    • Eiweiss braucht der Koerper zum Muskel- und Organaufbau. Ich suche mir magere Versionen, nicht zuviel rotes Fleisch, eher Schwein, Haehnchen, Pute, Fisch, usw. Joghurts brauchen wirklich nicht gezuckert sein - einfacher Magerjoghurt mit Marmelade oder Fruechten tuts auch.

    • Bewegung, Bewegung, BEWEGUNG!! Und nicht nur Ausdauertraining, sondern auch Krafttraining. Es ist Bloedsinn, dass Frauen sowas nicht allzuoft machen sollten, damit sie nicht aussehen wie Arnie Schwarzenegger. Frauen haben dazu die Hormone nicht. Muskeln verbrennen mehr Kalorien (1 Kg Muskelmasse benoetigt zwischen 50-150 extra Kalorien jeden Tag). Muskelmasse ist kleiner als Fettmasse, und mit der Zeit arbeitet sich so richtig schoen durch die Fettpoelsterchen. Muskeln- und Knochentraining werden auch zur Vorbeugung von Osteoporosis benoetigt im Alter.

    Ich hab mich ein bischen bemueht, nicht mehr so faul gewesen, ein bischen geschwommen, in ein Fitnesstudio gegangen, und hab erfolgreich bisher 25 kg abgenommen. Meine Haut ist reiner, ich schau heute mit 40 juenger aus als vor 10 Jahren mit 30. Kolesterin und Blutdruck haben sich normalisiert, Verdauung klappt besser.

    Da gibts noch viel mehr dazu zu sagen, aber hab nicht so viel Zeit. Googled mal nach Dr. Oz und "You", falls es interessiert. Es ist spitze! Ich hab meiner uebergewichtigen Tochter nicht gesagt, dass wir jetzt "Diaet" machen - ist sowieso ein bloedes Wort. Es ist eher eine Lebensumstellung, die langsam vonstatten geht. Sie hat 7 kg abgenommen, nur mit besserem Essen und mehr Bewegung. Es war ihr gar nicht bewusst, dass sie eine "Diat" macht. Muttern hat hat einfach andere Sachen gekocht, und das Saettigungsgefuehl hat so viel laenger angehalten.

    LG Andrea

  • Antwort von PlanemanF4 26.05.2009
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Keine Frage !!! Bewegung. Man erreicht durch keine Einnahme von Substanzen welche auch immer den selbigen effekt wie durch die Erhöhung der Nutzung des Körpers. Also Bewegung und Sport. Sowohl Stoffwechsel und Verdauung profitieren in hohem und weit unterschätzen Maße davon.

    Keine Leinsamenund sonstige Tinkturen können den Effekt einer sich beim Sport bewegenden Bauchmuskulatur ersetzen. Die Bauchmuskulatur die Kontraktion ist eine wichtiger Teil des Verdauungsvorgangs ohne diese Beihilfe hat es der Magen und Darm erheblich schwerer zu verdauen. Bei Menschen mit sehr Bewegungsarmer Lebensweise kommt es desshalb häufig zu sich ausstülpenden Darmschlingen bzw. Aussackungen in den Darmschlingen. Der Stuhl wird nicht richtig herausbefördert, bleibt hängen und fängt an zu gähren.

  • Antwort von Agnes10 07.05.2007
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine schlechte Verdauung oder ein schlechter Stoffwechsel? Da ist aber ein großer Unterschied! Die Verdaung bekommt Schwung, wenn du morgens z. B. auf nüchternen Magen ein Glas sehr warmes Wasser trinkst, oder ein Glas Sauerkrautsaft. Mische in Joghurt oder so Leinsamen. Viel trinken und halt ballastoffreich essen. Hinzu:stündlich 1 Tablette Nr. 1 Calcium fluoratum D6. Das ist ein Schüssler Salz und du bekommst es in der Apotheke. Um den Stoffwechsel anzuregen. Sport, jede Art von Bewegung sowieso. Und auch morgens ein Glas sehr warmes Wasser und darin das Schüssler Salz Nr. 9 Natrium Pposphoricum. 5 Tabletten in dem Wasser auflösen, mit einem Plastiklöffel umrühren und dann trinken.

  • Antwort von Inkaprinzip 10.12.2009
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Stoffwechsel ist die Summe aller physikalischen und chemischen Körpervorgänge. Das heißt: ist der Stoffwechsel zu langsam, dann spricht man von einem niedrigen Grundumsatz. Der Grundumsatz ist die Anzahl der Energie, die wir pro Tag brauchen, um das Gewicht gleich bleibend zu halten. Also, unverändert. Stoffwechselanregende Energien sind in vielen Lebensmittel enthalten, wie zum Beispiel: Vitamin C, Eiweiß, Reishi, Obstessig, Ingwer auch etwas mehr Bewegung und vieles mehr nachzulesen im Buch "Das Inka Linden Prinzip" ganzheitliches Abnehmen mit Erfolg

  • Antwort von Rosallia 04.07.2009
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich trinke schon seit einem jahr jeden morgen 0,5 bis 1,0 l grünen, ungesüßten tee und fühle mich prächtig! Morgens bin ich nicht mehr aufgedunsen, fühle mich vitaler.........

  • Antwort von nager88 06.02.2009
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo, du hast einen schlechten Stoffwechsel, dann entsäuere zuerst einmal deinen Körper - SAUER macht nämlich nicht lustig. Ein übersäuerter Körper ist die Brutstätte vieler Krankheiten und von Krebs.

    Ich gebe dir gerne gute Tipps für gute Entsäuerungsprodukte. Mail einfach durch

  • Antwort von Speter 20.08.2008
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo an Alle

    Ein nicht funktionierender Stoffwechsel ist leider die URSACHE für über 80% aller Krankheiten. Gesundheit kommt nunmal von Innen . Nährstoffe müssen vom Blut in die Zelle transportiert werden. (Mineralien-Vitamine-Ballaststoffe und auch Sauerstoff) Das nennt man Stoffwechsel, aberleider ist bei den meisten Menschen die Grundsubstanz/Bindegewebe blockiert, durch Gifte, Übersäuerung, Fette und Schlacke. Somit haben die guten Stoffe keine Chance wirklich die Zellen zu erreichen und der Mensch erkrankt weil der eigene Körper nicht mehr in der Lage ist das Immunsystem zu stärken und Abwehrstoffe zu bilden.

    Die Lösung liegt also nicht in Medikamenten mit einem Beipackzettel der Nebenwirkungen.

    Die Verbesserung kann aber in wenigen Wochen geschehen!!!

    Gerne helfe ich weiter zu diem Thema. Einfach eine Mail an mich. Das Thema ist zu groß für ein so kleines Forum :-)

    Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist Alles nichts

  • Antwort von Schlappohr2 22.07.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Auf basische Ernährung umschwenken:

    http://www.basisch.de/

    Flohsamenschalen im Bioladen besorgen, täglich 1 - 2 Teelöffel mit reichlich Wasser (min. 1/4 Liter) einnehmen

    Evtl ein (paar) Fastentag(e)

    LG

  • Antwort von steffieee 12.03.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    hallo.

    ich hatte auch lange einen sehr langsamen stoffwechsel, und demnach leider auch einen sehr unregelmäßigen stuhlgang.

    ich habe dass dann mit aktivlehm sehr gut in den griff bekommen. Den aktivlehm-Drink einfach in der früh schnell anrühren und schon nach relativ kurzer Zeit ist dir gut geholfen.

    LG

  • Antwort von Lillibelle 07.05.2007
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also erstmal: was genau verstehst du unter "schlechtem Stoffwechsel" ? ^^

  • Antwort von KrisHeil 21.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo

    1. Den Gedanken rausnehmen und ab jetzt denken mein Körper ist ein Fettverbrennungsofen.
    
    2.<a href="http://www.schoko-life.de" target="_blank">www.schoko-life.de</a>
    
    3. Dir nicht erzählen lassen, woran das alles liegen könnte
    
    4.Sport treiben
    
    5.  Dich lieben und mögen, doch vielleicht tust du das ja schon
    
     
    
    Viel Erfolg, herzlichst  Kristina
    
     
    
     
    
     
    
     
    
     
    
     
    
  • Antwort von gutedinge 25.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zum Beispiel kann man dem Stoffwechsel etwas Gutes tun indem man scharfe Gewürze wie Chili, Pfeffer oder Ingwer isst. Auch eine bestimmte Menge von Essen kann den Stoffwechsel in Schwung bringen, zu viel lässt ihn allerdings wieder erschlaffen.

    Quelle: http://www.wiekann.net/gesundheit/wie-kann-der-stoffwechsel-angeregt-werden/

  • Antwort von waldkauz561 09.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleicht ist der Milchsäurehaushalt bei Dir regulierungsbedürftig. Das kommt heute bei vielen Menschen vor und liegt an der vielen Fertigkost, die wir zu uns nehmen.

    Für die Regulierung des Milchsäurehaushaltes empfehlen sich Präparate des finnischen Herstellers Biolatte. Gibt´s in jeder Apotheke rezeptfrei und kostet nicht die Welt.

    Alternativ geht auch sehr viel rohes Sauerkraut essen, ist aber nicht jedermann - frau Sache.

  • Antwort von surreysyd 08.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das beste Hausrezept was ich kenne ist ein Teelöffel Kümmel pur essen...eklig, aber sehr wirksam. Wenn du wirklich dauehaft etwas verbessern möchtest, dann empfehle ich Aloe Vera Getränke.

    Das gewonnene Gel der Aloe Vera Pflanze enthält eine Vielzahl an Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien, Enzymen, Muco und Polysacchariden, sowie Aminosäuren, Bioflavonoiden und wichtige Ballaststoffe. Ich habe mich lange mit Nahrungsergänzungen beschäftigt und dieses Gel ist für mich das beste. Die Getränke haben einen positiven Effekt auf die Verdauung und sorgen für eine gute Aufnahme von Vitaminen und Mineralien. Man fühlt sich energiegeladener und gesünder.
    Da mir die Aloe Vera-Produkte so gut gefallen haben und man die leider ncht im Geschäft bekommt, verkaufe ich sie als Distributorin direkt vom Hersteller. Falls du Interesse hast, kannst du dich gerne unter surreysyd@yahoo.de bei mir melden.

    Liebe Grüße

  • Antwort von Elfe79 02.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also heilfasten ist nicht gesund nach den neusten studien... es gibt aber ein pulver in der apotheke das in medizinischen kreisen sehr empfohlen wird..es heißt almased und bringt den verdauungskreislauf in schwung und ist zudem noch gesund...außerdem ist regelmäßige bewegung das a und o sowie 2-3 liter wasser am tag....

  • Antwort von littlezauberhex 17.08.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Stoffwechselstörung und oder blockierter Stoffwechsel sagt eigentlich schon das Problem Die Schlacken in der Grundsubstanz des Körpers bilden eine Blockade wo der Austausch zwischen Ernährung der Zelle und Abtransport der Ausscheidungen der Zelle eintritt. Das ist eine Stoffwechselstörung. Diese Schlacken loszuwerden geht nicht von heute auf morgen. Eine Entmüllung des Körpers bringt es zu 100 % Abzuklären wäre auch die Vorgeschichte (Krankheiten oder Operationen etc.) Nur wenn du ernsthaft eine Info über Thema Stoffwechsel haben möchtest, dann mail mir unter: auer.erika@gmx.at P.S.: Es gibt keine Wundermittel die man einnehmen kann und dann ist alles sofort wieder gut. Man kann helfen und den Rest muss der Mensch mit Ernährungsumstellung und Bewegung selber in die Hand nehmen. lg

  • Antwort von SusanneKa 28.07.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Was in den ganzen Antworten meiner Meinung nach zu kurz gekommen ist, sind die positiven Effekte die von ausreichend Bewegung ausgehen. Wenn etwas positiv auf den Stoffwechsel wirkt dann eine Erhöhung der verbrauchten Kalorien und möglicherweise auch des Grundumsatzes. Dann kommen natürlich noch die ganzen weiteren positiven Effekte dazu vom grösseren Lungenvolumen bis zur Depribekämpfung (siehe auch hier: http://blog.esando.de/blog/plaedoyer-fuer-mehr-bewegung-p25/)

  • Antwort von Dani66 21.07.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dein Stoffwechsel ist zugemüllt.du solltest deinen Körper mal richtig entsäuern und zwar mit Aloe Vera Trinkgel.(die echte "barbadensis miller")Ich trinke seit einem Jahr und meine gesundheitlichen Vorgeschichten (Stoffwechselprobleme)sind weg. Seit der Einnahme vom Trinkgel hatte ich bis heute keine Erkältungskrankheiten oder irgendwas.

  • Antwort von richim1 14.07.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Grünen Tee trinken!

  • Antwort von soncologne 26.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Artischockensaft soll helfen den Stoffwechsel und somit dei Verdauung anzuregen. Gibts im Reformhaus. Vor den festen Mahlzeiten ein Glas

  • Antwort von Chiclanera 23.04.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Man kann gaaaannnz viel über die Ernährung machen. Da wir aber leider nicht mehr wissen, was in unserer Nahrung noch entahlten ist, habe ich ganz hervorragende Erfahrungen mit Juice Plus Nahungsoptimierung gemacht. Infos bei: http://modeco.li/ch

    Reines Obst, Gemüse und reine Beeren, ohne chemische Zusätze helfen dem Körper gesund und fit zu beliebn, zu werden und es hilft dem Stoffwechsel zu arbeiten.

  • Antwort von Simonetta 31.03.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bei mir hilft es den Stoffwechsel anzuregen, wenn ich das Essen schärfer würze. Chili ist z.B. ein gutes Mittel.

  • Antwort von Marxfrank 02.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hi, Du kannst dir Morgens einen Liter Grünen Tee machen. Und einen viertel Liter Wasser mit Ingwer aufkochen. Dann eine Zitrone auspressen.Und das ganze über den Tag verteilt trinken. Das regt auf natürliche Weise den Stoffw. an.

  • Antwort von Markircher 24.11.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich bin ein bis zweimal in der Woche in meiner Infrarotkabine das hilft nicht nur bei schlechtem Stoffwechsel, mehr Infos bekommst du bei http://www.infrarotkabinen.net

  • Antwort von SunnyStern 29.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo aydin,

    Ich hoffe Du hast Deine Gesundheitscheck bei einem Arzt überprüfen lassen, Nun habe ich auch noch was für Dich gefunden, das Dir weiterhelfen könnte bei Deinem schlechten Stoffechsel http://www.care4you-consulting.de/Stoffwechsel-Foerderung.php Schau mal hier rein vielleicht wird es Dir helfen Liebe Grüße SunnyStern

  • Antwort von MSchulz 26.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Vielleicht ist Dein Körper übersäuert. Den ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt  ist eine der wichtigsten Vorraussetzungen dafür das der Stoffwechsel funktionieren kann Hier in diesen Gesundheitsshop http://viralurl.de/moniomds/Gesundheitsshop gibt es das Produkt TRISANA®-BAS Instantdrink  das enthält sinnvoll kombinierte basische Mineralstoffe und Spurenelementefür einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Wenn Du jeden Tag ein Glas davon trinkst dann fühlst Du dich nach wenigen Tagen schon besser. Denn wenn der Körper übersäuert ist funktioniert der Stoffwechsel nicht mehr richtig. Vielleicht probierst Du es einfach mal aus. Ich trinke auch jeden Tag ein Glas davon und mir geht es schon besser Gehe bitte in diesen shop Du findest das Produkt unter Drinks,Säfte & Shaks

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!