Frage von Erdmaennchen93, 49

Wie kann ich meinen Stiefvater das Leben schwerer machen?

Also es geht um meinen Stiefvater, der mir immer unsympathischer wird und einen echt hässlichen Charakter hat bzw. ihn jetzt erst so richtig zeigt. Ich war von Anfang an nicht damit einverstanden, aber wegen meiner Mutter hab ich ihn aktzeptiert. Meine Mutter will sich von ihm trennen, da er sich viel lieber um andere Dinge kümmert als um meine Mutter oder meinen Bruder. Um mich muss er sich nicht kümmern, da ich nicht sein Sohn bin und das auch gar nicht von ihm verlange. Er redet oder man kann schon sagen lästert er hinter meinem Rücken über mich, über meine Mutter oder auch meinen Bruder, aber tut vor uns als wäre er so stolz auf uns und als wäre nichts gewesen. Kurz gesagt er ist total link und hinterhältig, aber das schlimme ist er macht es nicht nur bei uns sondern bei jedem. Freunde hat er auch kaum welche bis gar keine, den einzigen "Rückhalt" sind seine Familie, die alle genauso schlimm sind. Mein Problem ist es man kann ihn nicht auf seine Fehler ansprechen, weil er alles abstreitet oder/und der Meinung ist er macht alles richtig. Wenn ich persönlich mit ihm spreche ist er immer total stolz auf mich was ich alles geschafft habe, aber hinter meinem Rücken lästert er das ich nichts auf die Reihe kriege usw.. Das ist mir eigentlich relativ egal, da kann ich drüber hinwegschauen, aber das er sich negativ über meine Freundin äußert und über meine Mutter, dass geht gar nicht!! Wie gesagt meine Mutter will sich von ihm trennen, da er ihr nicht gut tut und sie da durch viel stress mit freunden und sogar auch mit der eigenen Familie hatte, aber das ist mittlerweile geklärt. Ich gehe diesem Mann auch schon aus dem Weg soweit ich kann und helfe meiner Mutter und meinem Bruder wo ich kann. Er hat der Trennung auch schon zugestimmt, wohnt aber trotzdem noch bei uns bis er was gefunden hat. Aber ich denke er lässt sich extra damit Zeit, um weiter hier der "Chef" zu sein. Meine Frage ist wie kann ich ihm das Leben zur Hölle machen so das er freiwillig geht? Ich hasse diesen Menschen einfach und will das er meine Mutter endlich in ruhe lässt nur ich weiß nicht wie ich das machen soll. Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen oder war auch schon in solch einer Position und hat eine Lösung parat. Ich bedanke mich im vorraus bei euch!

Antwort
von Monstrus87, 14

Willst du Krieg? Dann kannst du ihn ja wegen übler Nachrede anzeigen. Oder du machst ihm klar, dass du kein Bock auf sowas hast und mit ihm einfach nicht mehr sprichst. Ignorier ihn doch einfach. Wenn ihr das alle macht, wird er von ganz alleine gehen. Sowas ist oft das schlimmste für Menschen. Außerdem wird sich dadurch zeigen, dass eure Familie zusammenhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community