Frage von mylovearehorses, 8

Wie kann ich meinen Sitz vor dem ersten Gallopp verbessern?

Ich sitze auf dem Pferd ruhig und habe auch einen guten sitz nur sobald es zum ersten Gallopp kommt, fühlt es sich für mich so an als ob ich "rumhüpfe" (also im Trab). Sobald ich dann aber zum zweiten oder dritten Mal angalloppiere, sitze ich im Trab und Gallopp gut. Gibt es irgendwelche Tipps wie ich vorm ersten Gallopp ruhig sitzen kann?

Ps:ich reite nur Schulpferde in einer Reitstunde

Antwort
von sukueh, 6

Mögliche Ursache könnte sein, dass du vor dem ersten Galopp zu steif in der Hüfte bist ? Wenn du dann erstmal deine Hüfte gelockert hast, dann klappt das erneute Angaloppieren auch besser.

Nachdem es aber ja noch eine Vielzahl anderer Gründe dafür geben könnte, würde ich empfehlen, mir Hilfe vor Ort zu holen. Was sagt denn dein RL dazu ?

Wozu bezahlt man den Reitstunden, wenn man dann im Internet nach Hilfe für reiterliche Probleme suchen muss ? Im optimalen Reitunterricht sollte dein Reitlehrer dieses Problem ja auch bereits erkannt haben und mögliche Lösungsvorschläge anbieten bzw. wenn du wissen möchtest, woran das liegt und wie du dem abhelfen kannst, solltest du deinen RL fragen (können).

Antwort
von VeraLu, 5

das kommt vermutlich davon dass du das pferd aus dem renntrab angaloppierst. schau dass du von anfang an deine beine lang lässt und mit der hüfte richtig mitschwingst. schau dass dein pferd gut nachgiebt und richtig gestellt ist dann sitzt man automatisch besser. gib energisch genug  die galopphilfen und dann sollte es auch gehn.

Antwort
von pinked, 4

Lehn dich auf keinen Fall zu weit nach hinten! habe damals in der Reitschule den selben Fehler gemacht und bin auch immer rumgehüpft und hatte dann oftmals so sehr das Gleichgewicht verloren, das ich wieder in den Trab zurück gehen musste weil ich sonst runterfallen wäre. Da mir meine Reitlehrerin irgendwie nicht gesagt hat was genau ich falsch mache, wollte ich nach ein paar Stunden garnicht mehr galoppieren aus Angst runter zu fallen. Irgendwann habe ich dann selber rausgefunden das wenn ich angaloppiere mich an dem "Hilfe-riemen" (so nenne ich ihn) festhalte. War ich dann im Galopp konnte ich loslassen und hatte keine Probleme das Gleichgewicht zu halten. Das hat aber nicht jeder Sattel, also einfach mal drauf achten vielleicht hast du das ja. Viel Glück 😊

Antwort
von GladeMadness, 4

Du solltest einen *ruhigen* Trab reiten, nur so galoppiert das Pferd an. Zurücknehmen, durchtreiben, stellen - galopp :) aber eig. sollte deine Reitlehrerin dich verbessern 😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten