Frage von 99Natalie99, 112

Wie kann ich meinen Rassistischen Eltern erklären das ich mit einem Türken zusammen bin?

Hallo! Ich bin 17 und ca. 1 1/2 Jahre mit meinem (türkischen) Freund zusammen. Ich würde ihn zu gerne meiner Mutter vorstellen oder es ihr zu mindest mal sagen. Sie ist aber leider sehr Rassistisch wie auch der Rest meiner Familie. Ich weiß sie würde es mir nicht verbieten oder ähnliches aber sie wäre zu mindest sehr sehr sehr enttäuscht! Ich habe schon öfter versucht ein Gespräch zu suchen und ihr zu erklären wie schwachsinnig das ist. (Nicht nur ein mal) sie will es aber nicht einsehen! Soll ich es weiter geheimhalten? Aber was ist wenn sie es selbst raus findet?

Antwort
von PandaInSuit, 60

Selber Schuld niemand zwingt dich dazu einen Türken zu mögen. haha okay spaß bei Seite: Deine beste Chance wäre sicher ihn selbst der Familie vorzustellen, früher oder später würden die es sonst selber rausfinden. Machst du es, hast du eine Chance den Verlauf der Sache zu beeinflussen. Eventuell falls er ein netter Kerl ist, werden die etwas mäßiger reagieren. So hast du eine Chance die starken Seiten vorzuheben. Eventuell erzähl denen von Ihm ohne zu erwähnen das er Türke ist, dann später könnte er zu Besuch kommen. So haben die bereits ihr Urteil gefällt und wenn sie eventuell was positives vorher gesagt haben, wären sie weniger geneigt das ganze zurückzunehmen. Menschen mögen es nicht sich selbst zu korrigieren und einzugestehen sie lagen falsch. dh. bekommen so zunächst einen guten eindruck und äußern dies wäre es einfach überaus peinlich danach dann komplett das gegenteil zu verlauten.

Antwort
von realistir, 13

Wie oder was hast du denn versucht, rassistisch eingestellten Leuten mal zum tiefergehenden nachdenken zu bewegen?

Okay, mit 17 wirst du etliche sehr wichtige Zusammenhänge des Lebens nicht selbst wissen und verstehen.

Gewöhne dir an, intelligente Fragen zu stellen und auf plausibele Antworten zu bestehen. Lass dich nie abspeisen mit, ist einfach so!
Nee, vieles ist nicht einfach so, sondern menschen gemachter Mist, weil sehr viele nie weiter denken als sie für nötig befinden!

Ich sage dir jetzt zu erst mal ein paar wesentliche Dinge. Lasse dir die zuerst mal ein paar Tage durch den Kopf gehen und erkenne, das sind Tatsachen, das betrifft alles Leben auf der Welt. Also nicht nur Menschen, sondern auch Tiere und Pflanzen usw.

Also, kein einziges Lebewesen und somit weder du, noch deine Mutter, dein Vater oder sonstwer auf dieser Welt konnte sich

den Geburtszeitpunkt, den Geburtsort, die Eltern, die Kultur undsoweiter aussuchen! Punkt. Lese das mehrmals, prüfe meine Aussage ob das so ist, oder ich mich irgendwo geirrt habe. ;-)

Du kannst jederzeit argumentieren, du, deine Eltern usw hatten Glück, hier auf die Welt gekommen zu sein, nicht in Syrien, nicht in der Türkei oder sonstigen Ländern und Kulturen! Ihr hattet also alle Glück und dein Freund und seine Eltern sinngemäß Pech, anderswo auf die Welt gekommen zu sein.

Wieso haben angeblich intelligente Menschen einen Fremdenhass oder sind rassisitisch eingestellt? Haben solche Leute keine Intelligenz, nie begriffen dass all die Menschen die sie pauschal verurteilen überhaupt nichts dafür können, wo sie auf die Welt kamen?

Das sind auch nur Menschen wie du, ich, deine Eltern usw.
Warum also Menschenhass, wenn sich niemand, weder Tier, Pflanze oder Mensch aussuchen konnte wo Er oder Sie auf diese Welt mit sovielen schrecklich dummen Menschen kam?

Du hast nie an solche Dinge, Zusammenhänge gedacht, deine Eltern nicht und so viele angeblich intelligente menschen nicht!
Ich versuchte dir jetzt mal einige wichtige Dinge zu erklären, dir Argumentationshilfe zu geben und auch die Möglichkeit intelligente Menschen von sehr dummen Menschen unterscheiden zu können.

Rassisten und sonstige Fremdenhasser sind nicht intelligent. ;-)

Antwort
von Matzesmaus, 31

Erzähl ihnen, dass du einen Freund hast und dass er ein toller Typ ist. Seine Staatsangehörigkeit ist ja nicht alles was ihn ausmacht. Wenn sie ihn das erste Mal sehen, werden sie schon sehen.

Antwort
von Minyal, 58

Ganz ehrlich: Ich würde es an deiner Stelle geheim halten bis du 18 bist. Dann hast du zumindest andere Druckmittel. 

Kommentar von daria78 ,

Pussy.

Kommentar von Minyal ,

Jo Hausarrest für 1 Jahr und Polizeieinsatz sind natürlich besser, falls man abhaut. Eventuell dann noch 1 Jahr täglicher Familienzwist.

Kommentar von 99Natalie99 ,

Ich brauch keine "Druckmittel" das sehe ich als komplett unmoralisch. Ich wohne dazu alleine also...

Kommentar von Minyal ,

Dann sind deine Eltern liberaler als du behauptest. Es gibt Eltern, die können dem Teenager das Leben zur Hölle machen. Mit 17 ohne Unterhalt der Eltern zu leben, ist dann auch wieder so ne Sache. Da kann man gerne mal die Behördengänge durchlaufen und sich fragen was unmoralisch tatsächlich bedeutet.

Kommentar von daria78 ,

@Minyal: Denkst du, die Polizei kommt als Dating-Überwachung auf einen spontanen Kaffee vorbei?

Kommentar von Minyal ,

Jupp und selbst schon so erlebt, da ich ebenfalls 17 war. Mit 18 wäre es was anderes gewesen. 

Kommentar von daria78 ,

Dann wird es auch nötig gewesen sein, die Polizei einzuschalten. Sonst macht man sich nämlich lächerlich.

Kommentar von Minyal ,

Es gibt in diesem Land Gesetze. Ein Minderjähriger wird nicht wie ein Volljähriger behandelt, es sei denn, dass ein Gericht ihn zuvor für volljährig erklärt. Kannst ja gerne selbst mal bei der Polizei nachfragen. Und die setzen sich nach dem Legalitätsprinzip auch in Bewegung.

Kommentar von 99Natalie99 ,

Ja bis auf das habe ich mit meinen Eltern viel Glück gehabt. Sie würden ihn auch nicht bedrohen oder sonstiges. So viel verstand ist da aber ich will sie halt einfach nicht so enttäuschen oder da sie den Kontakt abbrechen 

Kommentar von Minyal ,

Deswegen wenn sie doch ziemlich liberal sind und es "nur" Vorurteile sind, die man noch korrigieren kann, dann ist es was anderes. Wenn es aber Eltern sind, die richtig "austicken", dann würde ich warten.

Zu Enttäuschung bei "liberalere" Eltern: Es ist so, dass man die elterlichen Erwartungen niemals wirklich enttäuschen kann. Sie haben mit was anderem gerechnet als erwartet, aber wirklich enttäuscht, ist was anderes. Wenn sie dir grundsätzlich keine Steine in den Weg legen wollen, dann werden sie das tatsächlich akzeptieren. Sofern sie nicht wirklich auf einem Feldzug sind.

Antwort
von grobi123, 76

Wann wirst du 18? Steh dazu, sag ihr ganz einfach in einem Gespräch, das du mit einem Türken zusammen bist und sag, das du ihr beweisen willst das er dich liebt und dich gut behandelt

Kommentar von PandaInSuit ,

Das ist zu simpel und nicht manipulativ genug um einfluss auf Leute zu nehmen welche wie sie sagt rassisten sind. Ehrlichkeit ist zwar nicht verkehrt aber man kann es auch geschickter machen. 

Kommentar von 99Natalie99 ,

Spielt keine Rolle wann ich 18 werde. (Ich wohne alleine) 

Antwort
von daria78, 44

Es wird nichts bringen, wenn du ihnen vorhältst, dass sie böse und rassistisch sind - damit opferst du nur die Beziehung zu deinen Eltern für eine Beziehung mit Verfallsdatum. Das einzige, was du tun kannst, ist, ihnen zu versichern, dass er ein guter Mann ist, der dich zu nichts zwingt und wenn du selbst sagst, dass sie nichts machen würden, gibt es doch eh kein Problem.

Antwort
von sojosa, 45

Ich denke nicht mal dass sie rassistisch ist, sondern sich Sorgen macht dass er es nicht ernst meint mit dir. Man hört so viel und keine Mutter will das für ihr Kind.

Kommentar von PandaInSuit ,

Das kann auch gut sein. Türken haben nicht umsonst einen bestimmten Ruf. Auch wenn es natürlich auch viele gibt die nicht so sind. 

Kommentar von sojosa ,

Natürlich sind nicht alle so, nur von den anderen hört man eben eher nichts.

Kommentar von 99Natalie99 ,

Nein sie wissen doch nichts von ihm also genauso wenig das es Türke ist... Ich denke man kann sie schon als durchgängig Rassistisch beschreiben es geht ja nicht um mich sie denken nicht daran das ich Kontakt mit "nichtdeutschen" habe... Sie regen sich auf(schon immer nicht erst seit der flüchtlingskriege) und sehen Hitler als eine Art Propheten...

Kommentar von claubro ,

Ganz reizend...

Sag es ihnen einfach. Ist sicher besser, wenn sie es von dir erfahren, als durch Zufall... erzähl, dass du schon länger einen Freund hast....warte ab, wie sie reagieren, dann schiebst du hinterher, dass er Türke ist... Da gibts keine gute Art, wenn sie so sind, wie du sagst.... bring es einfach hinter dich.

Kommentar von sojosa ,

Okay, das ist dann ein ganz anderes Problem. Sags ihnen aber dennoch, mit ruhigen freundlichen Worten und lass ihnen Zeit das zu verdauen. So ist es aber viel besser als wenn sie es von anderen erfahren. Ich wünsch dir viel Glück und dass es nicht allzu schlimm wird.

Antwort
von Verosella, 10

Das deine Eltern Hitler als eine Art Propheten sehen finde ich grauenhaft !!!! Dagegen sollte man mal etwas unternehmen . Rassistisch einerseits , das geht schon Richtung NAZI !!

Kommentar von 99Natalie99 ,

Du musst sehen es sind immernoch meine Eltern! 

Kommentar von Verosella ,

Ich bin selbst  Türkin das regt mich halt jetzt auch auf . Aber klar verstehe ich und soll ich dir mal was sagen ich bin sehr froh das du nicht so denkst !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten