Frage von Stellamister, 132

Wie kann ich meinen Papa trösten?

Hallo..mein Opa liegt nach einem Schlaganfall im Sterben..vorgestern bekamen wir einen Anruf meiner Oma, dass sie den Krankenwagen gerufen hatte, da er plötzlich regungslos und mit geschlossen Augen am Tisch saß. Mein Vater fuhr direkt hin. Die Ärzte konnten mithilfe eines Katheters den Propfen entfernen und machten große Hoffnungen, dass alles gut aussehen würde und man Glück gehabt hätte, dass so schnell geholfen wurde. Am nächsten Morgen wollten die ihn besuchen aber er erwachte noch nicht aus der Narkose, so dass sie ein CT machten. Sie stellten fest, das große Teile des Gehirns abgestorben sind und sagten ihnen, dass er die nächsten 2 Nächte nicht überleben wird, da er auch nicht mehr von alleine atmen könnte mittlerweile etc, sein Gehirn schwillt an, und wird als Fremdkörper bzw Feind betrachtet...wir fahren ihn heute besuchen...wie geht man mit so einer Situation um? Habe gestern schon weinen müssen..besonders beim Anblick meines Vaters..er heult die ganze Zeit so bitterlich wie ich es noch nie gesehen habe..wie kann ich ihn trösten? Wie kann ich ihn aufbauen? Ihn mitten in der Nacht schluchzen zu hören bricht mir das Herz

Antwort
von Nashota, 54

Das tut mir sehr leid. Es kam wohl sehr überraschend. Und dann bleibt keine Zeit mehr, sich richtig voneinander zu verabschieden.

Ihr könnt jetzt als Familie nur ganz fest zusammenhalten. Loslassen gehört zum Leben dazu. Der Opa wird spüren, dass ihr an ihn denkt und bei ihm seid.

Und dein Vater kann seinen Schmerz nur rausweinen. Es ist gut, wenn er das nicht unterdrückt. Weinen entlastet die Seele. Nimm ihn mal in den Arm und sei für ihn da. Viel reden muss man in solchen Situationen nicht, da sind kleine Gesten hilfreicher und tröstender.

Kommentar von MancheAntwort ,

eine wirklich tolle Antwort....

Antwort
von amanitu, 56

Du kannst nur versuchen für ihn da zu sein wen er jemanden zum reden braucht. Nimm ihn ab und an mal in den arm am besten ohne worte. Wen er weis das da jemand ist wird ihm das sicher helfen väter fragen nicht gerne nach hilfe wen es ihnen schlecht geht. Aber zu wissen das da jemand ist hilft ihn bestimmt etwas . Denk aberwauch an dich du solltest auch jemanden finden der dir zuhört. Ich hoffe das klingt nich hart aber alles was ich selbst erlebt habe sagt das die traurigkeit von selbst irgendwan geht. In diesem fall stimmt das mit die zeit wird die wunde heilen. Wen dein vater weis das er dir viel bedeutet wird ihm das helfen.

Antwort
von steffiii91, 50

Ich kann dich gut verstehen! Hatte vor kurzem auch einen Todesfall in der Familie!
Am Besten zeigst du ihm, dass du für ihn da bist und spendest ihm Trost! Umarmungen können viel bewirken!
Aber für die Trauerbewältigung ist weinen wichtig! Viel besser als würde er es unterdrücken!

Antwort
von Adriana08, 32

Das tut mir sehr leid

Eltern wollen ihre Kinder oft nicht mit ihren Gefühlen oder ihrer Trauer belasten. Von dem her denke ich, du wirst nicht viel tun können. Ausser ihn vielleicht mal einfach so in den Arm nehmen,  ihm eine kleine Freude machen. Zeig ihm einfach,  dass du ihn lieb hast. Und vergiss dich selbst dabei nicht, du wirst vielleicht auch ein wenig Trost brauchen 

Antwort
von SunshieSelina, 23

Er hat dir doch bestimmt Schöne Geschichten von früher erzählt oder?
Wenn nicht erzähl ihm Schöne Sachen die du oder ihr zusammen erlebt habt. Zeig ihm was er für ein tolles leben hatte uns wie sehr ihr in liebt 🌹💕❤

Kommentar von SunshieSelina ,

Sorry hab mich verlesen aber trotzdem erzähl ihm schönes von deinem Opa und dir oder deinem Opa und ihm lass ihn in schlechten Zeiten gutes sehen❤❤

Antwort
von Lumpazi77, 23

Du kannst ihm tröstend und behutsam zur Seite stehen und viel mit ihm reden.

Ganz wichtig:

Nimm ihn öfter als sonst in Den Arm !

Antwort
von comhb3mpqy, 5

Hallo,

ich kan verstehen, dass Ihr traurig seid. Du kannst mit einem Menschen darüber reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge.

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ.
Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott und ein Leben nach dem Tod gibt, dann kannst Du mich fragen.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community