Frage von txbrg, 69

Wie kann ich meinen Östeogenspiegel senken und meinen Testosteronspiegel erhöhen, ohne Zunahme von Medikamenten?

Antwort
von Nunuhueper, 30

Testosteron wird in der Leber verstoffwechselt bzw. abgebaut. Ein Zwischenprodukt dabei ist Östrogen. Die Leber schafft bei zuviel Angebot von Testosteron oder bei einer Leberfunktionsstörung das nicht. Die Folge ist ein erhöhter Östrogenspiegel.

Jeder Eingriff durch Medikamente hier ist schädlich.

Kommentar von emily2001 ,

Und wenn der Hormonhaushalt nicht richtig funktioniert, sollte man eine Medikation deswegen unterlassen!?

Alle Medikamente haben Nebenwirkungen, man verzichtet aber nicht deswegen auf jegliche Behandlung!

Emmy

Kommentar von Nunuhueper ,

Warum eigentlich sollte behandelt werden? Was denn?

Antwort
von emily2001, 41

Hallo,

dazu hättest du sagen müssen, daß du männlich bist und unter einer Gynäkomastie ("Männerbrust") leidest.

Leider kann man eine solche erkrankung fast nie ohne Medikamenteneinnahme bzw. vorherigen Arztbesuch auskurieren.

Eine hormonelle Behandlung ist wahrscheinlich notwendig.

Hierfür mußt du dich zu einem ANDROLOGEN, das ist ein Spezialist, der sich bestens in der Entstehung und Wirkung von männlichen Hormonen auskennt, begeben!

Die meisten Andrologen haben ihre Praxen in größeren Städten.

Also; in deinem Fall  ist die Erstellung eines Hormonspiegels notwendig, um zu wissen, welche Hormone dir fehlen / oder zu viel sind.

Es gibt zwar pflanzliche Präparate, welche eine hormonähnliche Wirkung haben, aber es wird dir nicht helfen in deinem Fall, weil solche präparate zu schwach dosiert sind.

Außerdem muß eine chirurgische Korrektur in Erwägung gezogen werden, um die Brust ästhätischer zu gestalten (so daß die Brust besser und männlicher aussieht).

Schau dich mal um im Internet wegen eines passenden Arztes.

Die Bewertungsportale von Sanego, Jameda und ...top-docs.de sind auch hilfreich bei der Suche nach einem geeigneten Arzt (Spezialisierung bitte angeben!)

Auf jeden Fall mußt du zum Endokrinologen, wenn kein Androloge in deiner Nähe zu finden ist.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/gynaekomastie/

Gute Besserung, Emmy

Kommentar von emily2001 ,

Bitte beachten:

es gibt aber auch die sog. LIPOMASTIE, das ist dann eine pseudo-Gynäkomastie.

Eine Lipomastie wird durch eine Fettansammlung im Brustbereich verursacht.

Die beiden Formen muß man also unterscheiden, weil davon hängt die Behandlung ab!

Siehe:

http://www.lipomastie.com/

Gute Besserung, Emmy

Geh bald zum Arzt ! Wird von der Kasse übernommen.

Antwort
von bixente, 19

Kein Bier trinken, Granatapfelsaft trinken, Vitamin D und Zink einnehmen, Kraftsport betreiben, Keinen Zucker, mindestens 7 1/2 Stunden schlafen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community