Frage von MadsStyle, 135

Wie kann ich meinen Namen ändern vor dem Studium?

Ich wollte meinen Namen schon immer ändern und ich habe einen sehr schönen Namen gefunden, den ich schon seit Jahren haben möchte. Vanessa finde ich echt schön. Ich komme von der Schweiz(ich musste vor kurzem umziehen, muss aber noch ein Jahr in der Türkei das Gymnasium abschließen, aber ich will unbedingt wieder zurück kommen) und denke an ein Auslandsstudium in Deutschland, weil mich meine Eltern nicht finanziell unterstützen wollen. Wie kann ich meinen Namen noch vor dem Studium ändern? Soll ich zuerst einen Platz kriegen und dann ihn ändern lassen? Ich habe ja dann auch Zeugnisse und andere wichtige Dokumente mit meinem jetzigen Namen.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 58

Die große Frage, die sich hier stellt, ist welches Namensrecht überhaupt anzuwenden wäre? Was für eine Staatsbürgerschaft hast du denn?

Als Deutscher kann man seinen Namen nicht so ohne Weiteres ändern lassen, zudem ist auch die Vornamensänderung kostenpflichtig. Darüberhinaus muss ein guter Grund für eine solche Änderung vorliegen.

"Gefällt mir nicht" gehört nicht dazu.

Kommentar von MadsStyle ,

Ich habe auch gute Gründe. Als Kind wurde gemobbt, weil es zu Wortspielen verleitet und es klingt einfach nur schlecht, was ich verstehen kann. Viele können ihn kaum aussprechen. Ich bin auch ein sehr moderner und offener Mensch. Deswegen will ich auch keinen Namen, der die Leute auf schlechte Gedanken bringt. Viele Leute beurteilen einem sofort. Auch später im Beruf brauche ich einen richtig guten Namen. Ich finde der Name Vanessa passt zu mir und ich mag ihn auch sehr.

Kommentar von MadsStyle ,

Ich bin von der Schweiz und der Türkei.

Kommentar von Kristall08 ,

Da kenne ich die Gesetzgebung nicht. Die der Schweiz wird sich aber von der deutschen nicht wesentlich unterscheiden.
Das mit den Wortspielen kann (in D) tatsächlich als Grund anerkannt werden. Frag doch mal auf dem bei dir dafür zuständigen Amt. Fragen kostet ja auch erst mal nichts. ;)

Kommentar von MadsStyle ,

Danke :)

Antwort
von Tatanka88, 78

Hast du einen türkischen Vornamen (und Nachnamen)? Es könnte schon komisch wirken, wenn du plötzlich Vanessa Ötzgür heißt.

Kommentar von MadsStyle ,

Der Nachname klingt nicht so türkisch, aber den will ich auch ändern lassen, wenn es möglich ist. Es kostet aber doppelt so viel und ich bekomme keine finanzielle Unterstützung.

Kommentar von Tatanka88 ,

Wie heißt du denn mit Vornamen? Den kannst du ja nennen.

Kommentar von Tatanka88 ,

Ich würde mir, wenn ich du wäre, eher einen türkischen Vornamen aussuchen, der westlich klingt und den man so abkürzen kann, dass er noch westlicher klingt (Spitzname). Ich hab z. B. einen Bekannten, der Perser ist und sich Manfred Winter genannt hat, was einfach nur grotesk wirkt, weil er halt ausschaut wie ein Perser. Ich nehme an, dass du auch türkisch ausschaust, somit wirkt das dann einfach nur seltsam. Du bist Türkin, du schaust auch so aus, steh dazu. Außerdem musst du dich dafür auch nicht schämen. Du solltest lieber da ansetzen.

Kommentar von MadsStyle ,

Ich lebe ja gerade in der Türkei und die meisten Menschen halten mich für einen Ausländer. Einige dachten sogar ich wäre eine Deutsche. Ich will meinen türkischen Namen in der Türkei benutzen und den deutschen in der Schweiz/Deutschland. Ich habe mein ganzes Leben in der Schweiz gelebt und ich hatte schon sehr viele Probleme, wegen meinem Namen. Viele können ihn nicht aussprechen und ich wurde als Kind gemobbt, weil es zu Wortspielen verleitet. Es erinnert mich immer wieder daran. Außerdem ist es schlecht für die Karriere. Ich bin auch mit einer eher westlichen Kultur aufgewachsen und deswegen mag ich auch deutsche oder englische Namen sehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community