Frage von XxxHonyXxx, 68

Wie kann ich meinen Kater dran gewöhnen mich nicht zukratzen wenn ich in Halte?

Antwort
von Dackodil, 17

Zuerst mal, dein Kater kratzt dich nicht, um dich zu ärgern oder zu verletzen.

Es hat ihm offensichtlich nie einer gesagt, wann es zuviel ist.

Wie sagt man es einer Katze katzenmäßig, so daß sie es auch versteht?
Natürlich ohne körperliche Einwirkung, wie Klapse.

Wenn dein Kater wieder so anfängt, also gleich beim ersten Anzeichen, sofort runtersetzen. Ohne Schimpfen ohne alles. Kommentarlos runtersetzen, keine Interaktion mehr, Spiel oder Schmusen vorbei.

Das funktioniert nicht gleich beim ersten mal, aber das merkt er sich schon.

Außerdem solltest du natürlich die Grenzen des Katers beachten.
Wenn er kratzt, weil er runter will und du ihn weiter auf dem Arm haben willst, hat er recht, wenn er kratzt.
Man merkt ja schon vorher, wenn er nicht mehr will. Wenn man klug ist, läßt man es also gar nicht erst so weit kommen.

Katzen sind auch individuell sehr unterschiedlich.
Manche kommen nur 1 x die Woche für 5 Minuten zum Schmusen, manche kommen gerne auf dem Sofa zum Ranschmeißen und Schmusen dann stundenlang, sind auf dem Arm aber stocksteif oder kratzen sogar und manche genießen es, auf dem Arm zu sein.

Du mußt halt schau'n, von welcher Sorte dein Kater ist, du kennst ihn schließlich am besten, und dich danach richten.

Antwort
von Rosalielife, 33

Deine Katze hat ihren eigenen willen und zeigt dir durch das Kratzen- manche maunzen auch vorwurfsvoll- , dass sie dein Hochheben und Streicheln nicht mag.

Respektiere ihr Verhalten und versuche nicht, dich durchzusetzen.

Es handelt sich nicht um
Kuscheltiere! Wenn du wartest, bis sie selbst ankommt, wird sie sich freuen über Streicheleinheiten und du darfst ihr Schnurren genießen.

Vielleicht hilft es dir, wenn du dich aus anderer Perspektive siehst. Du bist ein Zwerg, das seine Blumen pflegt und darauf konzentriert ist. Der Riese packt dich und will mit dir reden, trägt dich weg...du würdest strampeln und schreien und zubeißen, alle Register ziehen, um dem ignoranten Kerl zu zeigen "Ich will das nicht, lass mich in Ruhe!".

Nur das tut deine Katze, sie ist nicht böse oder verhaltensgestört, sie verteidigt ihre Interessen so wie du es auch tun würdest.

Antwort
von Herb3472, 24

Das funktioniert umgekehrt: Du wirst Dich daran gewöhnen müssen, dass Dein Kater offensichtlich von Dir nicht hochgehoben werden will.

Antwort
von Lydda, 31

Wenn der Kater kratzt, muss er einen bestimmten Grund dafür haben. Hältst du ihn richtig? Z.B. wird er dich kratzen, wenn du ihm aus versehen weh tust. Es kann aber auch einfach sein, dass er es nicht mag, von Menschen getragen zu werden, oder dass er dann Angst hat. Dann kann man eigentlich nicht viel machen und man sollte als guter Katzenbesitzer seinem Tier einen gewissen Respekt erweisen. Wenn er also nicht will und du ihn nicht unbedingt hoch nehmen musst, dann lass es doch einfach ;)

Antwort
von Loki1709, 43

Schon einmal darüber nachgedacht, das Katzen einen relativ eigenen Kopf haben und dein Kater vllt. nicht auf deinen Arm sein möchte, was er dir dann durch Kratzen signalisiert?

Wenn eine Katze schmusen möchte, wird diese von ganz allein auf dich zukommen - Nicht umgedreht!!!

Es zählt nicht was du willst, sondern was deine Katze möchte!

Antwort
von anni64, 11

Ich denke das wird schwierig werden,wenn der Kater schnurrt ist alles gut ,aber sobald er mit den Schwanz wedelt ,wird er böse.

Antwort
von Boomerang420, 38

Gibt es oft. Ist nichts schlimmes..
Er / sie mag es einfach nicht hoch gehoben zu werden. Daran kann man leider dann nichts machen.

Antwort
von Kandahar, 25

Gar nicht! Viele Katzen mögen es nicht, auf den Arm genommen zu werden. Das sollte man respektieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten