Frage von Schmallle, 130

Wie kann ich meinen Freunden nur weiß machen das ich allergisch gegen Alkohol bin?

Hallo. Ich bin allergisch gegen alkohol (wär hätts gedacht). Das habe ich vor etwa 3 Jahren beim Arzt testen lassen, nachdem ich unschöne Folgen erfahren musste. Anfangs habe ich noch gehofft das es an etwas liegt was in dem Getränk war, aber naja. Es wurde halt Alkohol Intoleranz diagnostiziert. Ich war sowieso nie so ein großer Fan von Bier und Spirituosen, trz ist es nicht sehr schön 😅 Wie kann ich das Freunden klar machen. Oft bin ich schon mit Ausreden gekommen wie: "Ja ich möchte mein Leben lang komplett auf Drogen und alles was dazu gehört verzichten..." ich weiß guter Einfall. Oder ich hab auch oft gesagt das es private gründe hat oder ich im Leben später noch was bestimmtes erreichen will, wo es halt nicht so vorteilhaft wäre Alkohol zu konsumieren. Was im nachhinein gesehen kompletter schwachsinn ist. Naja. Vor einer Weile war ich mal wieder mit guten Kumpels für ne Feier einkaufen und da konnte ich denen das noch vorenthalten. Aber auf der Feier haben die sich halt gewundert und ich hab denen Versuch die Wahrheit zu erzählen. Problem is nur das es mir absolut keiner abgekauft hat. Das stört mich jetzt imenz(?). Was kann ich tun, hat jemand eine Idee?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von norbert9014, 13

Gar nicht!

Ich lebe wegen meiner Abhängigkeit seit über 20 Jahren abstinent: Anfanfs war es sehr ungewohnt, den Alkohol so klar abzulehnen: Mit Hinweis auf meine Sucht fand ich schnell Verständnis,- aber wer will das ständige Mantra dauernd aufsagen?

Mach eine Lebenshaltung draus: "Nein Danke,- ich trinke nicht!" Die meisten Leute wollen gar nicht mehr wissen... und wenn doch, macht es Dich interessant: Ich möchte einfach meine Kontrolle über mich nicht in fremde Hände oder Stoffe legen: Mir ist ein klarer Kopf wichtig. Ich kann auch Spass haben ohne mich erst in Stimmung zu trinken... etc.

Wenn Du auf eine Krankheit / Allergie hinweist, gibst Du Deine Verantwortung ab- warum?

In solchen Dingen kommen andere Reaktionen in Menschen auf: "Wie knacke ich den Safe oder die Bank?" - das heißt. Alle Welt wird bemüht sein, dich darin zu unterstützen "das Ding" zu umgehen,- und sie glauben, Dir dabei auch im besten Sinne behilflich zu sein.

Man würde Dich nicht wirklich ernst nehmen.

"Nein danke, ich trinke nicht!" Das klingt klar, verbindlich... und ohne Schnörkel: Probiers mal aus

Sincerely, Norbert

Antwort
von PicaPica, 63

Wer das nicht akzeptiert, ist kein wirklicher Freund, da haben die Anderen absolut recht.

Wenn, z. B. bei Fremden, gar nichts mehr hilft, kannst du ja auch sagen, dass du früher starker Alkoholiker warst und jetzt seit ein paar Jahren trocken, von daher nichts riskieren darfst und willst.

Das ist jedoch nur eine faule Ausrede bei Fremden, dass diese dich in Ruhe lassen. Ansonsten können dir solche genauso egal sein, wie du es denen bist und die nur einen Sport daraus machen, wer dich am besten rumkriegt. Solche gibt´s leider auch zur Genüge.

Antwort
von Schwoaze, 31

Kopier das Ergebnis Deiner Untersuchung und hab es immer bei Dir in Deiner Brieftasche. Das könnte Dir vielleicht einmal sehr helfen.

Diesen Zettel kannst ja jedem, der Dir blöd kommt, unter die Nase halten... falls der noch imstande ist, zu lesen.

Man lernt ja wirklich nicht aus! Dass man eine Alkohol-Unverträglichkeit haben kann, hab ich echt nicht gewusst.

Antwort
von Empalogics, 55

Der Grund selbst ist ja eigentlich gar nicht so wichtig. Wenn man keinen Alkohol konsumieren kann oder will, sollten Freunde das nicht in Frage stellen, sonder einfach akzeptieren.

 Ich finde daher, dass Du überhaupt keinen Grund nennen musst und es dann auch egal ist, ob sie Dir das abnehmen, oder nicht. Das sollte dann nicht Dein Problem sein.

Antwort
von Eosinophila, 63

Sind wohl keine guten Freunde, sonst hätten sie dir geglaubt.
Du solltest dennoch bei der Wahrheit bleiben. Bei mir hat auch keiner ein Problem, dass ich auf Alkohol verzichte. Ich sage ihnen auch, dass Alkohol bei mit erkältungsähnliche Symptome auslöst und meine Nasenschleimhäute davon anschwellen. Wer mir das nicht glaubt, gut...nicht mein Problem!

Wenn du eine Allergie hast, ist es so. Da muss man sich keine Ausreden einfallen lassen.

Antwort
von mareike28, 12

Trinke einfach Cola oder so in einer Bar oder Disko deine freunde werden vielleicht mit dir was anderes trinken ! Den besten Durchblick von allen behälst nur du weil du NÜCHTERN bist 

Antwort
von kami1a, 39

Hallo! Eigentlich sollte ja eine nackte Information reichen. Und vermutlich würde der Arzt Dir auch auf Wunsch eine Bescheinigung ausstellen.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort
von stempelmekka, 9

Du brauchst keine Ausreden zu erfinden, wenn du keinen Alkohol trinken willst oder kannst. Lass dir doch von deinem Arzt einen Allergie-Ausweis ausstellen, auf dem steht, auf welche Sachen du allergisch reagierst, in deinem Fall eben auf Alkohol. 

Antwort
von ilknau, 14

Habe die Ehre, Schmallle!

Das gibt es, und Schulz.

Ich trinke nicht., sagst du da einfach, denn sie sind weder Chefs noch Polizisten, die etwas von dir erfahren müssen, musst du auch deine Patientenakte nicht vor denen ausbreiten.

Wo gibt es denn sowas, dass man sich dafür rechtfertigen muss, nicht zu plumpen?! kopfschüttel

LG und schönen Sonntag noch.

Antwort
von Wuestenamazone, 35

Sag ihr einfach wie es ist. Das ist doch nichts schlimmes

Antwort
von DrBronstein, 23

Der Körper kann Alkohol in geringen Mengen selbst herstellen. Epileptiker dürfen aber keinen trinken und da gibt's normalerweise keine Probleme.

Antwort
von Bescheidweisser, 16

Wenn er dich liebt glaubt er dir. Ansonsten lass es dir Attestieren vom Arzt.  

Antwort
von Dilaralicious2, 16

Naja ich weiß nicht ob ich dir geglaubt hätte weil ich hätte nichtmal gewusst das man allergisch auf Alkohol sein kann. Echt mein Beileid.

Kommentar von schleudermaxe ,

... hört sich aber auch wirklich schlimm an, denn in vielen Medikamenten ist ja dieses Zeugs auch.

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Ja deswegen versteh ich es auch nich des kann doch nich sein.

Kommentar von Schmallle ,

man kann gegen fast alles allergisch reagieren ... sogar auf wasser

Kommentar von ilknau ,

Und auf Sperma - ehrlich wahr.

Antwort
von Matermace, 40

Geh zu deinem Arzt und lass es dir schriftlich geben.

Kommentar von Schmallle ,

Ich glaub irgendwie nicht das die raffen was ein Attest ist. Aber ich werde die idee mal in betracht ziehen, auch wenn mir das selber schon in den sinn gekommen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten