Frage von hallihallonici, 84

Wie kann ich meinen Freund dazu bringen, wieder mit mir zusammen zu kommen?

Hallo, mein Freund hat gestern am Abend Schluss gemacht. Heute wären es 2 Jahre geworden. Ich (W/15) und Er (M/16) haben viel zusammen erlebt und hatten mega viel Spaß. Doch seit einigen Wochen verlangte sein Vater von ihm, das er mit mir Schluss macht. Und vor kurzem haben sich seine Brüder eingemischt und haben dasselbe von ihm verlangt. Könnt ihr mir helfen, ihn irgendwie dazu zu bekommen, sich wieder an die schönen Zeiten zu erinnern? Ich meine 2 Jahre sind ja nicht Ohne. Ich liebe ihn so sehr. Ich habe die ganze Nacht geweint und habe mich sogar öfters übergeben. Ich bitte um eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wissensmaus19, 19

Du musst ihm wirklich Zeit geben. Aber hast du mal mit deinen Eltern geredet? Die haben ja auch schon mehr Erfahrung und können dir vielleicht weiter helfen. Ich weiß zwar nicht ob das ne gute Idee ist, aber du könntest auch mal mit seinem Vaterreden. Oder du versuchst ihm klar zu machen das er sich nicht von seinen Eltern beeinflussen lassen soll und ihr gemeinsam eine Lösung dafür findet. Es könnte ja sein das du irgendwann mal was gesagt hast, was der Vater bzw die Brüder von ihm falsch verstanden haben und dich deshalb nicht mögen. 

Aber zwinge ihn auf keinen Fall dich sofort wieder zurück zu nehmen und mache ihm nicht auch noch Druck. 

Kommentar von hallihallonici ,

Ich war immer freundlich. Letztens habe ich seinen Vater angerufen und habe gesagt :,, Hallo wie geht's dir?" Er so "Was willst du?" Ich dann darauf :"Ich will wissen wann der Florian (Mein Exfreund) wieder zu mir kommen darf." Er so : " Das geht dich gar nichts an. Tschüss!"

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 12

Hallo,
gib ihm am besten Zeit, er liebt dich ja wahrscheinlich auch noch und wurde quasi nur dazu genötigt Schluss zu machen, er muss erstmal in sich gehen und kapieren das in dem Fall seine Familie das schlechte von ihm wollen.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort
von Vogellina, 28

Gib ihm zeit. ich meine, er hatte jetzt die ganze Zeit den Druck von seiner Familie und hat diesem nachgegeben.Irgendwann wird er schon merken, dass er einen Fehler begangen hat. Aber du kannst dich ihm nicht aufdringen. das setzt ihn nur noch mehr unter Druck. Du musst ihm zeit geben bis er gemerkt hat, dass er einen Fehler gemacht hat.

Antwort
von JZG22061954, 18

Ich gehe mal davon aus das dein inzwischen Ex Freund Moslem ist. Bei dir bin ich mir auch nicht sicher bis auf die Vermutung, das in dieser Geschichte so oder der Migrationshintergrund und die ethnische Abstammung und die Religion wohl eine Rolle spielen. Sollte ich damit richtig liegen, dann kannst Du es auch gleich vergessen und ich denke das Du Bescheid weißt über die Unversöhnlichkeit solcher Diskrepanzen und die familiären Bindungen die dabei auch zu beachten sind und denen sich in der Regel auch gebeugt wird.

Kommentar von hallihallonici ,

Wir sind beide evangelisch. Sein Vater ist katholisch. Aber 2 Brüder von ihm haben sich zu Moslems umtaufen lassen (wegen dem Freundeskreis) aber er und sein Vater sind keine Muslime

Kommentar von JZG22061954 ,

OK Danke. Dann ist es für mich nicht nachvollziehbar, warum dein Ex Freund sich so gegen dich beeinflussen lässt. In Anbetracht dieser Situation solltest Du allerdings auch mal ein wenig vorausdenken und damit meine ich, wie könnte eine Beziehung oder vielleicht sogar eine Ehe unter diesen Bedingungen funktionieren, wenn dauerhaft mit der Einflussnahme der Familie zu rechnen wäre.

Antwort
von hallihallonici, 36

Seine Brüder konnten mich nicht leiden. Ich hab's überhaupt nicht verstanden! Ich war immer dabei, hab ihn unterstützt wo es ging. Ich habe wirklich keine Ahnung. Arrogant oder verwöhnt bin ich überhaupt nicht. Ich verstehe mich mit jedem gut. Sogar meinen besten Freund habe ich für ihn aufgegeben, weil es ihn gestört hat

Antwort
von astroval18, 36

Was war denn der Grund dafür dass die es wollten?

Kommentar von hallihallonici ,

Seine Brüder konnten mich nicht leiden. Ich hab's überhaupt nicht verstanden! Ich war immer dabei, hab ihn unterstützt wo es ging. Ich habe wirklich keine Ahnung. Arrogant oder verwöhnt bin ich überhaupt nicht. Ich verstehe mich mit jedem gut. Sogar meinen besten Freund habe ich für ihn aufgegeben, weil es ihn gestört hat

Kommentar von Vogellina ,

Vielleicht ist das auch ein teil des Problems. Du gibst ihm, was er will, darum erwartet er das jetzt schon wieder, dass du ihn erstmal nur als Freund hast. Da du dieses nicht tust,  erfüllst du eine Erwartungen nicht und er hat noch eher einen Grund, dass ihr nicht mehr z6usammenkommt. War das jetzt verständlich?

Kommentar von astroval18 ,

Brich niemals den Kontakt zu einem guten Freund ab, nur weil es dein fester Freund so will. Schreibt er denn noch mit dir? Habt ihr Kontakt?

Kommentar von hallihallonici ,

Ja wir haben heute miteinander geschrieben. Er meinte er möchte mit mir befreundet bleiben. Aber ich möchte ihn als festen Freund haben. Ich weiß doch das er mich liebt. Aber seine Familie blockiert das alles und beeinflusst ihn.

Kommentar von astroval18 ,

Ich denke dass wenn du weiterhin mit ihm schreibst, und nochmal charmanter wirst und er dich immer noch liebt, ihr gute Chancen habt wieder ein Paar zu werden :)

Kommentar von hallihallonici ,

Aber ich möchte es heute noch schaffen! :( 

Gestern habe ich die ganze Zeit geweint und mich öfters übergeben. Mich macht das richtig fertig. Und wie schaffe ich das? Er ist schon etwas stur

Kommentar von ColdWhisper ,

Ja wir wollen auch alle reich sein und dass sofort! Du kannst nicht etwas sofort und jetzt haben damit drängst du ihn noch weiter weg!

Du musst ihm Zeit geben und damit leben können dass du jetzt gerade alleine bist denn wenn du jetzt Druck ausübst wirst du mit Sicherheit alles verlieren.

Kommentar von astroval18 ,

Schreib ihm und frag ob ihr euch treffen könnt

Kommentar von astroval18 ,

heute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten