Frage von Simaelon, 84

Wie kann ich meinen Exfreund wieder zurück gewinnen?

Hey,

mein Ex hat vor 1.5 Wochen mit mir Schluss gemacht. Um genau zu sein hat mich die Trennung aus allen Wolken gerissen, da wir in der vorigen Woche noch einen wunderschönen Ball hatten und eigentlich alles, bis auf fünf Tage vor der Trennung okay war. Die Beziehung hat etwa acht Monate bestanden. Das merkwürdige an der Trennung: Er hat mich mit einem Kuss begrüßt und verabschiedet. Auch so hat er mich umarmt, getröstet und mir auch gesagt, das er mich noch liebe, nur eben nicht besonders stark. Die Woche, die ich vor dem Tag hatte war sehr aufreibend und ich habe ihn als meinen Anhaltspunkt genommen. Dann hat er sich plötzlich ziemlich merkwürdig benommen. Ich wette, das er genau das, was er in der Woche abgezogen hat (ich habe mich ziemlich ungeliebt und missachtet gefühlt), noch länger abgezogen hätte, bis er von sich aus Schluss gemacht hätte. Als wir uns dann getroffen haben, hat er mir gestanden, das er sich in dieser "Phase" auch trennen wolle. Ich bin mir ziemlich sicher, das ich zu viel geklammert habe, da er mir erzählt hat, das ihm ein Mädchen ein Nacktbild geschickt habe und ihm Sex angeboten habe (hat er aber abgelehnt). Das hat mich (unterbewusst) ziemlich eifersüchtig gemacht und ich bin zu einem kleinen Klammeräffchen/Kontrollfreak geworden. Er meinte auch, das es z.T. auch zu der Trennung beigetragen hätte.

Wir beide hatten zu zweit unsere erste Beziehung und sind daher noch recht jung (15&16), ebenso hat unsere Beziehung acht Monate gehalten. Streit hatten wir großartig auch nicht. Jetzt, da ich diverse "Ex zurück" Ratgeber gelesen habe, habe ich ihn ignoriert und er hat mich auch angeschrieben und angesprochen (Schule). Falls er sich wieder verlieben sollte, habe ich jedoch Angst, das er sich nicht mehr traut, eine Beziehung zu führen (liegt an meinen Eltern, wo ich ihn gut verstehen kann). Kann ich ihm die Angst irgendwie nehmen? Oder kann ich ihn überhaupt zurück erobern? Das Problem bei ihm ist unter anderem nämlich auch, das er gerne Problemen ausweicht oder sich ganz zurückzieht, wenn er unsicher ist.

Liebe Grüße und Danke für Eure Antworten

Simaelon

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JustNature, 46

Schau der Wahrheit ins Auge: Dein Exfreund war nicht richtig verliebt und wird es wohl nie sein. Wenn einer Dich richtig will, dann sucht er nicht Gründe, warum die Beziehung nicht paßt sondern dann kämpft er um Dich und darum, die Hindernisse zu beseitigen.

Ich sehe keine Gründe, warum der Typ für Dich ein schmerzlicher Verlust ist - im Gegenteil, es ist wohl mehr eine Befreiung.

Im Übrigen lohnt es sich nur selten, um einen 15/16 jährigen Kerl zu kämpfen, da man noch keinen Schimmer hat, wie der sich im Leben entwickeln wird. Versuche einfach, jemand besseren zu finden und laß Dir viel Zeit damit.

Antwort
von Mathematik28, 16

Sorry das ich in diese Frage rein schreibe, ich wollte Ihnen sagen , dass es nett wäre, wenn sie mir beim Prolog  helfen würden. :)

Kommentar von Simaelon ,

Okay, danke. Ich schreib Ihnen eben per Privatchat.

PS: Ein Du reicht mir auch aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community