Frage von alphaclasch, 55

Wie kann ich meinen E-Mail Account richtig schützen?

Hallo ihr lieben,

ich hab jetzt innerhalb von drei Tagen immer wieder E-Mails von MIR selbst bekommen, mit Spam drinnen. Bei jedem mal hab ich das Passwort gewechselt. Das erste war (im Schema von G=Großbuchstabe, K = Kleinbuchstabe, Z= Zahl, sz= Sonderzeichen) GKZZGKKKKKZZGK, dachte das wär o.k., nach dem ersten versuch hängte ich hinten noch KKKszKKK dran, nach dem nächsten Versuch änderte ich es auf KKKszKKKszKKKGKZZGKKKKKZZGK. Und heute hab ich schon wieder drei neue E-Mails von mir. habs jetzt komplett geändert, bringt das was? Wenn nicht, was kann ich noch machen??? Hab schon die automatische Anmeldung durch Firefox abgestellt.

Vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von klugshicer, 30

Die Emails stammen nicht von dir sondern die Absender sind gefälscht und um die gängigen Spamfilter in den Email-Clients zu umgehen, nehmen die Spammer einfach die Email-Adresse des Empfängers als Absender.

Spamfilter in Outlook oder Thunderbird können dagegen nichts ausrichten, dagegen hilft nur ein Serverseitiger Spam-Filter, der Graylisting und Reject Unverified Sender anwendet. Letzteres über prüft, ob die Absender-Adresse auf dem versendenden Mailserver tatsächlich existiert.

Allerdings werden durch Reject Unverified Sender auch erwünschte Mails von einigen legalen Plattformen gelöscht so dass man eigentlich zwei Emailaccounts mit unterschiedlichen Einstellungen benötigt. 

Kommentar von alphaclasch ,

Wenn die Abesender gefälscht sind, würde dann nicht eine andere E-Mail adresse als die Meinige angezeigt werden wenn ich mit der Maus über den Absender gehe??? Ich hab dass des öfteren bei Mails die angeblich von Amazon kommen "für den Datenabgleich".

Kommentar von klugshicer ,

Die Spamer, Phisher usw. sind sehr kreativ. beliebt bei Hackern ist z.B. zur Zeit die Absenderadresse konica@meinedomain.de damit soll der Eindruck vermittelt werden, die Mail stamme vom hauseigenen Kopierer und ein Arbeitskollege hätte sie an einen verschickt.

Amazon selber benutzt leider ebenfalls Absender-Adressen, die auf deren Server in der Realität nicht existieren, so dass die Einstellung  Reject Unverified Sender deren Mails ebenfalls löschen würde.

Aus diesem Grund benötigt man zwei Email-Accounts - einen ohne Reject Unverified Sender für Amazon und EBay und einen mit der Einstellung  Reject Unverified Sender alle anderen Versender.

Ich kann dir leider nicht sagen bei welchen Email-Provider diese Einstellmöglichkeiten anbieten, aber in der Regel wird das wohl kostenpflichtig sein - ich selber bin bei all-inkl.com und zahle (inkl. 1 GB Webspace) dafür etwa 5,- im Monat.

Antwort
von esnuuur, 29

Lade dir die App CM SECURITY herunter

Antwort
von Sarudolf, 43

Hast du schonmal deinen Pc auf Trojaner und Viren überprüft?
Bist du dir sicher, dass die Mails wirklich von dir kommen? (Mit der Maus über den Absender fahren, meist wird dann da noch eine andere Adresse angezeigt)

Wenn du kein offensichtliches Muster nutzt, ist es ohne Schadsoftware eigentlich unmöglich dein Passwort so schnell rauszufinden.

Kommentar von alphaclasch ,

Hm, eigentlich nur über Bitdefender. Also im Ausgang von meinem Mailaccount ist keine Versandte Nachricht in diesem sinne. Ja, bin über die Mailadresse gegangen, da öffnet sich dann ein kleines "Fenster" und dort steht erneut meine E-Mailadresse.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 25

Es kann auch sein, dass ein Bot unter deinem Namen die E-Mails verschickt. Deine regelmäßgen Kontakte könnten ebenfalls diese E-Mails bekommen und denken, sie seien von dir.

Ein Virenscan auf allen verbundenen Geräten wäre schon mal eine Möglichkeit. Aber wenn der Bot auf einem Fremdrechner liegt, dann ist es fast unmöglich.

Kommentar von alphaclasch ,

Würde mir dann aber nicht eine andere E-Mail adresse angezeigt werden wenn ich mit der Maus über den Versender gehe???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten