Frage von Resozial, 47

Wie kann ich meinen Bruder gestehen, das ich schuld bin?

Hallo alle zusammen :) Ich habe meinem Bruder indirekt großes Leid zugefügt und sollte ihm gestehen was ich getan habe. Wie mach ich das am besten ?.. Also wen es interessiert->Mein Bruder ist ein typischer Gamer, besonders liebt er online Spiele. Vor etwa drei Monate habe ich ausversehen den Router ausgesteckt. Während er damit beschäftigt war, Bosse in ihre Einzelteile zu zerlegen oder Gegenern die Köpfe wegzuballern. Plötzlich ertönte ein fluchender Schrei durchs Haus, da er leicht reizbar und sehr emotionsgeladen ist. Dann nahm das Übel seinen Lauf. Ich hatte Spaß daran! Tag und Nacht trennte ich die Verbindung zum Internet, weil's in dem Moment einfach witzig war. Ging sogar soweit, dass mein Bruder als Stimmungsaufheller, meiner Freunde und mir, gedient hat. Wenn wir unterwegs waren, hab ihn in whats app angeschrieben was er gerade macht.. die Antwort könnt ihr euch ja denken. Wenn er gezockt hat, hab ich Online auf unserern Router zugegriffen um die Verbindung zu trennen. Seine Reaktion in Whats app war der Brüller. Auf das Resultat bin ich nicht stolz, Morddrohungen gegen über der Telekom wurden geäußert, Türen wurden mit enormer Brutalität zugeschlagen, Tassen zerschellten an Wänden, Kontroller zerflogen in ihre Einzelteile und Fluchen stand an der Tagesordnung. Er hat meine Mutter sogar dazu überredet, den Anbieter zu wechseln. Deshalb sind wir nächsten Monat bei 1&1.. Als ich am Freitag mal wieder mit meinen Freunden, eine "RageKid" Aktion in die Wege geleitet habe, ist es eskaliert. Mein Bruder hat nicht mehr geantwortet. Als ich nach Hause kam, war ich alleine. Als ich meine Mutter anrief wo sie und mein Bruder seien, kam eine traurige Nachricht. Mein Bruder muss dermaßen auf die Tischplatte eingeschlagen haben, dass er sich sein Handgelenkt gebrochen hat. Bis heute weiß er nicht, dass ich die Ursache allen Übels bin. Ich hab Angst davor es ihm zu sagen! Bitte helft mir, wie kann ich es ihm sagen ohne ihn wütend zu machen? Vor allem da er jetzt nicht mehr zocken kann, was ihn am meisten ankotzt.

Antwort
von Weltprobleme, 43

Ich würde sagen gutgemacht.Sowas ist ja nicht mehr normal er ist süchtig geh mit ihm zur Therapie.Sowas was er macht ist armselig

Kommentar von Resozial ,

Mein Bruder ist die leitende Kraft zuhiase, seit dem Tod meines Vaters. Also hab ich recht wenig zu sagen, meine Mutter noch weniger..

Antwort
von MaSiReMa, 43

Hallo,

wenn das, was Du da erzählst, wirklich stimmt, dann sprich vielleicht zuerst mal mit Deiner Mutter darüber, und frage sie, was sie dazu meint.

Das es blöd von Dir war, das weißt Du ja selber, aber die alleinige Schuld daran hast Du nicht, denn auch Dein Bruder hat dazu beigetragen, das es so gekommen ist.

Denn sorry, wer so austickt, wenn ein Spiel unterbrochen wird, und Gegenstände bearbeitet, der ist meiner Meinung nach schon Spielsüchtig.

Vielleicht ist es ganz gut, wenn er jetzt mal eine Pause einlegen muß.

Wenn ich Eure Mutter wäre, dann würde ich mal mit Deinem großen Bruder reden, das es so nicht geht und er mal ein Anti-Agressionstraining mit machen soll.

Ob und wie Du dies Deinem Bruder mitteilst, das besprich, wie schon oben geschrieben, mit Deiner Mum.

Kopf abreißen wird Dir sicher niemand. ;o)

LG

Kommentar von Resozial ,

Danke für deine Antwort! ich bezweifle, das meine Mutter etwas ausrichten kann. Mein Bruder ist die leitende Kraft zuhause. Meine Mutter ist gebrochen, seit dem mein Vater gestorben ist. Ich hatte das nicht tun sollen. Ich hab mit meinem Bruder auch schon darüber geredet wieso er so aggressiv ist. Er meinte, dass es nicht verkraften kann also das mit meinem Vater.

Kommentar von MaSiReMa ,

Dann solltet ihr alle Drei mal dringend zu einer Familientherapie und Trauerverarbeitung gehen.

Denn so macht ihr Euch gegenseitig kaputt!

Deine Mutter muß das Zepter wieder an sich nehmen, sie kann und darf sich nicht hängen lassen.

Holt Euch bitte Hilfe.

Kommentar von Resozial ,

hmm ja, da geb ich dir recht. Das Problem ist, dass meine Mutter sich die Schuld an dem Tod meines Vaters gibt. Sie hatten einen Autounfall und meine Mutter ist gefahren.. Man sagt immer die Zeit heilt alle wunden und an diese Hoffnung klammere ich mich täglich. Der Unfall hat sich Anfang dieses Jahres ereignet, deshalb kann ich meine Mutter verstehen. Hoffentlich wird es mit der Zeit besser. Mein Vater war immer die Dominante Person tuhuase, vielleicht verhält sich mein Bruder auch deshalb so.. Was weiß ich, ich bin kein Psychologe

Kommentar von MaSiReMa ,

Dan ist es gerade wichtig, das ihr eine Therapie macht, vor allem Deine Mutter.

Man sagt immer die Zeit heilt alle wunden

Nein, die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie macht sie nur erträglicher, sorry.

Das Dein Bruder diesen Part übernommen hat, das kann mehrere Ursachen haben, er vermißt natürlich den Vater, will irgendwie Eure Mutter entlaßten, da er merkt, das sie nicht kann, und vielleicht gibt er ihr unbewußt ja auch die Schuld am Tod Eures Vaters.

Wenn Deine Mum und Dein Bruder sich weigern, dann hole Dir von aussen Hilfe.

Sprich mit eurem Arzt/ dem Arzt Deiner Mum, je nach Alter mit dem Jugendamt, Familienmitglieder.

Es ist wichtig, das ihr etwas unternehmt.

Antwort
von Patchouli, 35

Für sein Handgelenk bist nicht du verantwortlich, er hat schon selber die Tischplatte eingeschlagen. Im Ernst, mach das bitte wieder und dann ruft einen Notarzt, wenn er wieder derart ausflippt, der einzige richtige Platz ist in der Klinik.

Kommentar von Resozial ,

Nein, auch wenn mein Bruder so ist. können meine Mutter und ich nicht auf ihn verzichten..

Kommentar von Patchouli ,

Er ist aber ernsthaft krank und braucht Hilfe!

Kommentar von Resozial ,

ja, ich weiß! aber dann steh ich mit meiner Mutter ganz allein da..

Kommentar von Brenneke ,

Ist vieleicht besser für euch

Antwort
von musso, 26

Der arme Kerl sollte einen Weg zurück ins richtige Leben finden.

Deine Motive waren unterirdisch, haben aber seine Sucht aufgedeckt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community