Frage von EmilyFieldsPLL, 184

Wie kann ich meinen Bruder dazu bringen, mir den Brief zurückzugeben?

Hallo! Ich habe ein großes Problem: Ich bin 14, weiblich und lesbisch, aber von meiner sexuellen Ausrichtung weiß niemand etwas. Ich bin in eine gute Freundin von mir verliebt, aber da ich es ihr nicht sagen will, habe ich ihr einen anonymen Liebesbrief geschrieben, den ich morgen abschicken wollte und habe ihn solange in meinem Nachtschränkchen versteckt. Mein kleiner Bruder (12) hat aber mal wieder in meinen Sachen gewühlt, um mich zu ärgern und den Brief gefunden. :( Jetzt droht er mir damit, dass er allen sagen wird, dass ich lesbisch und in ... verliebt bin und sie es als Erste erfahren wird, wenn ich nicht alles tue, was er sagt!!! Was soll ich bloß tun? Er hat den Brief versteckt, sodass ich ihn nicht zurückholen kann - ich habe ihn jetzt schon in seinem Zimmer eingesperrt und gesagt, dass ich ihn erst freilassen werde, wenn er den Brief unter dem Türschlitz hindurchschiebt, aber er rückt ihn immer noch nicht heraus! Was soll ich tun??? Ich will auf keinen Fall, dass meine Freundin erfährt, dass ich in sie verliebt bin. Bitte helft mir! Vielen, vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten. LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeVau, 66

Hallo Emely,

ich weiß nicht, was du sonst zu deinem Bruder für ein Verhältnis hast. Wenn ihr nur zwei Jahre auseinander seid, dann besteht ja eine Chance, dass dieses Verhältnis die meiste Zeit ganz gut ist.

Schließe die Tür wieder auf und sprich mit deinem Bruder. Erkläre ihm, dass das kein Streich ist und auch keine harmlose Neckerei. Erkläre ihm, dass diese Angelegenheit sehr ernst und geeignet ist, dir großen Schmerz und großen Schaden zuzufügen. Bleibe vor allem ganz ruhig. Bitte ihn nicht, sondern stelle ihm frei, so zu Handeln, wie er möchte. Mache ihm auch klar, dass du dich auf keinen Fall erpressen lassen wirst.

Mache ihm klar, dass wenn er sich falsch entscheidet, die Angelegenheit nicht in zwei Tagen vergessen sein wird, sondern ein Leben lang zwischen euch stehen wird. Er ist zwölf, alt genug, das zu verstehen.

Frage ihn, was er wohl glaubt, wie seine Eltern darauf reagieren, dass er als dein Bruder, dir absichtlich einen solch großen Schmerz zufügt. Sage ihm, dass es seine Entscheidung ist, sich wie ein anständiger Mensch zu verhalten oder von dir für immer verachtet zu werden.

Sollte das nicht helfen, warte ab, was dein Bruder tut. Geht er mit dem Brief zu deinen Eltern so berichtest du ihnen von dem üblen Erpressungsversuch. Lass dich nicht auf ein Gespräch zu deiner tatsächlichen oder vermeintlichen Sexualität ein. Frage sie dann nur, wie sie gedenken, mit dieser üblen Erpressung umzugehen.

Kommentar von PeVau ,

Danke für den Stern, Emily! Ich hoffe, die Antwort hat dir wirklich ein wenig geholfen.

Antwort
von Lauriaaa, 76

Rede mit deinen Eltern darüber.

Du hast ein Recht auf Privatsphäre, d.h. auch auf das Briefgeheimnis, deine Eltern oder auch dein generelles Umfeld sollten also verstehen, dass der Inhalt dieses Briefes nicht für sie bestimmt ist und sie absolut nichts anzugehen hat. 

Kommentar von R3lay ,

Ich glaube das Briefgeheimnis interessiert einen 12-jährigen nicht wirklich =D

Kommentar von Lauriaaa ,

Schon klar, aber wenn man es den Eltern so vermittelt, wollen sie vielleicht gar nicht wissen, was in dem Brief steht. Außerdem könnten sie dann bestimmte Maßnahmen treffen, dass ihr Bruder es nicht gleich allen sagt.

Antwort
von Schrodinger, 82

Ich sag es mal so: vorstellen kann ich mir, dass du da Probleme mit haben wirst, aber was wäre so schlimm daran, dass es alle wissen?

Hast du Angst vor Zurückweisung oder ähnliches? Leider gehört das im Leben mit dazu. Okay, mit 14 solltest du dir das ganze gut überlegen, aber sein wir mal ehrlich, was ist schlimmer? Mit dir selber im Reinen zu sein und keine Angst mehr vor solchen Situationen haben zu müssen oder auf ewig so weiter machen und Angst davor haben? Ich meine das hört ja nicht auf, auch wenn du später älter bist, irgendwann musst du dich dem ganzen stellen. Sag deinem Bruder halt, dass er es ihr erzählen soll, wen interessiert es? Dann hat dein Bruder halt den ersten Schritt für dich gemacht. Wenn du zurückgewiesen wirst von deiner Freundin, dann musst du das hinnehmen. So ist das leider im Leben. 

Antwort
von Atoris, 49

Lass erst mal deinen Bruder frei der wird sie ja heute nicht kontaktieren können. Du musst ihn sagen das die Freundschaft kaputt gehen könnte wenn er Ihr das sagt. Ist eine heikel Situation in der du dich befindest kann dich gut verstehen. Zudem könnte er es seinen Freunden erzählen. Das heißt du musst an die Wurzel und das ist nun mal dein Bruder. Du musst ihn aufklären. Was dabei alles auf dem Spiel steht. Und das er sich vorstellen soll, wenn er so ein Geheimnis hätte wenn er in so einer Situation wäre wie er reagieren würde wenn Du auch etwas von ihm findest was ihm wichtig wäre, dass es Geheim bleibt. Erfinde mit Ihm einen Geheimen Handgriff den nur Ihr kennt. Und das er wenn es irgendetwas gibt was er verheimlichen würde dir eines Tages auch erzählen kann. vieeeeeel Glück

Antwort
von Pato1337, 31

Es steht im Gesetz (keine ahnung welcher paragrapf) dass verschlossene Briefe die für dich oder für andere sind dürfen andere nicht öffnen ist strengst verboten und ist ein Kinderrecht

Antwort
von tigerlill, 51

Kannst du nicht deine Eltern bitten..das sie mit ihm sprechen,er den Brief raus rücken soll

Kommentar von EmilyFieldsPLL ,

Wenn ich das tue, wird er meinen Eltern erst recht sagen, dass ich lesbisch bin.

Kommentar von tigerlill ,

irgendwann werden müssen sie es auch erfahren..was wäre daran schlimm?

Antwort
von Virginia47, 32
  1. Was soll das für einen Sinn haben, wenn du jemanden einen anonymen Brief schreibst? Meinst du, sie verliebt sich dann plötzlich in dich? Der Schuss kann auch nach hinten losgehen.
  2. Lass deinen Bruder frei. Beacht ihn nicht. Ignoriere ihn, so gut es geht. Er wird dann schon selbst damit rausrücken. 
Kommentar von xxLea17xx ,

Klar hat das einen Sinn, es hilft einem wirklich sehr wenn man einmal alles los wird, was man auf dem Herzen hat. Ich habe dem Mädchen in das ich verliebt war von dem ich wusste dass sie hetero war, auch einen Brief geschrieben (zwar nicht anonym aber hat trotzdem den gleichen Sinn) und danach habe ich mich viel befreiter gefühlt. Außerdem hatte sie ein sehr schlechtes Selbstbild und hat danach gesagt, es tat ihr gut zu lesen was ich an ihr mag und dass überhaupt jem in sie verliebt ist und das hat mich sehr glücklich gemacht. Vielleicht ist es bei der Fragestellerin ähnlich.

Antwort
von Fote1, 63

ich würde die umgekehrte methode starten, sprich so machen als würds mich nicht jucken, umso mehr du dich ärgerst desto mehr freude hat er an dem was er treibt...mögl. was suchen mit dem du ihn auch erpressen kannst :P

und mit den eltern würd ich nicht reden, ich meine du bist 14 :D da bist du vielleicht gerade am ausprobieren was auch immer... :D also bitte

Antwort
von Assecuranzheini, 39

Zunächst erkläre ihm sachlich deine Lage und beziehe Ihn als Kumpel mit ein weil Di das Geheimnis mit Ihm teilst und er doch schon so erwachsen ist. Versuche Ihn als Unterstützer zu gewinnen - momentan begandelst Du ihn als Gegner.

Keinesfalls gehst Du auf etwaige Forderungen ein - falls es schief läuft, oute Dich bei den Eltern und unterrichte Sie von den Erpressungsversuchen.

PS: Ob du tatsächlich lesbisch bist...ist nocht nicht enschieden. Du lebst in einer Phase in der du dich erst entdeckst. Und falls doch- ein Beinbruch tut mehr weh

;-)

Viel Gück

MfG

René

Antwort
von Gazi200, 66

Hmm, schwierige Situation. Eventuell könntest du etwas nehmen was ihm sehr am Herzen liegt und damit "zurückschlagen".  (Handy.....usw) Pass nur auf, dass er keine Kopie des Briefes macht oder aber du lässt dich überhaupt nicht erpressen und stehst dazu, das kann ja auch nur eine Phase der Pubertät sein, was heißen will dass du nicht immer lesbisch sein wirst oder bleiben wirst.

Oder aber du sprichst mit deinen Eltern darüber und erklärst ihnen die Situation, diese können dir dann helfen den kleinen wieder zur Vernunft zu bringen.

Oder du versuchst ihm auf deine Seite zu ziehen, und teilst mit Ihm das Geheiminis und erklärst ihm deine Lage.

Die Entscheidung musst du treffen, aber meiner Meinung wäre der Elternteil wohl der beste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten