Frage von Georg63, 162

Wie kann ich meinen Balkon sofort wirksam gegen fremde Katzen schützen - elektrisch?

Seit 3 Wochen kackt eine Katze immer wieder auf meinen Balkon. Ich sehe sie nie und wenn, werde ich sie vermutlich nur mit dem Öffnen der Balkontür verscheuchen.

Ich suche eine effektive kostengünstige Abwehrlösung. Der Balkon ist ca 5 m lang und an den Seiten mit Mauern begrenzt. Ein Draht ließe sich problemlos spannen. Ich will aber keine zig Euro ausgeben und auch kein häßliches Netz aufhängen.

Die angebotenen Weidezaunsets sind mit zu teuer. Ich suche eine Bastellösung.

Ob die Katze traumatisiert wird ist mir relativ egal - ich mach auch ein Warnschild dran. Fakt ist, sie hat nicht auf meinen Balkon zu kacken.

Ergänzung: Die Methode sollte meinem kleinen Hund nicht schaden, da der den Balkon nutzen darf. Also kein Ultraschall und keine Chemie, die auch gegen Hunde wirkt.

PS: Anfeindungen von Katzenfreunden ohne sinnvollen Vorschlag lasse ich löschen.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stertz, 162

Geh in den Baumarkt und kauf dir 10 Mausefallen a1,50€. Die spannst du und legst sie aus. Die Katze wird nie wiederkommen.

Kommentar von palusa ,

wenn die katze wild ist ist sie tot. das bricht ihr die zehen und damit kann sie nicht mehr jagen. die verhungert

den hund verletzt das auch wenn er reintapst

Kommentar von Georg63 ,

Der Hund kann nicht auf die Brüstung.

Ok, ich mag diese spezielle Katze zwar überhaupt nicht ;-) aber ich bin ja kein Unmensch - werde die Fallen so präparieren, dass sie die Katze nicht verletzen, nur knallen, hochspringen und erschrecken :D

Vielleicht reicht auch ne Schnur als Auslöser und paar Glöckchen dran.

Kommentar von stertz ,

Kleb einen kleinen Holzsteg so auf die Falle das der Bügel nicht mehr ganz zuschnappen kann, dann ist auch der katze geholfen. Ich meinte auch das die Fallen verkehrt herum ausgelegt werden.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 137

tierlieb ist anders..

wasser. gegen katzen hilft meistens wasser sehr gut. sie sind fast alle wasserscheu. das problem dabei ist, jetzt im herbst geht das nicht mehr weil das einfriert. im frühling gibts sog. reiherschrecke

hast du ne webcam oder sowas? das klingt als würde ne katze markieren. und wenn du sie und über sie den halter ausfindig machst hilft ne kastration der katze. katzen lassen nämlich eigentlich niemals kot offen liegen, es sei denn er soll gefunden werden und sagen dass das revier ihres ist.

alles was du auf deinem balkon machst und in reichweite des hundes ist wird auch den hund beeinflussen. der könnte auch an strom kommen. und das kann ihn genauso traumatisieren wie ne katze.

Kommentar von Georg63 ,

Ich bin schon tierlieb - aber nicht zu Tieren, die mir schaden :P

Wasser braucht ne teure Apparatur. Hab diesen Reiherschreck schon gefunden.

Für die Webcam hab ich mir grad ne Überwachungssoftware runtergeladen. Wird aber im Dunkeln und bei abgeschalteten PC nichts bringen. Eine Wildcam ist mir wieder zu teuer.

Den Besitzer werde ich eh nicht finden, da es hier jede menge Freigänger gibt.

Der Hund kann nicht auf die Balkonbrüstung und ist immer nur paar Minuten draußen - daher - alles was oben ist, schadet ihm nicht.

Kommentar von palusa ,

hast du ne lampe die du über nacht anlassen kannst und die nachts genug licht liefert?

naja katze ist nicht katze. mit einem guten foto kann man sie vllt finden. einfach rumfragen ob die nachbarn die katze kennen und ob sie vllt wissen wo sie wohnt. da sie sich zuhause genug fühlt um zu markieren wird sie vermutlich nicht weit weg wohnen

Kommentar von Georg63 ,

Was soll das bringen? Der Besitzer wird die Katze nicht einsperren wollen und nicht von den Besuchen abhalten können.

Kommentar von palusa ,

Wie gesagt, offen liegender Kot bei Katzen ist in 95% aller Fälle Markierung. Katzen sind kleine Jäger die auf Unauffälligkeit setzen, wenn sie die Wahl haben wird Kot vergraben. Nicht ein bisschen gescharrt wie Hunde das tun sondern 5 bis 10 cm Loch im Boden und hinterher zugebuddelt. Teilweise sehr sorgfältig mit kleinem aufgehäuften Berg

Eine freigängerkatze sollte aus mehreren gründen kastriert sein. Ein Nebeneffekt der Kastration ist dass miez nicht mehr markiert. Ich vermute dass diese Katze unkastriert ist

Oh und dass der Hund am Strom nicht drankommt solltest du unbedingt sicherstellen. Nicht nur weil es für den Hund besser ist sondern auch weil die hundeschutzverordnung Strom im hundezuhause verbietet. Kann dir besuch vom Amtsarzt einbringen. Eine günstige Lösung dafür wüsste ich nicht. 

Antwort
von misshm001, 105

Solltest du mit elektrischen Methoden handeln büst dir eine saftige Strafe!  Nimm das Ganze lieber per Video auf oder schnapp die Katze sobald du sie erwischt. Die meisten tragen ein Halsband, da jede Katze jemandem gehört.  Kann es vermutlich auch sein, dass dein Hund auf dem Balkon macht, wenn dieser immer zugang hat?

Katzen hassen übrigens den Geruch von Zitrone und anderen säuerlichen und stark riechenden Mitteln. Versuch es mal damit. Aber weiß in dem Fall nicht wie ein Hund darauf  reagiert.

P.s.: Elektrische Methoden würden deinem Hund auf jeden Fall schaden!


Kommentar von Georg63 ,

Mal abgesehen davon, dass sich die Katze sicher nicht fangen lässt - was sollte der Besitzer tun? Sie einsperren?

Mein Hund hat jeweils nur für 10 min Zugang und der wars nicht.

Ein Elektrodraht über der Brüstung schadet meinem Hund nicht. Der trifft nur Einbrecher. Ich bräuchte nur einen geeigneten billigen Trafo.

Antwort
von RicoGala, 99

Ärgerlich ist so etwas. Hast du vielleicht Kräuter auf deinem Balkon stehen, wie z.B. Salbei oder Minze? Das sind Kräuter die Katzen lieben. Zwei Sachen die eventuell helfen können, wäre wie schon (andere Antworten) erwähnt das Katzenstopspray oder ein Katzennetz sodass die Katze garnicht auf den Balkon kommt. 

Kommentar von Georg63 ,

Mit einem Netz werde ich mir meinen Balkon nicht verschandeln.

Hast du mit einem bestimmten Spray selbst gute Erfahrungen gemacht?

Kommentar von RicoGala ,

Nein, habe leider keine Katze.

Antwort
von tabstabs, 122

Hey Probier es erstmal mit so einem Spray was Katzen verscheucht. Ist relativ günstig und die Katze wird nicht verletzt.

Kommentar von Georg63 ,

Hast du eigene gute Erfahrungen mit einem bestimmten Produkt?

Hab bei Amazon geschaut und die ehrlichen Bewertungen sind verheerend.

Kommentar von tabstabs ,

Das ist leider schon lange her. War damals im Baumarkt.

Antwort
von Doesig, 102

Versuch es erst mal mit Pfeffer - großzügig auf dem Fußboden ausstreuen.

Vielleicht ist es auch ein Marder? Katzen kacken normalerweise nur da, wo sie ihren Haufen auch vergraben könn(t)en.

Kommentar von Georg63 ,

Für einen Marder sind die Stücken zu groß.

Pfeffer ist sicher eine gute Idee, aber ich vergaß, dass ich einen Hund habe, der auf dem Balkon seinen Futterplatz hat - dem wird der Pfeffer nicht gefallen.

Erst hatte ich meinen Hund in Verdacht, aber nach dem 5. Mal ...... der wars nicht.

Kommentar von Doesig ,

Also Marderkacke ist auch ganz schön groß (bis zu 10 cm lange Würstchen - Katzenkacke ist auch nicht länger).

Das mit dem Hund ist natürlich doof - vllt Hundehaare sammeln und auslegen auf dem Balkon?

Das mit dem Strom halte ich für keine gute Idee, da der Balkon ja ebenerdig ist und auch Menschen reingreifen könnten.

Kommentar von Georg63 ,

Naja - wer durch meinen Garten spaziert und auf eine 2 Meter hohe Brüstung greift, ist für mich ein Einbrecher und hat schlimmeres zu befürchten, als einen leichten Schlag  :D

Antwort
von Ferat20, 48

Hey Georg 

Ich bräuchte dringend deinen Rat 

Kannst du bitte auf mein Profil vorbeischauen.

Danke sehr :)

Mfg Morina

Antwort
von Tarsia, 70

Kauf dir die "Verp!ss dich" Pflanze. Katzen hassen den Geruch :D

Kommentar von Georg63 ,

Wächst die auch im Winter im Balkonkasten?

Kommentar von Tarsia ,

Keine Ahnung, Google mal

Antwort
von Schuwidu, 87

Balkon? Du meinst doch bestimmt die Terrasse,im Fachhandel ,gibt es Abwehrmittel, die Katzen moegen das nicht,tut auch nicht weh und Du hast Deine Ruhe.

LG vom Schuwi

Kommentar von Georg63 ,

Loggia im Erdgeschoss - Brüstung 2 m über dem Boden - Fliederbusch zum Klettern an der Seite - gehört dem Nachbarn, darf ich und will ich nicht weit genug wegschneiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community