Frage von Taisumaha, 180

Wie kann ich meinem Kleinen Bruder Arabisch beibringen?

Da meine erste Frage gelöscht wurde jetzt nochmal mein Bruder kommt im Juni auf die Welt und ich möchte ihm arabisch beibringen so dass er Zweisprachig aufwächst also meine Mutter bringt ihm deutsch bei und ich arabisch ich kann aber selber nicht arabisch sprechen also wie kann ich es machen das er arabisch lernt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ichthys1009, 36

Am besten lernst du erstmal selber arabisch sprechen. Ich würde dir empfehlen, dafür ein paar Leute kennenzulernen, die fast den ganzen Tag arabisch sprechen.

Du hast sicher Mitschüler, die zu Hause arabisch sprechen. Oder schau dich nach Freunden in der Moschee um. Wenn du dann öfters mit denen zusammen bist, wenn ihr euch nachmittags und am Wochenende trefft und redet und was unternehmt, lernst du die Sprache viel besser als mit einem Lehrbuch.

Zusätzlich kannst du im Internet nach Sprachkursen googlen. Zum Beispiel "Elif Ba" in den Browser eingeben, dann findest du etliche Sachen zum Anschauen und Anhören. Arabische Filme anschauen bringt auch was, sobald du mal  etwas in die Sprache reingefunden hast.

Für deinen kleinen Bruder wird das Arabischlernen kein Problem sein, wenn du ein paar Bekannte einlädst, die dann bei euch zu Hause arabisch sprechen. Der Kleine schnappt das schnell auf. Zusätzlich kannst du deine Eltern noch überreden, ob sie eine arabisch-sprachige Tagesmutter nehmen wollen.

Aber du hast noch viel Zeit. Frühestens mit einem Jahr wird dein Bruder einzelne kurze Sätze sprechen.

Antwort
von MarioXXX, 64

Das Ziel ist unter anderem sich weitestgehend flüssig in der Sprache verständigen zu können, auf dem Niveau eines Muttersprachlers ist man mit diesem Aufwand noch nicht ganz, aber auf einem guten Weg.

    Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Koreanisch: 88 Wochen (2200 Stunden)
    Russisch, Vietnamesisch, Finnisch, Ungarisch: 44 Wochen (1100 Stunden)
    Indonesisch, Malaysisch, Swahili: 36 Wochen (900 Stunden)
    Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch: 30 Wochen (750 Stunden)
    Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch : 23-24 Wochen (575-600 Stunden)
Antwort
von Subhanallah61, 77

Versuch es mit Kinderfilmen, eher mit Serien extra für Babys wenn du weißt was ich meine die auf arabisch sind, wenn der kleine im Alter von 3-5 ist währen Bilder Bücher sehr gut mit extra Funktion (eingebaute Sprechanlage) ich hab es so gelernt, das einfach arabische Wörter die ich hörte oder las, direkt übersetzte und mir merkte so ich sie verwenden kann. Aber bis dahin hat er ja noch ))

Kommentar von Taisumaha ,

Danke Akhi

Kommentar von Subhanallah61 ,

bin eine Schwester, aber trotzdem gerne ))

Kommentar von Taisumaha ,

verzeih mir bitte konnte ich nicht wissen

Antwort
von Meatwad, 17

Wie dir hier bereits mehrfach geantwortet wurde: Dein Bruder ist nach seiner Geburt erst einmal mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Der hat besseres zu tun, als sich von dir arabisch beibringen zu lassen. Und da du diese Sprache selbst gar nicht beherrscht, wird daraus ohnehin nichts. Ich würde sogar vermuten, daß daraus in tausend Jahren nichts wird ;)

Und sollte denn dein Bruder direkt nach der Geburt arabisch lernen müssen?

Antwort
von JanaS1998, 98

Es würde reichen, wenn du von der Gebut an mit ihm Arabisch sprichst. Allerdings kannst du ja selber kein Arabisch, weshalb das ein ding der Unmöglichkeit ist :)

Kommentar von Taisumaha ,

Ja wie kann ich das in 3 Monaten lernen

Kommentar von DottorePsycho ,

gar nicht

Kommentar von JanaS1998 ,

verschiedene Kurse kauf dir ein Wörterbuch und lern alle wörter auswendig such dir jemanden der es kann und frag ihn ob er es die beibringen kann

Kommentar von DottorePsycho ,

Wie gut soll das Arabisch sein, das ein Lehrer vermittelt, der sich seit 3 Monaten in einer Fremdsprache versucht? Das wird doch nix. Sorry

Kommentar von Taisumaha ,

Wie lang braucht man denn um eine Sprache zu lernen und mit einem Jahr kann er doch erst sprechen

Kommentar von DottorePsycho ,

Arabisch ist schon nicht ganz so einfach wie z.B. Englisch oder Französisch. Das dauert ne Weile. Kommt natürlich drauf an, wieviel Zeit Du darauf verwenden kannst, diese Sprache zu lernen. Gehst Du nach Arabien, reicht Dir vielleicht ein Jahr - je nach Talent. Hier in Deutschland neben Schule oder Beruf ..... Jaaaahre.

Eine meiner Töchter hat an einem Deutschen Gymnasium  3 Jahre lang Arabisch gelernt. Ich sags nicht gerne, aber sie kann so gut wie nichts, obwohl sie jetzt ein Einser Abi hinlegen wird. In schā'a llāh

Kommentar von JanaS1998 ,

ja das stimmt also mit dem sprechen allerdings hört und versteht das Kind dich schon wenn es noch im Mutterleib ist

Kommentar von MarioXXX ,

Das Ziel ist unter anderem sich weitestgehend flüssig in der Sprache verständigen zu können, auf dem Niveau eines Muttersprachlers ist man mit diesem Aufwand noch nicht ganz, aber auf einem guten Weg.

    Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Koreanisch: 88 Wochen (2200 Stunden)
    Russisch, Vietnamesisch, Finnisch, Ungarisch: 44 Wochen (1100 Stunden)
    Indonesisch, Malaysisch, Swahili: 36 Wochen (900 Stunden)
    Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch: 30 Wochen (750 Stunden)
    Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch : 23-24 Wochen (575-600 Stunden)
Antwort
von AbuAziz, 32

Ich finde dies eine tolle Idee.Die Antwort ist dir aber gar nicht so leicht zu geben. Wenn du kein Geld ausgeben kannst ist es schwierig, aber auch machbar.

Ich habe auf die schnelle folgendes gefunden:

http://www.sprachelernen24.de/arabisch-lernen-aw/?id=FA60597 Die sagen, dass du in 3 Monaten Arabisch sprechen könntest.

Was ich dir auf jeden Fall empfehlen kann wäre:

oder vielleicht noch besser:

http://www.madinaharabic.com/arabic-course

Es ist auf Englisch, aber ein toller Kurs. Du kannst mit den Buchstaben beginnen. Und dann immer weiter.

Kommentar von Taisumaha ,

Kannst du arabisch?

Antwort
von butz1510, 59

Wenn Du die Sprache selber nicht sprichst, ist das schlichtweg unmöglich.

Antwort
von Oubyi, 43

Du solltest eigentlich von selber darauf kommen, dass absolut unmöglich ist jemandem etwas beizubringen, das man selber nicht kann.
Wie kommst Du auf so eine absurde Idee?

Kommentar von Taisumaha ,

Wie kann ich das denn in 3 Monaten lernen

Kommentar von Oubyi ,

Wenn Du kein Sprach-Genie bist:
Gar nicht!
Vergiss es!
Du willst doch wohl nicht, dass Dein Bruder später ein Sprach-Kauderwelsch spricht, das kaum jemand versteht.
Um ein Kleinkind Zweisprachig aufwachsen zu lassen ist für jede Sprache meiner Meinung nach ein Muttersprachler nötig.

Antwort
von oli66, 13

Du musst zuerst selber arabisch lernen. Finde dir ein privat lehrer und lerne tag täglich mit ihm...

Antwort
von gadus, 36

Besorge dir ein Woerterbuch das nicht arabisch geschrieben ist.So kann man eine Sprache lernen,die man nicht lesen kann.Du kannst dann von klein auf die Woerter die er auf deutsch lernt ihm auch auf arabisch beibringen.Gut waere auch eine CD/Kasette,damit du die richtige Aussprache lernst.   LG  gadus

Antwort
von DottorePsycho, 39

Deine Frage erinnert mich an Leute, die nach den Kinobesuch von Bogner's Fire and Ice Skilehrer werden wollen, obwohl sie noch nie auf Brettern standen.

oder Tanzlehrer nach Dirty Dancing

oder ...

Kommentar von Taisumaha ,

wieso?

Kommentar von DottorePsycho ,

Weil man erstmal SCHÜLER (der Lernende) werden sollte, bevor man darüber nachdenkt, MEISTER (der Lehrende) zu werden.

Bruce Lee hat auch als Schüler angefangen.

Kommentar von Taisumaha ,

Ja und wo kann ich als "Schüler" anfangen zu lernen

Kommentar von DottorePsycho ,

Vielleicht wendest Du Dich an eine Koranschule?! Wo auch immer Du wohnst.

Kommentar von Taisumaha ,

in essen (nrw)

Kommentar von DottorePsycho ,

Das ist schön, dass Du in Essen wohnst. :-)

Eine Koranschule in oder bei Essen findest Du aber alleine, oder?

Antwort
von DonkeyDerby, 58

Dann solltest Du erst einmal selbst Arabisch lernen, damit Du es Deinem Bruder beibringen kannst.

Kommentar von Taisumaha ,

in 3 Monaten wie schaff ich das?

Kommentar von DonkeyDerby ,

Glaubst Du ernsthaft, dass Dein Bruder sofort nach seiner Geburt mit dem aktiven Spracherwerb beginnt? So schlicht kannst selbst Du nicht gestrickt sein.

Ich halte Dich mittlerweile einfach für zu faul.

Antwort
von ThomasAral, 49

jeden gesprochenen satz bei translate.google.de eingeben und arabisch sehen und dann aussprechen --- kannst du es nicht selbst lass es google tun --- allerdings denke ich kommt da ein kauderwelsch raus ... aber für einen der kein arabisch kann hört sich das dann vielleicht so an als ob er es kann :-)

Antwort
von Mehmet200, 12

Kinder passen sich ihrer Umgebung an.Sprichst du Deutsch,wird es Deutsch lernen.Ich würde auch 2×Sprachig aufgewachsen Deutsch und Türkisch.Heute kann ich Deutsch besser.

Mehmet200

Antwort
von halloschnuggi, 18

Wenn dein Bruder anfängt zu sprechen kannst du mit ihm zusammen lernen, wie? Der Ball, das arabisch. Wo ist der ball?, das arabische... Am besten mit der muttersprachen anfangen dann deutsch dann arabisch. Und hey! Quelle das Babay nicht, es gehört nicht dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community