Wie kann ich meinem Hund helfem?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sei nicht zu voreilig - meine hatte wegen der Arthrose auch schon mal einen kompletten Ausfall der Hinterhand - nach 2 Tagen und ein paar Spritzen beim TA wurde das wieder o.k. und sie hat noch 2 Jahre gelebt.

Wichtig ist, das wenn sie laufen können man regelmäßig Gymnastik macht, Zeel von Heel verfüttert, evtl. auch Teufelskralle und Lebertran.

Ein Arthritisschub ist natürlich sehr schmerzhaft (kann ich voll nachvollziehen, habe bei diesem Regenwetter auch gerade einen im Knie), der wird aber in ein paar Tagen wieder besser.

Berate dich gut mit deinem Tierarzt. Schmerzmittel und Entzündungshemmer sind nunmal jetzt das einzige was was bringt. Dann könnt ihr die Entscheidung miteinander Besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir sehr leid für deinen Hund und für dich, aber ich denke, du hast die richtige Entscheidung getroffen.

Gib ihm die Schmerzmittel und setzt oder leg dich zu ihm, so daß deine Nähe ihm Trost  bringt. Es gibt ein Hormon, das Hunde (und Menschen) ausschütten, wenn sie gestreichelt werden, es wirkt beruhigend.

Ruf morgen früh deinen Tierarzt an und besprich dich mit ihm. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Rotlichtlampe hast dann bestrahle ihn damit vielleicht tut ihm die Wärme gut. Aber aufpassen das es nicht zu heiß wird.

Wenn er es noch mag gib ihm ein paar Leckerlis die er besonders gerne isst zum Trost.

Halte jegliche Art von Unruhe von ihm fern so weit es möglich ist 

Ansonsten bleib bei ihm damit er Deine Nähe spürt.

Versuche stark und tapfer zu sein wenn er spürt wie stark Du darunter leidest ist das keine Hilfe für ihn.

Tut mir leid für Dich. 😔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt Gehhilfen für Hunde, damit kann man dem Hund das Aufstehen und auch das Gehen erleichtern. 

Allerdings wird Dir dieser Tipp wohl nicht mehr viel bringen, sollte Dein Hund morgen erlöst werden. 

Vielleicht aber kannst Du Dir ja auch etwas ähnliches selbst basteln.

http://www.ebay.de/itm/Gehhilfe-Hundegehilfe-Hilfsgeschirr-Stutzgeschirr-Hebehilfe-Tragehilfe-Geschirr-/261964627756?var=&hash=item3cfe4eff2c:m:m51w8Yqd2vmy208ar9Hj1Tw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuch das gelenk zu wärmen mit wärmebeutel oder warmen tücher...gerade bei nasskaltem wetter gibt es gerne solche schübe...oft helfen schmerzmittel nur vorübergehend...frag den ta nach "dasuquin" oder "teufelskralle", "grünlippiges muschelextrakt,mit gelatine u l-carnitin (kriegst du unter www.meiko.ch, unter dem namen canigel)...vielleicht arbeitet dein ta auch mit homöopathen u.physiotherapeuten zusammen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?