Frage von NoRealist, 24

Wie kann ich meinem Bruder (Depresion,Störungen) helfen?

Hi,

es geht um meinem Bruder (20Jahre alt), der nicht mehr weiß was richtig oder falsch ist.Er hat sich selbst verloren (sozusagen).

Er hat etwas auf seine Pinnwand (FB) geschrieben, was mich erschüttert hat.(Screenshot gemacht) Er schrieb: Jemand der Selbstmord begeht ist sehr stark und noch andere negative Sachen.

Vergangenheit: Er hat nie über seine Probleme oder Gefühle geredet.Er ging nie zu Schule und hatte jede menge Chance gehabt, aber er lief davon.Er würde ohne Grund zornig und hatte mir jede menge Angst gemacht.Ich hatte aus Angst mein Zimmer immer zugeschlossen.Er hat auch seltsame Störungen, die ich nicht erklären kann.Einige gute Freunden von meinem Bruder sind auch früh gestorben (Trauer & Verlust?)

Aber was kann ich nur tun oder machen? :( Einerseits will ich nicht mit untergehen, aber möchte ihn zeigen das es Menschen (Experten) gibt die Ihn helfen wollen.Sollte man die Polizei anrufen :( ? Ich möchte nicht mein Bruder verlieren und sein Grab sehen!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Martinsuper11, 17

Hört sich nicht gerade schön an...,
Am besten ein ruhiges Gespräch suchen in einem stillen Raum.
Besten Freund hinzu ziehen und zu 3. reden.
Ich empfehle dir aber vielleicht auch bei der Nummer gegen Kummer anzurufen.
Das sind Profis und die können dir auch wertvolle Ratschläge geben.

LG
Martin

Kommentar von NoRealist ,

Ist es auch nicht..

Mein Freund hatte diesen Beitrag zuerst gesehen.Ja, mein Bruder hat mein Freund kennengelernt und haben sich gut verstanden.(Was mich auch sehr gefreut hat)

Keiner weiß wo er sich befindet oder was er grade macht :(

Ich gehe selbst zur eine (Privat) Psychlogin seit 3Jahren. Ich frage sie mal.Vielen Dank

Antwort
von Blutmond25, 17

Dann sag es ihm auch so. Bring ihn dazu dir ins Gesicht zu sehen und dann frage ihn ob er es wirklich darauf anlegt das du sehen musst wie er stirbt, oder das du an seinem Grab stehen musst. Ab und an ist es genau das, was Menschen die sich selbst als verloren sehen wachrüttelt. Die Angst in den Augen der Menschen die sie lieben. 

Selbstmord ist für mich, nur meine Meinung, der feigeste Ausweg den es gibt. Schnell weg aber an das was sie zurück lassen verschwenden sie keinen Gedanken. 

Bring deinen Bruder dazu zu erkennen, was er hinterlässt. Verzweiflung, Trauer und die ständigen Gewissensbisse: wir hätten etwas tun müssen, gefolgt von dem Warum. 

Kommentar von NoRealist ,

Das Problem ist er schreibt mir nie zurück.Er lässt seine Familie zurück als wäre er ein Waisenkind. :/ Ich als jüngste Schwester mache mir viele Sorgen um Ihn.Wenn ich Ihn irgendwann sehen werde ich ihm alles sagen! Ich würde dabei definitiv weinen. Ich würde Ihn alle 5 W-Fragen stellen.

Bin ganz deiner Meinung,..ich würde Ihn nie verzeihen, wenn er Selbstmord begeht.

Kommentar von Blutmond25 ,

Dann schreib ihm nicht sondern steh bei ihm auf der Matte. Klingel ihn im Morgengrauen aus dem Bett (dann hab aber jedenfalls paar Brötchen vom Bäcker dabei ;) ) Beweise ihm das er nicht alleine ist und das es sehr wohl Menschen gibt die immer, egal wie früh oder wie spät es ist, an ihn denken. Mein Opa nannte das immer den bekannten Pferdekuss - ab und an muss man auch mal zutreten ;)

Kommentar von NoRealist ,

Ich weiß nicht wo er sich aufhält :/ ..

Seit einem 1 Jahr habe ich kein Kontakt mehr zu ihm.Ich bin halt anhänglich.Ich hoffe das er sich nicht umbringt, sonst bekommt er irgendwann haue im Himmel.

Kommentar von Blutmond25 ,

Oh je :( das ist natürlich eine schlechte Ausgangsposition. Dann versuch ihn irgendwie zu erreichen und lad ihn auf einen Snack ein. Vielleicht kannst du so zu ihm durchdringen. 

Antwort
von Qochata, 16

rufe einen Psychiater oder in einer Psychiatrie an. dein bruder braucht eine stationäre heilbehandlung

Kommentar von NoRealist ,

Ich rufe meine Pyschologin an.Mein Bruder braucht Gehirnwäschen.

Kommentar von Qochata ,

das reicht nicht aus

Kommentar von NoRealist ,

Was würdest du denn machen ?

Kommentar von Qochata ,

mit ihm zum Hausarzt gehen und eine Überweisung für eine staionäre Behandlung in einer psychiatrie ausstellen lassen. danach gleich eine psychiatrie anrufen und schnellstmöglich einen aufnahmetermin vereinbaren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community