Wie kann ich meinem 6 Monate alten Welpen (Herdenschutzhunde )das Schnappen und Anknurren gegenüber meiner 1 1 Jahre alten Tochter abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

mit 6 Monaten ist das keine Welpe mehr, sondern ein Junghund!

Ich würde Dir raten erst mal einen Hundetrainer zu rate zu ziehen. 

ansonsten sind Herdenschutzhunde auch keine Familienhunde, sondern Arbeitshunde um Viehherden zu beschützen! 

Bekannte von mir halten 2 solcher Hunde, allerdings sind die Hunde den ganzen Tag draußen und mit den Schafen beschäftigt und lassen weder fremde Menschen noch Tier auf den Hof! Diese Hunde haben eine Aufgabe und gehen voll darin auf!

diese Eigenschaft ist angezüchtet und angeboren, wenn Du den Hund nicht angemessen beschäftigen kannst, gib ihn besser in geeignete Hände ab.

Du schreibst nicht wie Du wohnst und wie der Hund gehalten wird, aber für eine Stadtwohnung sind diese Hunde keinesfalls geeignet! 

das Verhalten Deiner Tochter gegenüber könnte folge dessen eine beginnende Verhaltensstörung sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

herdenschutzhunde sind wieder ein ganz anderer schlag hund,wie die meisten hier haben...kannst dir auch kein 0815hundetrainer ins haus holen,den ohne das gewisse wissen über diese hunde,wird alles noch schlimmer...du brauchst profesionelle hilfe...wende dich an herdenschutzhunde-in-not

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sollte man nicht spaßen und sich professionelle Hilfe holen!

So ohne weiteres, kann man nicht beurteilen, was dieses Verhalten bei deinem Hund hervorruft. Es kann vielfältige Ursachen haben, Futterneid, Aufmüpfigkeit, schlechte Erfahrung etc. etc. Ohne die Ursache zu kennen, kann man auch nicht dagegen angehen. Alles andere wäre hier nur Symptombekämpfung und das kann im schlimmsten Fall das ganze nur noch weiter zu spitzen. 

Suche dir einen Hundetrainer, der zu euch nach Hause kommt und die Situation in gewohnter Umgebung beobachten und einschätzen kann. Viel Erfolg dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss ich ehrlich sagen: Selber schuld.

Ein Herdenschutzhunden hat in einer normalen Familie nichts verloren und eignet sich meist auch nicht gut als Familien Hund. Diese Hunde gehöre auf wiesen wo sie Vieh Herden beschützen.

Mit professioneller Hilfe kannst du es versuchen.

Aber ich wäre eher dafür den Hund an einen geeigneten halter abzugeben der diese Rasse richtig verwendet und dann einen Hund zu holen der nicht für so was gezüchtet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mamaschatzbruno
31.10.2016, 13:57

WARUM SELBER SCHULD?!Der Hund kommt aus dem Ausland vom Tierschutzverein und der Vorstand  hat sich uns und unsere Umgebung  angesehen.Wir haben sie auch besucht und dort liefennur grosse Hunde rum.Es kommt doch auf die Erziehung des Hundes an und auf den Halter ,also in erster Linie mich  an ob der Hund zu uns passt!Wir haben ihn seit 6Wochen und in dieser Zeit  hat er schon Sitz,Platz,Hier gegelernt. Er ist auch  sehr sozial seinen Artgenossen gegenüber.Also ich werde ALLES DAFÜR TUNdas es mit den beiden klappt.

1

Nicht der Hund ist das Problem. Deine TOCHTER sollte dringend ihr verhalten ändern :) 

Sie muss anders dem Tier gegenüber treten und es auch anders behandeln. Hunde gnurren, schnappen wirklich nur wenn sie sich bedroht fühlen in welcher weise auch immer. Hunde drücken mit einem gnurren aus "stopp das passt mir nicht!" oder "lass das!" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mamaschatzbruno
31.10.2016, 13:46

Das habe ich ihr auch gesagt.Wir haben mehrere Hundeschulen besucht und gestern auch eine gefunden,wo meine Tocher auch 2Mal die Woche mit dem Hund üben kann.

0

suche dir umgehend einen Trainer der sich auch mit Herdenschutzhunden auskennt. hundeschule wird nicht ausreichen , denn es sollte vor allem bei euch Zuhause trainiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Herdenschutzhund wie Borderkollie, oder Tschuvacz stellt er schon seine Familie umkreist er euch und droht er allen, wie sieht euer Alltag aus, wie wird der Hund beschäftigt? Wie viele Schafe etc muss er hüten?

Machs ein wenig genauer mit der Frage.

Gruß uwe4830

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
31.10.2016, 19:31

Ein Bordercollie ist ein Hütehund und kein Herdenschutzhund. Da liegen meilenweite Unterschiede. 

Ein Collie ist mit dem Schäfer zusammen bei der Herde und arbeitet. Ein Herdenschutzhund ist die meiste Zeit alleine mit der Herde an einem Fleck und greift alles an was der Herde zu nahe kommt. 

1

Geht mit dem Hund in die Welpenschule und schildert das Problem. Deine Tochter kann sich auch mit ihnen elf Jahren schon in die Erziehung mit einbringen. Alleine werdet ihr damit nicht mehr fertig. Ich würde schon heute anfangen, mir im Internet eine Hundeschule zu suchen und auch gleich mit dem Training anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Bitte schau dir auf Youtube die Sendungen von
"Cesar Milan der Hundeflüstere"
an bitte.... dort lernst du echt alles an punkt erziehen und unterlassung :) umd beginne schnell mit dem training in dem du zushaust wie er hunde erzieht und wende bitte die swlben methoden an jedes mal wenn er knurrt korrigiiere ihn so wie cesar.... liebe grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
31.10.2016, 13:29

genau, quäle deinen hund. daacht aus einem herdenschutzhund bestimmt ein zahmes lamm...(ironie)

4
Kommentar von PloyWannapoom
31.10.2016, 13:46

hat doch nichts mit quälen zu tun ... sondern mit korrigieren ... jeder hund ist zähm bar jeeder hund...!!!!!! es braucht nur die erziehung.... ein hund ist kein hamster mit einem hund muss mannm trainieren erziehen arbeiten....!!!! also bitte!!!!!! ich hatte schäferhunde pittbuls und dogoargentino deutsche dogge dobermann und jeder funktionierte super... ich hatte nie probleme...!!!!!

1
Kommentar von skjonii
31.10.2016, 13:48

Geht's eigentlich noch?

Cesar Milan arbeitet mit Druck. Schnappen und Knurren ist in der Regel ein Zeichen von Angst und Unsicherheit. Was erzeugt Druck? Richtig, noch mehr Angst und Unsicherheit...

"Wende das einfach genau so an..." Selbst die "netten Menschen" der Sendung wissen, dass das nicht geht. Was meinst du warum da steht "wenden sie unsere Techniken bitte niemals ohne Aufsicht eines Fachmanns an"?

Das ist ungefähr der schlechteste Rat ever.

2
Kommentar von adventuredog
31.10.2016, 16:19

@PloyWannapoom

Warum glaubst du wohl steht in jeder Folge von C.M. der (wichtige!) Hinweis:

Bitte wenden Sie 

unsereTrainingsmethoden

nicht ohne den Rat

eines Fachmannes an.

keine Ahnung von der Materie aber Hausptsache etwas schreiben ^^ *kopfschüttel

5

zuvor, eine Frage sei gestattet:

heisst der Hund Bruno?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adventuredog
31.10.2016, 16:12

okayyy keine Antwort ist auch 'ne Antwort.... 

 dann geh ich mal davon aus das der Hund 

Mamas Schatz Bruno leider vermenschlicht und verhätschelt wird. Steht Mama Schatz denn auch in der Rangfolge noch vor der Tochter?? ....

Dieser Hund muss dringend rassegerecht gefordert und ausgebildet werden.  MIt 6 Monaten ist er nämlich kein Welpe mehr sondern ein Junghund der im Rudel jetzt von den Eltern mit auf die Jagd genommen werden würde. Sobald er sich nicht an die Regeln (welche die Elterntiere aufstellen) hält würde er einen auf den Deckel bekommen. Das heisst für euren Hund:

Disziplin, genaue Einhaltung aller Gesetze und Aufgaben. Vertrauens- und Bindungsfördernde Spiele bringen dem Hund Sicherheit. 

Wenn er sich dann am Ende der Familien- Rangfolge wiederfindet, dann belästigt er auch keine Kinder mehr.

Kindererziehung und Hundeerziehung ist eigentlich sehr ähnlich. Konsequenz, Aufmerksamkeit, sowie geistige Nahrung wird leider viel zu oft vergessen....

ps. in diesem speziellen Fall kommt natürlich noch hinzu ob er  korrekt und sorgfältig geprägt und sozialisiert wurde? 

3

warum habt ihr überhaupt einen herdenschutzhund in der familie? wo ist die herde, die er beschützen darf?
solche hund haben bei "ottonormalverbrauchern" nichts zu suchen. such dir schnellstens einen trainer, der dir etwas über diese hunde beibringt, dir artgerechte auslastung zeigt, und wenn du das nicht leisten kannst, gib den hund ab, bevor was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?