Frage von pppiiihhhuuu, 39

Wie kann ich meine Wohnung katzenfreundlich machen, damit sich meine Katzen wohl fühlen und beschäftigt können?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von HanabiChan, 14

Hallo :)

Kratzbretter sind in verschiedenen Formen sehr beliebt, die kannst du in jedem Raum aufstellen. Ein oder zwei Kratzbäume (in verschiedenen Räumen) sind natürlich ein Muss, damit sie was zum klettern haben. Dann wäre es vom Vorteil, wenn du ein Katzenklo mehr als Katzen hast (Bsp. 2 Katzen = 3 Klos). Verschiedens Spielzeug...kleine Plüschtiere, Bälle, Dinge die rasseln und Plüschtiere mit dem Baldriangeruch. Aber am besten an verschiedenen Tagen, verschiedene Dinge anbieten und nicht alles auf einmal, damit das Interesse nicht verloren geht.
Und auch Dinge, die du zur Verfügung stellen kannst, wenn du anwesend bist...Tunnel und Intelligenzspielzeug.

Katzengras, Bettchen, Decken...

LG :)

Kommentar von pupybi ,

Genau, das habe ich vergessen, nicht immer alle Spielsachen auf einmal, sondern abwechseln.

Gut das du das schon erwähnt hast :)

Antwort
von pupybi, 8

Es gibt ja eine Regel, die besagt pro Katze zwei Klos und eins extra. Daran kannst du dich halten, wenn deine Wohnung groß genug ist, meiner Erfahrung nach reicht aber auch ein Klo pro Katze plus eins extra. Unsere Katzen teilen sich ihre Klos sogar (könnten auch draußen gehen, aber man will sich ja nicht den Hintern dreckig machen). ;)

Am besten sollte es mehrere Trinkmöglichkeiten geben und zwar an unterschiedlichen Orten.

Ich nehme an du bist Tagsüber nicht viel Zuhause, deshalb sollten die Katzen immer genug Spielsachen haben.

Unsere mögen kleine raschel Mäusschen, Schnüre, Federn und Papierbällchen am liebsten. (Auf keinen Fall Alufolie!) Du kannst also Federn, Papierbällchen oder raschel Mäusschen an eine Schnur binden und die dann an den Katzenbaum hängen oder ans Treppengeländer oder eben irgendwie so, dass die Katzen daran vorbeikommen und das sehen.

Für gewöhnlich ist das natürlich langweilig solange es sich nicht bewegt, deshalb würde ich dir die Federn oder Mäusschen (mit echtem Fell, ich schätze das ist Hase) empfehlen, weil das nach Tier riecht (wir können sowas nicht riechen, keine Sorge) und dadurch natürlich um einiges interessanter wird. ;) Sonst einfach ein paar Spielsachen in der Wohnung verteilen oder in ein kleines Kästchen legen, die Katzen bedienen sich dann anch bedarf. ;p

Katzengras oder Katzenminze würde ich den Katzen nicht geben wenn sie alleine sind, weil sie dann wie auf Drogen sind.. rennen total gestört und Kopflos durchs ganze Haus und machen Sachen kaputt.

Da sind wir auch schon beim nächsten Punkt: lasse nichts stehen, was dort nicht unbedingt sein muss! Keine Gläser, Tassen, Unterteller oder Schüsseln rumstehen lassen, wenn du Pech hast liegen sie zerbrochen am Boden wenn du heim kommst. Ob das jetzt pure Absicht oder Langeweile ist, oder ob es während einer legendären Verfolgungsjagd passiert ist.. Räum alles weg! Erst heute haben unsere Katzen bei oben genannter Verfolgungsjagd eine Schüssel vom Tisch geworfen. Nicht schön!

Und überlege auch genau ob du Vorhänge wirklich brauchst. Wenn die Katzen einmal mitkriegen, dass sie nicht daran ziehen, kratzen, zerren dürfen.. ich wünsch dir in diesem Punkt viel Glück!

Genug Kratzgelegenheiten sind auch immer wichtig. Am besten besorgst du dir mindestens einen großen Katzenbaum, mit vielen weichen Versteckmöglichkeiten und Liegeplätzen (Hängenieschen sind immer sehr beliebt). Unsere Katzen kratzen leider gerne mal an den Wänden, deshalb haben wir an diesen bestimmten Wänden jetzt solche Kratzmatten (?) angebracht. Den Katzen gefällts. :)

Genug Schlafplätze und Rückzugsorte sind auch sehr wichtig! Zum einen ist da eben der Katzenbaum, zum anderen bieten sich da auch Höhlen oder Kisten an.

!Geheimtipp!: Lass die Transportboxen immer in der Wohnung stehen, die Katzen gewöhnen sich an die Boxen und werden sich mit Sicherheit darin zurückziehen wenn ein weiches Kissen oder Deckchen drinn liegt. So ist die Box etwas Vertrautes für die Katze und sie geht dann freiwillig rein wenn sie mal zum Tierarzt muss und hat dann auch nicht so viel Stress!!

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Achja, lass keine unnötigen Kabel rumliegen, vor allem nicht runterhängen! Aber das ist ja eigentlich selbstverständlich. :)

Ich wünsche dir alles Gute und viel Freude mit deinen Katzen.

LG :)

Antwort
von Elektrk, 14

Habe mal ein Video gesehen da hat ein Ehepaar kleine Wege aus Holz durch das ganze Haus gebaut, mit Tunneln Steigungen Treppen und Absätzen. An den Wänden lang und unter Türrahmen durch. Das fand ich ziemlich cool und Katzen schienen es zu lieben :D Allerdings hatten die auch 12 Katzen oder so.
Ich für meine. Teil finde aber das Katzen unbedingt eine Möglichkeit haben müssen nach draußen zu kommen. Oder kannst du dir vorstellen ein ganzes Leben in ein und derselben Wohnung zu verbringen ?

Antwort
von 19AnniBunny96, 13

Wasser nicht in die Nähe des Futters stellen, ein großes Katzenklo, Spielzeug, Baldriankissen, Katzengras, ein großer Kratzbaum und vielleicht noch ein oder zwei Kratzstellen,

Antwort
von Wiwiiii, 24

Kaufe Spielsachen für sie... kratzbaum, so welche wohnecken wo die schlafen, liegen können vllt auch Katzenöl....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community