Frage von adsadasddad, 49

Wie kann ich meine Sozialphobie überwinden?

Hallo , ich bin 14 und habe eine Sozialphobie , normalerweise wäre mir das eigentlich egal weil ich kein Problem damit hatte Kontakt mit anderen Menschen zu meiden und ich mich alleine immer sehr wohl gefühlt hatte. Ich bin den ganzen Tag vor dem PC , ich zocke und programmiere hauptsächlich. Das Problem ist , das es zu viel ist , meine Augen haben sich über die Jahre sehr verschlechtert , was auch dazu geführt hat , das ich eine Brille tragen muss. Nun , ich möchte aus diesen Grund aufhören und mein Computer Konsum auf ein Minimum beschränken. Freunde! Ich muss mir wohl oder übel Freunde suchen und meine Sozialphobie überwinden.Aber wie? Immer wenn ich mit Menschen rede , werde ich sehr aufgeregt und weiß nicht was ich der anderen Person sagen soll wenn sie mir was erzählt. Ich kann keine Körpersprache richtig deuten und ich weiß einfach nicht was ich einer anderen Person sagen soll.

Ein typischer Dialog: Ich: Hallo Er: Hallo , wie gehts dir? Ich:Gut dir? Er:Auch gut. peinliche Stille........

Ich versuche mich dann aus der Umgebung der Person zu bringen , mit typischen Ausreden wie "Ich muss jetzt mal auf Toillete " oder "Ich muss noch schnell was holen".

Aber wie soll ich Freunde mit meinen Macken finden? Niemand möchte mit jemanden was zu tun haben der NIE was sagt.

Kann mir bitte jemand sagen wie ich meine Sozialphobie überwinden kann?Danke!

Antwort
von katzen44, 23

Also ich würd vorschlagen dass du dir ein hobby suchst,zum beispiel fußball spielen oder tennis,tanzen,..es gibt so vieles was man machen kann,hauptsache mit menschen umgeben,und da spielt man als teams zusammen und kommt somit eigendlich gut ins gespräch..

Oder wenn du mal mit leuten redest,wenn es wieder diese peinliche stille gibt,rede einfach drauf los.Zum Beispiel was machst du heute noch so? Oder einfach dem jenigen fragen stellen,ja ich weiß klingt jetzt vielleicht blöd,aber so schwer ist das gar nicht,ixh selber war mal sehr schüchtern und bin selbstbewusster geworden durch meinen job im krankenhaus,da ich viel kontakt mit menschen habe.

Übe doch mal zuhause vor dem spiegel zu reden,glaub mir,irgendwann kommt das von allein,du musst es nur wollen :) Hab keine angst vor menschen,wenn du mal was falsches sagst,ist es nicht schlimm

Alles gute weiterhin! :)

Antwort
von Racio, 14

Geh es langsam an!

Keiner wird dein freund auf den nächsten Tag. Das passiert nie. So wie liebe, Freundschaft, brauch Leidenschaft, Leidensfähigkeit und Geduld.

Ich selber bin so ein Mensch, immer schüchtern und sehr unwohl bei fremden Menschen. Ich mag es, alleine mich zu beschäftigen, mich so zu erholen. Veranstaltungen mit vielen Menschen kostet mir Energie, doch das ist normal, da ich introvertiert bin, so wie circa 50% aller Menschen der Welt und auch du.

Wenn du eine Freundschaft anfangen willst, dann finde jemand, mit dem du gerne befreundet werden willst, jemand der dich nicht zu ungemütlichen Situationen bringt, oder jemand der dich so mag, wie du bist. Geh einfach zu ihm und begrüße ihn, bleib bei ihm, um so dein Vertrauen zu ihm zu zeigen.

Am Anfang ist es immer still, doch nach der Zeit öffnet ihr euch mehr, da ihr euch gegenseitig immer mehr vertraut, bis ihr gute Freunde werdet.

Ich traf ein Jungen vor 3 Jahren und wir beide waren Still zueinander, doch nach der zeit wurden wir offener und siehe da: Heute sind wir unzertrennliche beste Freunde. Insgesamt habe ich nur 4 Freunde, aber welche, den ich voll und ganz vertrauen kann.

Wag es also und habe Geduld! Wenn es funktioniert, wird es von alleine gehen.

Antwort
von shoppen21, 31

Psychotherapie / Sprachtherapie hatte das auch mit zocken Soziale Kontakte meiden naja das zocken hat mein Kopf putt gemacht 12 std am tag... 

Antwort
von Annrobot97, 5

Vlt solltest du erstmal aufhören dumme Antworten zu geben. Dann klappts bestimmt besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community