Frage von Teenie12, 49

Wie kann ich meine Redeangst überwinden?

Ich muss morgen was vortragrn vorallem mit Gestik und Mimik aber auch reden. Und ich bekomme immer mega Angst davor, muss zittern und meine ganze Stimme hört sich komisch an. Was kann ich dagegen machen? Habt ihr Tipps? Bitte antwortet schnell. Bekomme schon wieder Panik. Ich kann einfach nicht vor der Klasse sprechen.

Danke. 😘

Antwort
von Dxmklvw, 19

Reden kann man dann völlig frei vor vielen, wenn einem das Thema zusagt, wenn man Ahnung von dem hat, was man vorträgt, wenn die anderen einen mögen oder zumindest neutral eingestellt sind, und wenn der Vortrag für die anderen keine Pflichtübung ist sondern sie aus Interesse zuhören.

Beim Reden sieht man, wie die anderen sich körpersprachlich ausdrücken, und das wirkt zurück.

Es stellt sich deshalb die Frage, wovor du wirklich Angst hast. Wenn eine der im oberen Absatz genannten Bedingungen nicht zutrifft, dann ist es nicht wirklich Angst, sondern nur die logische Antwort des Unterbewußtseins, die Sache vernünftigerweise sein zu lassen.

Leider entwickeln Lehrer für solche Art "Vernunft aus dem Unterbewußtsein heraus" oft kein Verständnis. Dann führt meistens kein Weg daran vorbei, es zähneknirschend durchzustehen.

Eine kleine "Frechheit" kann manchmal auch schon helfen:

Wenn man vor dem eigentlichen Thema als erstes z. B. sagt: "Also Leute, damit es klar ist, es war nicht meine Idee, hier möglicherweise ganz dumm dazustehen, sondern Herr X bzw. Frau X hat es so gewollt."

Das macht einen zwar nicht unbedingt bei der Lehrkraft beliebter, aber die meisten Mitschüler hat man dann voll auf seiner Seite.

Antwort
von Giwalato, 19

Übe die Rede vor dem Spiegel, das tun Schauspieler und Politiker auch. Und stell Dir vor, Du bist Cäsar, der eine Rede vor dem Senat von Rom hält.

So hast Du schon mal einen Eindruck, wie deine Mimik und Gestik beim Publikum wirken.

Nur Mut, Du kriegst das hin!

Giwalato

Antwort
von LarsLohmann, 13

Hey :) Ich denke die Redeangst an sich kennt jeder ich halte auch schon eine ganze Weile Referate bestimmt schon seit der 5. Klasse und jetzt im Studium immer noch nur vor mehr Personen und muss dir sagen eine gewisse Nervosität ist immer vorhanden. Also bleib einfach mal ganz gelassen und an die Hand kann ich dir nur folgende Tipps geben! 

1. Bereite dich gut vor und lege dir deinen Text gut zurecht und dann sprich ihn dir mehrmals zuhause alleine vor bis er absolut bombenfest sitzt, das kann schon das ein oder andere mal ein wenig dauern, verhindert aber das du anfängs beim vortragen zu hängen oder wenn du mal einen Aussetzter hast bist du schneller wieder bei der Sache

2. Formuliere dir deine Sätze so wie du Sie erzählen würdest wenn du jemand Anderen das Thema über das du referierst erklärst z.B. einem guten Freund. Das hilft mir zumindest immer etwas lockerer zu bleiben.

3. Konzentrier dich darauf den Anderen Mitschülern was über das Thema beibringen zu wollen und nicht darauf wie nervös dich die Situation macht oder was jemand Anderes vielleicht denkt. Versuch dabei auch ein wenig Spaß zu haben. So doof das klingt, aber versuche dich einfach etwas für das Thema zu interessieren und das Ganze wird dir deutlich leichter fallen

4. Wenn du Probleme damit hast den Leuten in die Gesichter zu schauen gucke zwischen die Köpfe mache ich öfter mal und such dir vielleicht 1-2 Punkte in der Klasse zum Beispiel 1-2 Freunde bei denen du dich sicher fühlst wenn du Sie anschaust und nicht nervös wirst.

Ansonsten gibt es da garnicht mehr viel mehr zu sagen kein Meister ist vom, Himmel gefallen und bevor du bei 10 bist, fängt jeder bei 1 an, also mach dich locker und sei nicht zu forsch mit dir wenn wieder etwas nicht ganz so klappt! Bei Vorträgen hilft einfach nur üben üben üben um so mehr Referate du hälst umso lockerer wirst du und du wirst sehen du wirst auch besser und lernst mit der Nervosität umzugehen! Ganz viel Erfolg dir Morgen und du packst das schon! Und ganz wichtig, geh mit einem Lächeln in das Referat und du wirst sehen es wird dir alles etwas leichter fallen!

Antwort
von Jaybeewhite, 24

Hey! Nimm das mal locker! Hab deinen Spaß drann und wenn du denkst das du dich gerade Dumm anstellst dann lach einfach. Sei einfach du selbst und bleib bei Laune!!! ;)

MfG Jay-bee

Kommentar von Teenie12 ,

Danke.omg ich bekomme jetzt schon Schweißausprüche und zittere, ich hasse es vor der Klasse zu reden. 😪😭

Kommentar von Jaybeewhite ,

Du solltest das unbedingt mit einem lächeln sehen!

das hab ich auch immer gemacht, Lachen ist das geheimrezept! dann einfach flüssig reden und durch

Antwort
von Hallgrimur, 12

Hatte ich früher auch, kann dich verstehen ;)  Stell dir vor dass du allen überlegen bist und jeder an dem interessiert ist was du zu sagen hast. Außerdem kann es dir total egal sein was andere von dir denken. Und bei allem was du tust: Sei überzeugt von dir, selbst wenn du den größten Mist erzählst 😎💪🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community