Frage von Dontknow0815, 103

Wie kann ich meine Probleme im Leben lösen?

Hey,

ich habe Probleme beruflich und privat. Am besten beginne ich am Anfang...

Bin vor einem halben Jahr in eine neue Stadt gezogen. Dort habe ich direkt nach meiner Ausbildung einen Job gefunden. In meiner Ausbildung lief alles klasse, ich habe mich mit meinen Vorgesetzten, Arbeitskollegen und Mitazubis klasse verstanden. Jetzt nach den Umzug vor einem halben Jahr habe ich immernoch nicht wirklich einen Freundeskreis aufgebaut. Das war vorher nie ein Problem da ich durch Schule und Arbeit immer Leute kennen gelernt habe.

Auf Arbeit läuft es ja wie soll ich es beschreiben... Wechselhaft. Ich habe einen Bauleiter mit den ich die meiste Zeit zusammenarbeite bzw er mir Aufgaben gibt, da ich im Außendienst unterwegs bin. Bei größeren Projekten arbeiten wir mal zusammen ansonsten bin ich eher allein unterwegs.

Das Problem da ist dass ich nachdem ich meine Arbeit fertig gestellt habe er sich das manchmal noch anschaut. Dabei gibt es von seiner Seite immer etwas zu bemängeln. Auch wenn es alles funktioniert wie es soll und auch optisch nicht schlecht aussieht Mängelt er trotzdem Kleinigkeiten an und macht ein Riesen fass auf. Ok ich werde angelernt und mache Fehler aber so schlimm schätze ich es nicht ein wie er es sagt. Er hat auch keine Hemmung mich vor Kollegen schlecht zu machen meine Pläne auf den Kopf zu stellen alle zu verwirren und dann das selbe was ich vorher gesagt habe nur minimal abgeändert zu sagen.

Es ist normal ok er ist dafür da mir zu sagen was falsch ist. Ich würde auch verstehen wenn er das Verhältnis nur so handhaben würde aber wenn wir Pause haben ist er aufeinmal wie ausgewechselt. Er redet viel mit mir. Ich kann sinnvolle Diskussionen führen ohne zu hören das meine Meinungen nur ausreden sind wie er es sonst behauptet. Wie soll ich mit so einen Menschen umgehen?

Desweiteren habe ich eine Trennung hinter mir. Die Beziehung war schon ernst. Sie wollte sich sogar mit mir verloben und ich hab gesagt dass ich das in meinem Alter (20) noch nicht will. Ich wohn jetzt also hier habe keinen mit dem ich darüber reden kann und mit meiner Wohnung geht es auch nicht voran obwohl ich hier schon 5 Monate wohne. Mir fehlt einfach der Elan...

Ich habe keine Ahnung wo ich anfangen soll und welches Problem ich zuerst angehen soll.. Vielleicht könnt ihr einen guten Rat geben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jekanadar, 48

Ich habe lange über deine Frage nachgedacht.

Vieles erinnert mich daran, wie es mir vor zwei Jahren ging. Die Arbeit war nur noch nervig, Umzugskartons nicht ausgepackt, mein Mann und ich lebten nebeneinander her, ich hab nichts mehr zustande gebracht... nach vielem Hin und Her war ich lange in Behandlung. Diagnose: Depression

Ich will dir keine Angst machen. Muss bei Dir ja nicht so sein....

Hast Du wirklich niemanden mit dem Du reden kannst? Was ist mit Eltern oder Geschwistern? Es ist jetzt ganz wichtig, dass Du auf keinen Fall alleine bist. 

Auch wenn das jetzt wie eine Allerweltsantwort klingt: Geh bitte zu Deinem Hausarzt. Mich hat meiner direkt in die Psychatrische eingewiesen. Hört sich schlimmer an als es ist. Im Endeffekt war das genau das Richtige.

Auch wenn du gerade denkst: So ein Blödsinn. Erzähl Deinem Arzt, was Dich bedrückt, wie es Dir geht, wie Du Dich fühlst. Gerade Depressionen und Burn Out werden viel öfter erkannt und behandelt als noch vor einigen Jahren.

Ich hoffe dass Du bald Hilfe findest. Pieps mich an, wenn ich helfen soll... Ich werd's versuchen...

Kommentar von Dontknow0815 ,

Mh also reden kann ich mit meinen Eltern immer auch mit meiner Schwester. Die sind die besten... Aber eben 100km entfernt. Wie meine Freunde. Klar ist es schön mal mit denen zu telefonieren. Aber das ist nicht das gleiche wie wenn dich mal jemand in den Arm nehmen kann. Mein bester Freund war quasi immer bei mir. Er war Ja auch zusätzlich noch mein Arbeitskollege. Er versucht auch jetzt immer Zeit für mich zu finden was aber verständlich ist das er in seiner neuen Stadt auch Freunde sucht die näher an ihm dran wohnen.

Zu der Depression. Ja ich weiß nicht... Ich habe vor 3 Jahren eine Depression miterlebt  die im Suizid geendet hat. War ein guter Freund aber bei den erschien mir das etwas härter. Ich will damit nicht sagen dass mich die Einsamkeit nicht auffrisst aber ich hasse mein Leben auch nicht. Ich werde auf jeden Fall mal mit meinen Arzt reden aber die Antwort kenne ich mit Sicherheit schon...

Kommentar von Jekanadar ,

Versuch macht klug. Wie gesagt, mir hat meine Ärztin da echt geholfen. Rausgehen und Leute kennenlernen wäre auch eine Möglichkeit, aber alleine raus find ich persönlich immer doof. Ist ohne Freunde in der Nähe dann ein Teufelskreis....

Antwort
von sarah109, 22

Ist er dein Chef oder Arbeitskollege?

Kommentar von Dontknow0815 ,

Naja er ist in den Projekt mein Vorgesetzter. Aber der Chef der Firma ist es nicht.

Kommentar von sarah109 ,

Ok du könntest eigentlich mit dein Chef drüber reden. Und schau dann was er dazu sagt und sag ihm das er es nicht weiter sagen soll es soll Geheimnis zwischen euch bleiben:) 

Und wegen deiner Beziehung also ihr könnt eigentlich Verlobung machen und ihr könnts nach 1 jahr oder 2 jahren heiraten wäre auch nicht schlecht;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten