Frage von bookslammer, 117

Wie kann ich meine mutter zu tampons überreden?

Hallo. Ich bin 14 jahre alt und bekomme seid 3 jahren meine periode. Nun möchte ich von binden zu tampons umsteigen. Meine mutter ist jedoch dagegen wegen TSS (Toxisches Schock Syndrom). Ich habe mich lange mit dem thema beschäftigt und viele Informationen rausgesucht wie z.b dass das syndrom sehl selten austritt und das es sehr unwahrsxheinlich ist, dass ausgerechnet ich damit erkranke. Ich habe ihr auch versichert, dass ich die tampons oft wechseln werde und vorsichtig sein werde. Meine mutter lässt sich jedoch nicht dazu überreden. Hat jemand ein paar tips wie ich meine mutter dazu überreden kann? Ich habe ihr schon sehr viele weitere argumente als nur oben genannt gesagt die für die tampons sprechen. Aber sie bestätigt trotzdem, dass sie das nicht möchte. Was kann ich noch tun? Es ist mir sehr wichtig. LG. bookslammer

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von iLOVEeis, 41

Ja das ist wirklich unwahrscheinlich das man TSS bekommt ich bin auch 14 ich kaufe mir meine Sachen selber außer binden meine Mutter denkt ich benutze binden aber nein auch Tampons. Die sind auch besser für Schule da passiert einen ganz sicherlich nicht das man einen roten Stuhl hat aufeinmal und auf Dauer sind Binden denke ich teurer immer dieses gewechselt und das klebt bei mir unten immer ... bäh xD ich Wickel die immer nach dem benutzen im Klopapier ein das ist ja auch Verschwendung ... Vllt kannst du ja regelmäßig zum Frauenarzt gehen und dih abchecken lassen oder heimlich kaufen ...tut mir leid für alle rechtschreibfehler muss mich beeilen . Viel Glück 

Antwort
von ichfragemich16, 48

Schildere dein Problem der Frauenärztin und bitte sie um ein Gespräch mit deiner Mutter.

Du hast zu Ende argumentiert. Es ist kein Gebiet , auf dem du mit deinen Eltern eine Einigung erzielen musst.

Du solltest das nun selbst für dich entscheiden.

Wenn du dazu noch die UN-Kinderrechte an deine Seite nimmst, sollte das hoffentlich deine Mutter überzeugen.

Antwort
von Spassbremse1, 44

Erkläre deiner Mutter sachlich, dass es hier um deinen Körper und dein Wohlbefinden geht und nimm das ernst mit dem TSS - d. h. benutze die Tampons genau nach Vorschrift - am wichtigsten sind rechtzeitiges Wechseln und saubere Hände - das ist natürlich nicht immer gewährleistet. Versprich deiner Mutter, dass du es dennoch tust ... letztlich natürlich auch für dich selbst.

Oder zeige ihr meinen Kommentar :)

Antwort
von frisu, 44

Wenn du nicht übermäßig an Allergien leidest, kaufe dir doch einfach welche und diskutiere das gar nicht.

Antwort
von Nordseefan, 34

Fährt deine Mutter Auto?

bitte sie das nicht mehr zu tun weil du Angst hast, das sie einen schweren Unfall hat bei dem sie schwer oder tödlich verletzt wird.

Unwahrscheinlich? 

Ja, aber immer noch wahrscheinlicher als wenn du TSS erkrankst

Antwort
von muschmuschiii, 47

Wieso must du sie überreden ....... bei der hysterischen Reaktion deiner Mutter hast du doch keine Chance...... kauf dir welche, benutze sie und gut ist!

Antwort
von Sisalka, 53

Sprich doch mal zusammen mit deiner/m Frauenarzt/ärztin und deiner Mutter darüber. Das wird für euch beide funktionieren. Entweder du wirst überzeugt dass es vielleicht (noch) keine gute Idee ist oder deine Mutter wird davon überzeug, dass es keine Problem ist. Auf jeden Fall kriegt ihr wichtige Infos und könnt so besser entscheiden.

Antwort
von FloTheBrain, 16

Das kannst du selbst entscheiden. Das kann dir deine Mutter nicht verbieten.

Antwort
von mermaidRi, 15

Google mal nach Menstruationstassen damit war meine Mama auch einverstanden obwohl sie gegen Tampons ist:) diese Tassen fangen das Blut auf wie ein Tampon trocknet die scheiden schleimhaut nicht aus. Ausserdem must du keine angst vor dem TSS. :)
lG

Antwort
von Patriciiia, 25

Man kann verstehen, dass deine Mutter, wenn sie selber an einer solchen Krankheit leidet, auch Angst um dich hat, obwohl sicher ist, dass du es nicht haben kannst. 

Ein Tipp, der aber echt anstrengend sein kann, ist einfach immer wieder betteln. Irgendwann kann sie es sicher nicht mehr hören und überlegt es sich vielleicht mal anders ;) 

Auch würde ich vielleicht man eine FÄ aufsuchen, diese hat Ahnung und das weiß sicher auch deine Mutter und wenn sie sagt, dass Tampons gut sind usw, dann erlaubt es vielleicht auch deine Mutter.

Ansonsten würde ich einfach mal heimlich Tampons besorgen und wenn alles gutgegangen ist, dann kannst du es ihr ja erzählen, weil dann weiß sie ja, dass alles gut geht.

Viel Glück ;)

Antwort
von DungeonBreaker, 12

Wenn du Taschengeld bekommst kauf einfach welche

Antwort
von nutzernaemchen, 28

Deine Mutter kann dir einen Rat geben, was du benutzt, aber nicht verbieten bzw vorschreiben. Es ist deine Entscheidung, du bist 14, und ich weiß aus Erfahrung, dass Binden oft unpraktisch sind. Ich hatte immer Angst, man sieht oder riecht was :-(   benutze Tampons, wenn du willst, und lass dich - in dieser Sache - nicht bevormunden.

Antwort
von Leonie1213, 52

Sie weiterhin immer fragen. Sag du gehst dann auch öfter zum Frauenarzt... ^-^

Antwort
von 123ok456, 44

Machs doch einfach

Kommentar von Sisalka ,

Keine gute Idee, dann geht aber jedes Vertrauensverhältnis verloren. Das hilft sicher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community