Frage von TheLiger,

Wie kann ich meine Mutter zu einer Rennmaus überreden?

hallo, ich wollte fragen, wie ich meine mutter zu rennmäusen überreden kann. brauche dringend hilfe! danke schon mal im voraus!

Hilfreichste Antwort von Schuhu,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hör gut zu, welche Argumente deine Mutter gegen die Mäuse vorbringt. Wenn du uns die nennst, können wir dir beim Entkräften der mütterlichen Argumente besser helfen. Wenn deine Mutter allerdings nur einen gewissen Grusel gegen diese Tiere empfindet, wird kein Argument helfen. Menschen haben - wie auch bei Spinnen - irrationale Ängste vor Mäusen.

Kommentar von TheLiger,

also meine mutter sagt, das sie sich vor denen ekelt. aber in unserer heimat gibt es tausende von mäusen. vor denen hat sie glaube ich komischerweise keine angst.

Kommentar von Schuhu,

Gegen den Ekel deiner Mutter ist schlecht anzuargumentieren. Könntest du ihr nicht ein anderes Tier vorschlagen, das dir und ihr gefallen würde?

Kommentar von TheLiger,

ich weiß nicht... also für rennmäuse hätte ich in meinem zimmer geade noch platz der käfig/aquarium ist ja ca. 100x50x50cm groß. kannst du mir vielleicht noch was anderes vorschlagen?

Kommentar von Jasminthestar,

Wie wäre es mit einem Hamster?

Antwort von fightgirlxxx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich hab auch rennmäuse, und die sind so süß ! wenn deinen mum schonmal welche gesehn hat dass müsste sie, sie eigentlich auch total knuffig finden. ausserdem machen die kaum arbeit: 1x im monat streu wechseln, jeden 2. tag wasser wechseln und jeden 3. tag futter wechseln............................................................................................................................ VIEL GLÜCK

Kommentar von TheLiger,

ja, aber meine mutter lässt nicht locker. deshalb hab ich ja gehofft, dass ihr mir helfen könntet. meine mom ekelt sich zwar schon vor denen, aber ich denke nicht das sie das ernst meint.

Kommentar von fightgirlxxx,

geh einfach mal mit ihr in einen zooladen (oder wie das heißt^^) und zeig deiner mutter die mäuße mal. ich hoff das hilft ! :D

Kommentar von TheLiger,

hab ich schon gemacht. hilft alles nichts... was mach ich den jetzt?

Antwort von Cojare,

Hallo TheLiger, ich hatte viele Jahre lang Rennmäuse. Allerdings als ich noch sehr klein war. Vor ein paar Monaten fing ich dann wieder an, mich für Rennmäuse zu interessieren. Ich wollte unbedingt wieder welche haben. Meine Mutter war nicht sehr begeistert aber kurz darauf sind wir in den KleinTierZoo gegangen und haben zwei mitgenommen. Die erste Woche war ich voll verliebt in sie. Die zweite Woche habe ich kaum noch etwas mit ihnen angefangen. Und in der dritten Woche standen sie nur noch rum. Aber das würde bei dir auch so sein, denn Rennmäuse werden ganz schnell langweilig. Dazu kommt noch, dass du jede 2. Woche ausmisten musst.. Und das ist ziemlich eklig, glaub mir. Jetzt haben wir die Rennmäuse weiterverschenkt. Besser so.

Kommentar von TheLiger,

wir haben bis jetzt auch ein kaninchen, aber das braucht noch einen partner und wird zum freund von meiner schwester um ziehen.meine mutter erlaubt nämlich kein zweites kaninchen, weil das zu viel platz verbraucht und es sehr viel arbeit ist. aber wüstenrennmäuse sind doch viel einfacher gestrickt. den käfig muss man nur alle 2 wochen säubern und sie brauchen nicht so viel platz wie 2 kaninchen. ich bin dass mit dem käfig sauber machen schon gewöhnt. also ist das für mich nicht weiter schlimm

Antwort von Maerchenkiste,

Wenn Muttern nicht will, ja dann helfen die besten Argumente nichts. Und falls dein Mütterlein Mauseangst hat.... dann klappt es mit Sicherheit nicht.

Kommentar von TheLiger,

du bist aber eine sehr große hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten