Wie kann ich meine Mutter überzeugen ein Navi zu kaufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schenk ihr einfach einen zum Geburtstag oder so.
Vielleicht reicht ja auch eine neue, aktuelle Landkarte von ganz Deutschland.
Oder du kannst mit deinem Smartphone vor der Reise die Route anzeigen lassen und selbst die Initiative ergreifen.
Wenn sich deine Mutter dann doch vielleicht ein neues Smartphone kaufen sollte, vielleicht eins mit integriertem Navi.
Vielleicht will sich deine Mutter mit der Technik auch nicht "blamieren", Versuch einfach ihr zu sagen, dass wenn ihr ein Navi kauft, du dich darum kümmerst und sie nichts mit der Technik machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so ein Navi-Gerät ist eigentlich schon sehr nützlich und gar nicht so teuer. Bei Amazon bekommst du schon ein Gerät für ca. 100 €. Wie wäre es denn, wenn du ihr eins schenkst, falls du es dir leisten kannst?

Ansonsten kläre sie doch einfach mal auf und sag ihr, dass man damit viel Geld auf Dauer sparen kann, weil es ja immer die kürzesten Routen findet.

Zwingen kannst du sie leider nicht, nur überzeugen - also viel Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe deine Mutter völlig.

Nun gehöre ich auch zu einer Generation, die noch in der Lage war einen Stadtplan oder eine Straßenkarte zu lesen.

Und ob Du es glaubst oder nicht, die Fähigkeit hat ausgereicht, um mit dem Auto durch halb Europa zu fahren und ohne größere Umwege das Ziel zu erreichen.

Sensationell - findest Du nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PurpurSound
14.07.2016, 14:03

Absolut!! Bin jahrelang kuriergefahren ohne navi, und hab mit etwas vorbereitung noch jede adresse gefunden, selbst im strassensumpf paris! Von dem dabei erworbenen orientierungsinstinkt profitiere ich noch heute :-)

0
Kommentar von HansUndFrans
07.02.2017, 11:16

Schwachsinn. Genauso kann man behaupten, dass dein Festhalten an Technik von gestern dich nicht Fähigkeiten entwickeln lässt, um einfache Geräte wie ein Navi zu bedienen.

Außerdem: auch detaillierte Karten waren mal nichts als neumodischer Kram für Leute, die sich einfach an der Sonne, Schatten oder Moos orientiert haben.

Und zuletzt: Die vielen Navis und Navis-Apps führen auch dazu, dass Leute generell häufiger auf Karten schauen und diese dann auch lesen können.

Diese falsche Verherrlichung des Gestrigen nervt nicht zu knapp.

0

Kein überzeugungstipp sondern ein aspekt für dich: trotz aller gefahrenen umwege könnte ich deine mutter fast etwas darum beneiden wieviel stress ihr entgeht und wieviel mehr sie von der realen welt mitbekommt :-) lg max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, mit einem Navi fährt man meistens auch einen Umweg. Ich denke gegen einen Stadtplan ist nichts zu sagen, ist für die Orientierung sogar besser.

Bist du bisher nicht angekommen mit ihr?

Kostet halt auch alles Geld. Sag du gibst die Hälfte dazu, da du es ja auch willst.

Oder kauf ihr einen Stadtplan von 2016.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hartos
14.07.2016, 12:56

Mit einem Navi fährt man sicherlich keine Umwege,es sei denn du hast ein 08/15Teil..😂

0

Komisch, früher ging das auch alles ohne und die Menschheit existiert immer noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung